Bedienungsanleitung ASUS P7P55 LX

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter… VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Gesponsorte Links

Falls dieses Dokument mit den von Ihnen gesuchten Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Ausstattungen und Form übereinstimmt, laden Sie es jetzt herunter. Lastmanuals ermöglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zum ASUS P7P55 LX Benutzerhandbuch Wir hoffen die ASUS P7P55 LX Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.

DieBedienungsAnleitung-Hilfe zum Download von ASUS P7P55 LX.


ASUS P7P55 LX : Laden Sie die komplette Bedienungsanleitung herunter (3383 Ko)

Sie können sich auch noch diese Handbücher, die sich auf Ihr Produkt beziehen, herunterladen:

   ASUS P7P55 LX (3404 ko)

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung ASUS P7P55 LX

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] Sie kann durch Ändern der Jumperstellung auf AGP 2X (3, 3 V) oder 4X (1, 5 V) angepaßt werden. Es ist möglich, daß das Motherboard P7P55 LX (und alle anderen Motherboards, die nur AGP 4X unterstützen) nicht einwandfrei funktionieren, wenn Sie diese Grafikkarte installieren, ohne die Jumperstellung auf 4X(1, 5 V) zu ändern Beispiel 2: Der Goldfinger einiger Grafikkarten wie ATi Rage 128 Pro von "Power Color" oder SiS 305 ist kompatibel mit AGP-Steckplätzen mit den Funktionen 2X (3, 3 V)/4X (1, 5 V), unterstützen aber selbst nur die Funktion 2X (3, 3 V). Es ist möglich, daß das Motherboard P7P55 LX (und alle anderen Motherboards, die nur AGP 4X unterstützen) nicht einwandfrei funktionieren, wenn Sie diese Karten installieren. Hinweis: Obwohl die Grafikkarte AG32S(G) von Gigabyte auf dem Chip ATi Rage 128 Pro basiert, entspricht die AG32S(G) der Spezifikation von AGP 4X (1, 5 V). [. . . ] Parallelschnittstelle wird für ECP-und EPP-Funktion verwendet. ECP Mode Use DMA 3 1 ECP Mode Use DMA auf 3 einstellen. (Standardeinstellung) ECP Mode Use DMA auf 1einstellen. - 33 - BIOS-Setup Deutsch Game Port Address 201 209 Disabled Stellt als Game Port-Adresse 201 ein. Deaktiviert diese Funktion. Midi Port Address 300 330 Disabled Aktiviert den Midi-Port, Adresse ist 300. (Standardeinstellung) Deaktiviert diese Funktion. Midi Port IRQ 5 10 Midi-Port benutzt IRQ 5. (Standardeinstellung) Motherboard P7P55 LX - 34 - Power Management Setup CMOS Setup Utility-Copyright (C) 1984-2002 Award Software Power Management Setup ACPI Suspend Type Power LED in S1 state Soft-Off by PWR_BTTN PME Event Wake Up ModemRingOn Resume by Alarm x Date (of Month) Alarm x Time (hh:nn:ss) Power On By Mouse Power On By Keyboard x KB Power ON Password AC Back Function : Move Enter:Select +/-/PU/PD:Value [S1(POS)] [Blinking] [Instant-Off] [Enabled] [Enabled] [Disabled] Everyday 000 [Disabled] [Disabled] Enter [Soft-Off] F10:Save ESC:Exit F1:General Help [S3] Set suspend type to Suspend to RAM under ACPI OS Item Help Menu Level [S1] Set suspend type to Power On Suspend under ACPI OS Deutsch F5:Previous Values F6:Fail-Safe Defaults Abb. 5: Power Management Setup F7:Optimized Defaults ACPI Suspend Type S1(POS) S3/STR ACPI-Stromsparmodus auf S1/POS (Power On Suspend) einstellen. (Standardeinstellung) ACPI-Stromsparmodus auf S3/STR (Suspend To RAM) einstellen. Power LED in S1 state Blinking Dual/Off Im Standbymodus (S1) blinkt die Stromanzeige-LED. Bei einer zweifarbigen LED ändert sich die Farbe der Stromanzeige-LED. Soft-off by PWR_BTTN Instant-off Delay 4 Sec. Der Computer wird beim Drücken der Einschalttaste sofort ausgeschaltet. (Standardeinstellung) Der Computer wird erst abgeschaltet, wenn die Einschalttaste länger als 4 Sekunden gedrückt wird. Wird die Taste kürzer gedrückt, fällt der Computer in einen Stromsparmodus. 10X~ 24X Je nach CPU-Taktfrequenz. CPU Host Clock Control Hinweis: Wenn das System vor dem CMOS-Setup-Programm hängenbleibt, warten Sie 20 Sekunden, bevor Sie den Computer neu starten. Nach Ablauf dieser Zeit wird das System zurückgesetzt und beim nächsten Hochfahren mit dem Standard-Host-Takt der CPU laufen. (Standardeinstellung) Taktsteuerung des CPU-Hosts aktivieren. CPU Host Frequency (MHz) 100MHz ~ 355MHz Host-Takt der CPU einstellen auf 100 MHz bis 355 MHz. Motherboard P7P55 LX - 40 - Fixed PCI/AGP Frequency Mit diesen Funktionen können die PCI/AGP-Frequenzen eingestellt werden. (Wählen Sie die PCI/ AGP-Frequenz asynchron zur CPU-Frequenz) Deutsch Host/DRAM Clock Ratio (Warnung: Eine falsche Frequenz kann dazu führen, daß das System nicht hochfahren kann. Löschen Sie die CMOS-Einstellung, um die falsche Frequenz wieder zurückzusetzen) 2. 0 2. 66 Auto Speicherfrequenz = Host-Takt X 2. 0. (Standardeinstellung) Memory Frequency(Mhz) Die Werte sind abhängig vom Eintrag bei CPU Host Frequency (Mhz) . PCI/AGP Frequency(Mhz) Die Werte sind abhängig vom Eintrag bei Fixed PCI/AGP Frequency. DIMM OverVoltage Control Normal +0. 1V +0. 2V +0. 3V Die DIMM-Überspannungssteuerung (Standardeinstellung) auf Normal setzen. Die DIMM-Überspannungssteuerung auf +0. 1V setzen. Die DIMM-Überspannungssteuerung auf +0. 3V setzen. AGP OverVoltage Control Normal +0. 1V +0. 2V +0. 3V Automatische Erkennung der AGP-Spannung. AGP-Spannungssteuerung auf +0. 3V setzen. CPU Voltage Control Betriebsspannung der CPU (Vcore) ist einstellbar von 1, 500 V bis 1, 675V in 0, 025 V-Schritten. (Standardeinstellung: Normal) Normal CPU Vcore Anzeige der CPU-Betriebsspannung (Vcore). - 41 - BIOS-Setup Deutsch Top Performance CMOS Setup Utility-Copyright (C) 1984-2002 Award Software Standard CMOS Features Advanced Chipset Features Integrated Peripherals Top Performance Power Management Setup PnP/PCI Top Performance Load Fail-Safe Defaults Load Optimized Defaults PC Health Status Disabled. . . . . . . . . . . . . . . . . . . [ Configurations Enabled. . . . . . . . . . . . . . . . . . . [ ] Set ] Set Supervisor Password User Password Save & Exit Setup Exit Without Saving :Select Item ENTER: Accept F10:Save & Exit Setup Frequency/Voltage Control ESC:Quit F8: Q-Flash : Move ESC: Abort Abb. [. . . ] Klicken Sie auf "Next". (4) (3) - 75 - Anhang Deutsch 4. Klicken Sie auf "Finish", um den Computer neu zu starten. (7) Motherboard P7P55 LX - 76 - B. Installation des Intel Application Accelerator Legen Sie die Treiber-CD, die mit dem Motherboard mitgeliefert wurde, in das CD-ROM-Laufwerk ein. Die CD wird automatisch gestartet und der Installationsassistent erscheint auf dem Bildschirm. [. . . ]

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN DOWNLOAD VON GEBRAUCHSANLEITUNG ASUS P7P55 LX

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter…
DieBedienungsAnleitung kann in keiner Weise dafür verantwortlich gemacht werden, dass gesuchte Dokumente nicht verfügbar, unvollständig oder in einer fremden Sprach verfasst sind, oder wenn Produkt oder Sprache nicht der Beschreibung entsprechen. DieBedienungsAnleitung bietet keinerlei Übersetzungsdienste an.

Wenn Sie die Bedingungen akzeptieren, klicken Sie auf "Das Benutzerhandbuch herunterladen" am Ende dieses Vertrages, der Download von Handbuch ASUS P7P55 LX startet dann.

Suchen Sie nach einem Bedienungsanleitung

 

Copyright © 2015 - DieBedienungsAnleitung - Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer

flag