Bedienungsanleitung BARTSCHER 190160-054

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter… VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Gesponsorte Links

Falls dieses Dokument mit den von Ihnen gesuchten Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Ausstattungen und Form übereinstimmt, laden Sie es jetzt herunter. Lastmanuals ermöglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zum BARTSCHER 190160-054 Benutzerhandbuch Wir hoffen die BARTSCHER 190160-054 Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.

DieBedienungsAnleitung-Hilfe zum Download von BARTSCHER 190160-054.


BARTSCHER 190160-054 : Laden Sie die komplette Bedienungsanleitung herunter (170 Ko)

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung BARTSCHER 190160-054

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] Um eine lange Lebensdauer des Backofens zu gewährleisten, muß er regelmäßig gründlich gereinigt werden. beachten Sie hierbei bitte daß: · Verwenden Sie zur Reinigung bitte keine Dampfgeräte. Emaille- und Glasteile mit lauwarmem Wasser, ohne Zusatz von Scheuermitteln oder scharfen Reinigungsmitteln, die diese Teile beschädigen könnten, zu reinigen sind; · die abnehmbaren Brennerteile regelmäßig mit warmem Wasser gereinigt und von eventuellen Verkrustungen befreit werden müssen; · Bei den Modellen mit elektronischer Zündung die Spitzen dieser Zündvorrichtung häufig gereinigt werden müssen, wobei zu kontrollieren ist, daß die Gasaustrittslöcher auch nicht verstopft sind; • das Kochfeld mit einem Spezialreiniger für Glas gereinigt werden muss. Vermeiden Sie den Einsatz von Scheuermitteln oder Stahlschwämmern, diese verkratzen das Glas. [. . . ] techniker und lassen Sie ausschließlich Original-Ersatzteile einbauen. 53 Die Sicherheit - Eine gute Gewohnheit Um die Leistungsfähigkeit und Sicherheit dieses Gerätes zu gewährleisten, bitte folgendes beachten • wenden Sie sich ausschließlich an unsere autorisierten Service-Stellen • verlangen Sie, daß nur Original-Ersatzteile verwendet werden • • • Dieses Handbuch bezieht sich auf ein Gerät der Klasse 3. Das Gerät ist für den Einsatz im privaten Haushalt bestimmt; seine Eigenschaften dürfen nicht verändert werden. Die Anweisungen gelten nur für die Bestimmungsländer, deren Symbole im Handbuch und auf dem Typenschild des Gerätes angegeben sind. Die elektrische Sicherheit des Gerätes wird nur dann gewährleistet, wenn es sachgemäß und gemäß den einschlägigen Sicherheitsvorschriften an eine leistungsfähige Erdungsanlage angeschlossen wird. Installations- oder Reparationsversuche, ohne Fachpersonal anzufordern. • Fordern Sie absolut Fachpersonal an bei: - der Installation (gem. Den Anweisungen des Herstellers); - Zweifeln hinsichtlich der Funktionsweise; - Austausch der Steckdose, falls diese mit dem Gerätestecker nicht übereinstimmen sollte. Fordern Sie den Einsatz von Technikern der vom Hersteller anerkannten Kundendienststelle an bei: - Zweifeln hinsichtlich der Unversehrtheit des Gerätes nach Abnahme des Verpackungsmaterials; - Beschädigung oder Austausch des Zufuhrkabels; - Störungen oder schlechter Betriebsweise, und verlangen Sie den Einsatz von Original-Ersatzteilen. Folgendes sollte befolgt werden: - Verwenden Sie das Gerät für keine anderen Zwecke als zum Garen von Speisen. - Überzeugen Sie sich von der Unversehrtheit des Gerätes nach Abnahme der Verpackung. ), die einen Temperaturanstieg von mehr als 50°C bewirken können, ausgesetzt wird. Installation der Einbaukochmulde Das Gerät kann neben Unterschränke installiert werden, deren Höhe die des Kochfeldes nicht überragt. Bei in Betrieb befindlichem Herd kann seine Rückwand eine die Raumtemperatur um 50°C übersteigende Temperatur erreichen. Um eine korrekte Installation des Herdes zu gewährleisten, sind folgende Vorsichtsmaßregeln zu beachten: a) Die angrenzenden Schränke, deren Höhe die der Kochmulde überschreiten, müssen einen Abstand zum Kochmuldenrand von mindestens 110 mm aufweisen. B) Dunstabzugshauben sind gemäß den in den Gebrauchsanleitungen der Dunstabzugshaube aufgeführten Anweisungen, auf jeden Fall jedoch in einem Mindestabstand von 650 mm zu installieren. C) Die an die Dunstabzugshaube angrenzenden Hängeschränke müssen in einem Mindestabstand zur Kochmulde von 420 mm angebracht werden. Without hood In Abzugsschächte oder Kamine mit Abzweigungen (ausschließlich für Kochgeräte bestimmt) Direkt ins Freie b) Der Raum muß mit einem für eine einwandfreie Verbrennung notwendiges Belüftungssystem ausgestattet sein. Das erforderliche Luftvolumen darf 2 m³/h pro kW der installierten Leistung nicht unterschreiten. Das System kann mittels eines Belüftungsschachtes, mit Luftaufnahme direkt aus dem Freien, mit einer Nutzöffnung von mindestens 100 cm² verwirklicht werden, der so ausgelegt sein muß, daß ein unbeabsichtigtes Verstopfen nicht möglich ist. Bei Geräten, deren Arbeitsfläche nicht mit einem Flammenausfall-Sicherheitssystem versehen ist, müssen die Abluftöffnungen um 100% vergrößert werden, Vorschrift ist in jedem Falle ein Minimum von 200cm² (Abb. Oder aber auch auf indirekte Weise durch angrenzende Räume, die mit einem ins Freie führenden Belüftungsschacht (wie eingangs beschrieben) versehen sind. [. . . ] NB: Verwenden Sie keine Zwischenstecker, Adapter oder Abzweigungen, diese könnten durchbrennen oder schmelzen. Anpassung an die verschiedenen Gasarten Wird die Kochmulde mit einer anderen Gasart betrieben, als die, für die sie vorgesehen ist (ersichtlich aus dem unter der Kochmulde oder auf der Verpackung angebrachten Etikett), ist wie folgt vorzugehen: • die Kochflächenroste abnehmen und die Brenner aus ihren Sitzen herausnehmen; • die Düsen mittels eines 7 mm Steckschlüssels abschrauben und durch die der neuen Gasar t entsprechenden Düsen (siehe Tabelle 1 "Merkmale der Brenner und Düsen") ersetzen; • alle Teile in umgekehrter Reihenfolge wieder einsetzen; • Ersetzen Sie anschließend das Etikett der alten Eichung mit dem im Düsenbeipack befindlichen Etikett der neu eingestellten Gasart. Sollte der Gasdruck der Anlage von den vorgesehenen Werten abweichen, oder nicht konstant sein, muß am Zuleitungsrohr ein geeigneter, den einschlägigen inländischen Normen für "Druckregler für Gasleitungen" entsprechender Druckregler installiert werden. Einstellung der Brenner-Primärluft Eine Einstellung der Primärluft ist nicht erforderlich. [. . . ]

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN DOWNLOAD VON GEBRAUCHSANLEITUNG BARTSCHER 190160-054

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter…
DieBedienungsAnleitung kann in keiner Weise dafür verantwortlich gemacht werden, dass gesuchte Dokumente nicht verfügbar, unvollständig oder in einer fremden Sprach verfasst sind, oder wenn Produkt oder Sprache nicht der Beschreibung entsprechen. DieBedienungsAnleitung bietet keinerlei Übersetzungsdienste an.

Wenn Sie die Bedingungen akzeptieren, klicken Sie auf "Das Benutzerhandbuch herunterladen" am Ende dieses Vertrages, der Download von Handbuch BARTSCHER 190160-054 startet dann.

Suchen Sie nach einem Bedienungsanleitung

 

Copyright © 2015 - DieBedienungsAnleitung - Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer

flag