Bedienungsanleitung BLACKBERRY BOLD 9700 ERFAHREN SIE MEHR

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter… VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Gesponsorte Links

Falls dieses Dokument mit den von Ihnen gesuchten Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Ausstattungen und Form übereinstimmt, laden Sie es jetzt herunter. Lastmanuals ermöglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zum BLACKBERRY BOLD 9700 Benutzerhandbuch Wir hoffen die BLACKBERRY BOLD 9700 Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.

DieBedienungsAnleitung-Hilfe zum Download von BLACKBERRY BOLD 9700.


BLACKBERRY BOLD 9700 ERFAHREN SIE MEHR: Laden Sie die komplette Bedienungsanleitung herunter (2148 Ko)

Sie können sich auch noch diese Handbücher, die sich auf Ihr Produkt beziehen, herunterladen:

   BLACKBERRY BOLD 9700 V 6.0 (3304 ko)
   BLACKBERRY BOLD 9700 VERSION 5.0 (2560 ko)
   BLACKBERRY BOLD 9700 WILLKOMMEN BEI BLACKBERRY! (3510 ko)
   BLACKBERRY BOLD 9700 (2759 ko)
   BLACKBERRY BOLD 9700 V 6.0 (3152 ko)
   BLACKBERRY BOLD 9700 SAFETY (631 ko)
   BLACKBERRY BOLD 9700 VERSION 5 (2411 ko)
   BLACKBERRY BOLD 9700 LEARN MORE (2192 ko)
   BLACKBERRY BOLD 9700 WELCOME TO BLACKBERRY! (3474 ko)
   BLACKBERRY BOLD 9700 WILLKOMMEN BEI BLACKBERRY! (2412 ko)
   BLACKBERRY BOLD 9700 T MOBILE - GETTING STARTED VERSION 5 (2802 ko)

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung BLACKBERRY BOLD 9700ERFAHREN SIE MEHR

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] Erfahren Sie mehr BlackBerry Bold 9700 Smartphone MAT-26531-003 Rev. 002 | PRINTSPEC-059 SWD-925656-1030033518-003 | RCM71UW/RCN71UW Inhaltsverzeichnis Willkommen bei BlackBerry!. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5 Informationen zum Einfügen einer SIM-Karte. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6 Grundlegende Telefoninformationen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7 Tätigen eines Anrufs. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7 Ändern des Klingeltons . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7 Hinzufügen eines Kontakts . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 Tipps zum Telefon. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 Koppeln mit einem Bluetooth-fähigen Gerät . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9 Bluetooth-Anzeigen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9 Info zu Notrufen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 Grundlegende Informationen über Nachrichten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11 Senden einer E-Mail-Nachricht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11 Senden einer SMS-Textnachricht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11 Informationen zum BlackBerry Messenger . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 Tipps zu Nachrichten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 Grundlagen für Medien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . [. . . ] Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus: · Wenn Sie einen Windows®-Computer verwenden, klicken Sie auf Medien. 27 · Wenn Sie einen Mac-Computer verwenden, klicken Sie im Abschnitt "Medien" im linken Fensterbereich auf Musik. Weitere Informationen finden Sie in der Onlinehilfe, die im BlackBerry Desktop Manager zur Verfügung steht, oder unter www. blackberry. com/go/mediaplayer. Gerätewechsel Wenn Sie von einem BlackBerry®-Gerät, das mit einer vorhandenen E-Mail-Adresse verknüpft ist (zum Beispiel ein Google MailTM- oder Windows LiveTM Hotmail®-E-Mail-Konto), zu einem neuen BlackBerry-Gerät wechseln, führen Sie die folgenden Aktionen aus: 1. Öffnen Sie den BlackBerry® Desktop Manager auf Ihrem Computer. Verwenden Sie den Assistenten für den Wechsel des Geräts, um Daten von Ihrem vorherigen Gerät auf Ihr neues Gerät zu übertragen. Weitere Informationen finden Sie in der Onlinehilfe, die im BlackBerry Desktop Manager zur Verfügung steht. Öffnen Sie auf Ihrem neuen Gerät auf der Startseite oder im Ordner Setup die Anwendung zur E-Mail-Einrichtung und folgen Sie den Eingabeaufforderungen. Wenn Sie keine Aufforderungen erhalten oder wenn Sie eine der Aufforderungen ablehnen, werden E-Mail-Nachrichten nicht an Ihr neues Gerät gesendet, bis Sie den Prozess für den Wechsel von Geräten manuell abschließen. Wenn Sie ein BlackBerry-Gerät von einem vorherigen Nutzer kaufen oder verkaufen, das normalerweise eine Verbindung zu einem CDMA-Netzwerk herstellt, kontaktieren Sie Ihren Mobilfunkanbieter, um den Prozess zum Wechseln von Geräten abzuschließen. 28 3. Löschen Sie die Daten von Ihrem vorherigen Gerät durch Ausführen einer Sicherheitslöschung. Weitere Informationen dazu finden Sie im Benutzerhandbuch Ihres Geräts. Sie können auch mithilfe des BlackBerry Desktop Manager Daten von Ihrem vorherigen BlackBerry-Gerät, Palm®-Gerät oder Windows Mobile®-Gerät auf Ihr neues BlackBerryGerät importieren. Manuelles Wechseln Ihres Geräts Wenn Sie keine Eingabeaufforderungen zum automatischen Wechseln Ihrer Geräte erhalten, müssen Sie, wenn Sie auf die Anwendung zur E-Mail-Einrichtung zugreifen, oder wenn Sie eine Eingabeaufforderung ablehnen, Ihre Geräte manuell wechseln. Um diese Aufgabe abzuschließen, müssen Sie die PIN für Ihr neues BlackBerry®-Gerät kennen und, abhängig von Ihrem Mobilfunkanbieter, entweder die IMEI, ESN oder MEID für Ihr neues Gerät. Um die erforderlichen Geräteinformationen zu Ihrem neuen Gerät zu finden, klicken Sie auf der Startseite auf das Symbol Optionen. Klicken Sie auf der Startseite oder im Ordner Setup auf das Symbol E-MailEinstellungen. Klicken Sie auf Speichern. 30 Fehlerbehebung Ich kann keine Anrufe tätigen oder empfangen bzw. Nachrichten senden oder empfangen Stellen Sie dazu sicher, dass Ihr BlackBerry®-Gerät eine Verbindung zum Mobilfunknetz hat. Wenn oben auf Ihrer Startseite die Anzeige für getrennte Verbindung angezeigt wird, klicken Sie auf das Symbol Verbindungen verwalten. Wenn Sie sich nicht in einem Bereich mit Mobilfunkempfang befinden, wird stattdessen eine X-Anzeige angezeigt. Wenn Sie keine Anrufe tätigen oder empfangen können, versuchen Sie, die folgenden Aktionen auszuführen: · Stellen Sie sicher, dass Ihr Mobilfunktarif Telefon- oder Sprachdienste beinhaltet. · Wenn Sie sich im Ausland befinden und Ihre Smart-Dialing-Optionen nicht geändert haben, wählen Sie die vollständige Telefonnummer Ihres Kontakts einschließlich der entsprechenden Landes- und Ortsvorwahl. Wenn Sie keine Nachrichten senden oder empfangen können, versuchen Sie, die folgenden Aktionen auszuführen: · Wenn Sie Ihrem Gerät mit dem Einrichtungsassistenten ein E-Mail-Konto hinzugefügt haben, überprüfen Sie, dass Sie eine Aktivierungsnachricht erhalten haben. Wenn Sie keine Aktivierungsnachricht erhalten haben, klicken Sie auf der Startseite oder in einem 31 · · · · · Ordner auf Einrichten. [. . . ] DIES GILT AUCH FÜR ZUSICHERUNGEN ODER GEWÄHRLEISTUNGEN, DIE SICH AUS EINEM GESETZ, EINER GEPFLOGENHEIT, USANCEN BZW. HANDELSGEPFLOGENHEITEN ERGEBEN ODER IM ZUSAMMENHANG MIT DER DOKUMENTATION ODER IHRER VERWENDUNG, DER LEISTUNG ODER MANGELNDEN LEISTUNG VON SOFTWARE, HARDWARE, DIENSTEN ODER DRITTANBIETER-PRODUKTEN UND -DIENSTEN STEHEN, AUF DIE HIER VERWIESEN WIRD. IN MANCHEN RECHTSGEBIETEN IST DER AUSSCHLUSS ODER DIE EINSCHRÄNKUNG KONKLUDENTER GEWÄHRLEISTUNGEN UND BEDINGUNGEN NICHT ZULÄSSIG. IN DEM GESETZLICH ZULÄSSIGEN UMFANG WERDEN SÄMTLICHE KONKLUDENTEN GEWÄHRLEISTUNGEN ODER BEDINGUNGEN IM ZUSAMMENHANG MIT DER DOKUMENTATION, DIE EINGESCHRÄNKT WERDEN KÖNNEN, SOFERN SIE NICHT WIE OBEN DARGELEGT AUSGESCHLOSSEN WERDEN KÖNNEN, HIERMIT AUF 90 TAGE AB DATUM DES ERWERBS DER DOKUMENTATION ODER DES ARTIKELS, AUF DEN SICH DIE FORDERUNG BEZIEHT, BESCHRÄNKT. [. . . ]

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN DOWNLOAD VON GEBRAUCHSANLEITUNG BLACKBERRY BOLD 9700

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter…
DieBedienungsAnleitung kann in keiner Weise dafür verantwortlich gemacht werden, dass gesuchte Dokumente nicht verfügbar, unvollständig oder in einer fremden Sprach verfasst sind, oder wenn Produkt oder Sprache nicht der Beschreibung entsprechen. DieBedienungsAnleitung bietet keinerlei Übersetzungsdienste an.

Wenn Sie die Bedingungen akzeptieren, klicken Sie auf "Das Benutzerhandbuch herunterladen" am Ende dieses Vertrages, der Download von Handbuch BLACKBERRY BOLD 9700 startet dann.

Suchen Sie nach einem Bedienungsanleitung

 

Copyright © 2015 - DieBedienungsAnleitung - Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer

flag