Bedienungsanleitung BROTHER HL-8050N

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter… VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Gesponsorte Links

Falls dieses Dokument mit den von Ihnen gesuchten Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Ausstattungen und Form übereinstimmt, laden Sie es jetzt herunter. Lastmanuals ermöglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zum BROTHER HL-8050N Benutzerhandbuch Wir hoffen die BROTHER HL-8050N Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.

DieBedienungsAnleitung-Hilfe zum Download von BROTHER HL-8050N.


BROTHER HL-8050N : Laden Sie die komplette Bedienungsanleitung herunter (6877 Ko)

Sie können sich auch noch diese Handbücher, die sich auf Ihr Produkt beziehen, herunterladen:

   BROTHER HL-8050N SETUP GUIDE (2227 ko)
   BROTHER HL-8050N QUICK SETUP GUIDE (2570 ko)
   BROTHER HL-8050N (6865 ko)
   BROTHER HL-8050N SETUP GUIDE (2249 ko)
   BROTHER HL-8050N Quick Setup (3017 ko)
   BROTHER HL-8050N Network Guide (1047 ko)
   BROTHER HL-8050N QUICK SETUP GUIDE (2687 ko)

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung BROTHER HL-8050N

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] Brother Laserdrucker HL-8050N Benutzerhandbuch Für Sehbehinderte: Dieses Benutzerhandbuch kann mit Screen Reader Software gelesen werden. Sie müssen die Hardware einrichten und den Treiber installieren, bevor Sie den Drucker in Betrieb nehmen können. Diese liegt dem Gerät in gedruckter Form bei und ist ebenfalls auf der beiliegenden CD gespeichert. Bitte lesen Sie dieses Handbuch vor der Inbetriebnahme des Druckers sorgfältig durch. Bewahren Sie die CD-ROM für den späteren Gebrauch gut zugänglich auf. [. . . ] Wollen Sie keine CompactFlash-Karte installieren (siehe Installation der CompactFlash-Karte auf Seite A-4), so können Sie die Reprint-Funktion über den RAM-Speicher des Druckers nutzen. So nutzen Sie den RAM-Speicher für die Reprint-Funktion: 1 Drücken Sie die Set-Taste im Funktionstastenfeld, um den Bereitschaftmodus (READY) zu verlassen, und wählen Sie die Option RAMSPEICHER im Menü SETUP. Drücken Sie die + Taste, um die RAM-Größe für die Druckwiederholung in Schritten von jeweils 1 MB zu erhöhen. Wenn Sie den RAM-Speicher für den Kennwort geschützten (sicheren) Druck vergrößern, wird der Arbeitsbereich des Druckers verringert und die Leistung des Druckers nimmt ab. Sie müssen den RAM-Speicher nach dem Kennwort geschützten Druck wieder auf 0 MB zurücksetzen. Im RAM gespeicherte Daten werden beim Ausschalten des Druckers gelöscht. 4 - 4 FUNKTIONSTASTENFELD Wollen Sie den Kennwort geschützten Druck häufig nutzen, so empfiehlt es sich, den RAM-Speicher zu erweitern. (Siehe Speichererweiterung auf Seite 2-26. ) Die Reprint-Funktion Sie können den letzten Druckauftrag nochmals ausdrucken lassen, ohne die Daten erneut vom Computer zum Drucker senden zu müssen. Wenn Sie die Reprint-Taste drücken, nachdem die REPRINT-Funktion über das Funktionstastenfeld deaktiviert wurde, so erscheint die Meldung KEINE DATEN GESP kurzzeitig auf dem Display. Wenn Sie einen Reprint-Vorgang abbrechen möchten, drücken Sie die Abbruchtaste (Job Cancel). Ist nicht genug Speicher vorhanden, um den Druckauftrag zu spoolen, wird nur die letzte Seite ausgedruckt. Drücken Sie die - oder + Taste, um die Anzahl der Exemplare für den Nachdruck zu verringern bzw. Für weitere Informationen zu den Einstellungen, die im Druckertreiber vorgenommen werden können, siehe Auftrag spoolen auf Seite 3-5. Letzten Druckauftrag dreimal drucken 1 Aktivieren Sie die REPRINT-Funktion (EIN) über das Funktionstastenfeld und rufen Sie das SETUP-Menü auf. Wenn Sie zum Druck den mit dem Drucker gelieferten Treiber benutzen, so haben die im Druckertreiber für das Spoolen des Auftrags vorgenommenen Einstellungen Vorrang vor den über das Funktionstastenfeld des Druckers eingegebenen Einstellungen. Für weitere Informationen siehe Auftrag spoolen auf Seite 3-5. 2 Drücken Sie die Reprint-Taste. -REPRINTKOPIEN=______1 Warten Sie vor dem Drücken der nächsten Taste zu lange, so verlässt die Anzeige das REPRINT-Menü automatisch. Drücken Sie die + Taste zweimal. -REPRINTKOPIEN=______3 Drücken Sie auf Set oder Reprint. DRUCKT -REPRINTKOPIEN=______1 Wenn Sie die Go­Taste zweimal drücken, verlässt der Drucker das REPRINT-Menü. Wenn Sie den Druck von Daten wiederholen möchten und auf die Go-Taste gedrückt haben, erscheint im Display die Meldung DRUCK: SET-TASTE. Drücken Sie die Set- oder Reprint-Taste, um die Druckwiederholung zu starten, oder drücken Sie nochmals auf Go, um die Druckwiederholung abzubrechen. FUNKTIONSTASTENFELD 4 - 5 DRUCK & SPEICHER Daten drucken Mit dieser Funktion können Sie Daten mit dem Attribut DRUCK & SPEICHER erneut drucken, die gerade eben gedruckt wurden und nicht mit Sicherheitsauflagen versehen sind. Diese Funktion kann auch für Dokumente verwendet werden, die später in einen Speicherordner verschoben werden sollen. Wenn der Bereich für Spooldaten voll ist, werden die ältesten Daten automatisch zuerst gelöscht. Es besteht kein Zusammenhang zwischen der Reihenfolge, in der die Daten gelöscht werden, und der Nachdruckreihenfolge. Haben Sie keine CompactFlash-Karte installiert, so werden die Reprint-Daten beim Ausschalten des Druckers gelöscht. Können bestimmte Informationen zum Druckauftrag nicht im Display angezeigt werden, erscheint stattdessen ein ?. Für weitere Informationen zu den Einstellungen, die im Druckertreiber vorgenommen werden können, siehe Auftrag spoolen auf Seite 3-5. SPEICHER-Daten drucken Mit dieser Funktion können Sie Dokumente erneut drucken, die im SPEICHER-Bereich des Druckerspeichers gespeichert wurden. In diesem Bereich gespeicherte Dokumente sind nicht mit einem Kennwort geschützt und für jeden über das Funktionstastenfeld oder einen Web-Browser zugänglich. Wenn ein SPEICHER-Dokument zum Drucker gesandt wird, wird es nicht sofort ausgedruckt. [. . . ] Die Zeichendaten müssen mit dem Zeichen \ (5CH) enden, mit dem auch der gesamte Befehl abgeschlossen wird. ANHANG A - 55 Beispielprogramme WIDTH "LPT1:", 255 'CODE 39 LPRINT CHR$(27);"it0r1s0o0x00y00bCODE39?\"; 'Interleaved 2/5 LPRINT CHR$(27);"it1r1s0o0x00y20b123456?\"; 'FIM LPRINT CHR$(27);"it3r1o0x00y40bA\"; 'Post Net LPRINT CHR$(27);"it4r1o0x00y60b1234567890?\"; 'EAN-8 LPRINT CHR$(27);"it5r1o0x00y70b1234567?\"; 'UPC-A LPRINT CHR$(27);"it5r1o0x50y70b12345678901?\"; 'EAN-13 LPRINT CHR$(27);"it5r1o0x100y70b123456789012?\"; 'UPC-E LPRINT CHR$(27);"it6r1o0x150y70b0123456?\"; 'Codabar LPRINT CHR$(27);"it9r1s0o0x00y100bA123456A\"; 'Code 128 set A LPRINT CHR$(27);"it12r1o0x00y120bCODE128A12345?\"; 'Code 128 set B LPRINT CHR$(27);"it13r1o0x00y140bCODE128B12345?\"; 'Code 128 set C LPRINT CHR$(27);"it14r1o0x00y160b";CHR$(1);CHR$(2);"?\"; 'ISBN(EAN) LPRINTCHR$(27);"it130r1o0x00y180b123456789012?+12345\"; 'EAN 128 set A LPRINT CHR$(27);"it132r1o0x00y210b1234567890?\"; LPRINT CHR$(12) END A - 56 ANHANG Index Symbols + oder - Taste . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2-4, 2-23, A-29 Funktionstastenfeld . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1-1, 4-1 A Abbruchtaste (Job Cancel) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4-8 Anschluss für die Duplexeinheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1-2 Automatische Emulationsauswahl . . . . . . . . . . . . . . 3-17 G Geeignete Papierarten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2-1 Geräteoptionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3-5 Go-Taste . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4-2 H High Resolution Control (Hi-R) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3-7 Hintere Abdeckung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1-2 HP LaserJet Modus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4-22 HP-GL-Modus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4-22 B Back-Taste . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . [. . . ]

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN DOWNLOAD VON GEBRAUCHSANLEITUNG BROTHER HL-8050N

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter…
DieBedienungsAnleitung kann in keiner Weise dafür verantwortlich gemacht werden, dass gesuchte Dokumente nicht verfügbar, unvollständig oder in einer fremden Sprach verfasst sind, oder wenn Produkt oder Sprache nicht der Beschreibung entsprechen. DieBedienungsAnleitung bietet keinerlei Übersetzungsdienste an.

Wenn Sie die Bedingungen akzeptieren, klicken Sie auf "Das Benutzerhandbuch herunterladen" am Ende dieses Vertrages, der Download von Handbuch BROTHER HL-8050N startet dann.

Suchen Sie nach einem Bedienungsanleitung

 

Copyright © 2015 - DieBedienungsAnleitung - Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer

flag