Bedienungsanleitung BROTHER NC-7100W

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter… VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Gesponsorte Links

Falls dieses Dokument mit den von Ihnen gesuchten Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Ausstattungen und Form übereinstimmt, laden Sie es jetzt herunter. Lastmanuals ermöglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zum BROTHER NC-7100W Benutzerhandbuch Wir hoffen die BROTHER NC-7100W Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.

DieBedienungsAnleitung-Hilfe zum Download von BROTHER NC-7100W.


BROTHER NC-7100W : Laden Sie die komplette Bedienungsanleitung herunter (1470 Ko)

Sie können sich auch noch diese Handbücher, die sich auf Ihr Produkt beziehen, herunterladen:

   BROTHER NC-7100W SETUP GUIDE (9875 ko)
   BROTHER NC-7100W QUICK SETUP GUIDE (9912 ko)
   BROTHER NC-7100W (1489 ko)
   BROTHER NC-7100W SETUP GUIDE (9875 ko)
   BROTHER NC-7100W QUICK SETUP GUIDE (9912 ko)

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung BROTHER NC-7100W

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] Multiprotokoll- 802. 11b/g Wireless PrintServer NC-7100w Netzwerkhandbuch Dieses Produkt ist nur in dem Land, in dem es gekauft wurde, für den Betrieb zugelassen. Verwenden Sie es daher nur in diesem Land, weil es andernorts gegen die geltenden Bestimmungen für die drahtlose Kommunikation verstoßen könnte. Bitte lesen Sie dieses Handbuch vor der Inbetriebnahme des Druckers. Sie können dieses Handbuch jederzeit von der CD-ROM lesen oder ausdrucken. Alles, was Sie für Ihren Drucker benötigen, finden Sie auf den Brother Webseiten (Deutschland: http://www. brother. de, Schweiz: http://www. brother. ch, Österreich: http://www. brother. at). [. . . ] Für Windows® XP: Wählen Sie die Option Verbindung mit einem Computer im Internet oder Heim-/Firmennetzwerk herstellen und geben Sie dann Folgendes in das URL-Feld ein: http://printer_ip_adresse:631/ipp (wobei printer_ip_adresse die IP-Adresse ist oder der Name, den DNS dem PrintServer gibt). INTERNET-DRUCK KONFIGURIEREN DRUCK UNTER WINDOWS® 5 - 10 5 Wenn Sie auf Weiter klicken, stellt Windows® 2000/XP eine Verbindung mit der angegebenen URL her. Wurde der Druckertreiber schon installiert: Ist der korrekte Druckertreiber auf Ihrem PC bereits installiert, so verwendet Windows® 2000/XP diesen Treiber automatisch. In diesem Fall werden Sie nur gefragt, ob Sie den Treiber als Standardtreiber einsetzen wollen. Anschließend wird der Assistent für die Treiberinstallation beendet. Wurde der Druckertreiber noch NICHT installiert: Ein Vorteil des IPP-Druckprotokolls ist, dass es die Modellbezeichnung des Druckers einrichtet, wenn Sie mit diesem kommunizieren. Nach erfolgreicher Kommunikation wird die Modellbezeichnung des Druckers automatisch angezeigt. Sie müssen Windows® 2000 nicht über den zu verwendenden Druckertreiber informieren. 6 Klicken Sie auf OK. Anschließend wird im Druckerinstallations-Assistenten ein Fenster zur Druckerauswahl angezeigt. 7 Ist Ihr Drucker nicht in der Liste der unterstützten Drucker aufgeführt, so klicken Sie auf Datenträger. Sie werden nun aufgefordert, den Datenträger mit den Treibern einzulegen. 8 Klicken Sie auf Durchsuchen, und wählen Sie die CD-ROM oder Netzwerkadresse aus, die die gewünschten BrotherDruckertreiber enthält. 9 Geben Sie die Modellbezeichnung Ihres Druckers ein. 10 Hat der Druckertreiber, den Sie installieren wollen, kein digitales Zertifikat, so wird eine Warnmeldung angezeigt. Der Assistent zur Druckerinstallation wird dann beendet. 11 Klicken Sie auf Fertig stellen. Überprüfen Sie die Druckerverbindung, indem Sie eine Testseite drucken. 5 - 11 INTERNET-DRUCK KONFIGURIEREN DRUCK UNTER WINDOWS® Eine andere URL angeben Sie können verschiedene Einträge im Feld URL vornehmen: http://printer_ip_adresse:631/ipp Dies ist die Standard-URL, deren Verwendung wir empfehlen. Beachten Sie, dass die Option Weitere Informationen keine Druckerdaten anzeigt. http://printer_ip_adresse:631/ipp/port1 Diese Einstellung sorgt für Kompatibilität mit HP JetDirect. Beachten Sie, dass die Option Weitere Informationen keine Druckerdaten anzeigt. http://printer_ip_adresse:631/ Falls Sie die URL-Details vergessen, geben Sie einfach obigen Text ein. Beachten Sie, dass die Option Weitere Informationen keine Druckerdaten anzeigt. Wenn Sie die integrierten Servicenamen verwenden, die die BrotherPrintServer unterstützen, können Sie auch die folgenden Befehle verwenden: (Beachten Sie jedoch, dass die Option Weitere Informationen keine Druckerdaten anzeigt. ) http://printer_ip_adresse:631/brn_xxxxxx_p1 http://printer_ip_adresse:631/binary_p1 http://printer_ip_adresse:631/text_p1 http://printer_ip_adresse:631/postscript_p1 http://printer_ip_adresse:631/pcl_p1 http://printer_ip_address:631/brn_xxxxxx_p1_at Wobei printer_ip_adresse die IP-Adresse des Druckers ist. Weitere Informationen 1 Besuchen Sie unsere Webseite unter http://solutions. brother. com. Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Netzwerkdruck, zum IPP-Protokoll und zur Konfiguration von Windows® 2000/95/98/Me-Systemen. 2 Besuchen Sie die Microsoft Website für Software zu "Microsoft Internet Print Services" für Windows® 95/98/Me. 3 Einzelheiten dazu, wie man die IP-Adresse für den Drucker konfiguriert, finden Sie in Kapitel 9. INTERNET-DRUCK KONFIGURIEREN DRUCK UNTER WINDOWS® 5 - 12 6 Novell® NetWare®-Druck 6 Novell® NetWare®-Druck konfigurieren Überblick Brother-PrintServer ermöglichen NetWare® Client-PCs den Druck über denselben Drucker wie TCP/IP- oder anderen Netzwerkprotokoll-Benutzern. Sämtliche NetWare®-Druckaufträge werden über den Novell®-Server gespoolt und dann an den Drucker weitergeleitet, wenn dieser verfügbar ist. Tipps: 1 Falls Sie einen NDPS-Drucker für Netware® 5 erstellen, müssen Sie zuerst die IP-Adresse des PrintServers konfigurieren. Das APIPA-Protokoll (Automatic Private IP Addressing) vergibt automatisch eine im folgenden Bereich liegende IP-Adresse: 169. 254. 1. 0 bis 169. 254. 254. 255. [. . . ] Weitere Informationen finden Sie im auf der CD-ROM befindlichen Netzwerkhandbuch. Brother Wireless PrintServer mit BRAdmin Professional konfigurieren (für Windows®-Benutzer) Zur Konfiguration des Wireless PrintServers mit BRAdmin Professional geht man wie folgt vor: 1 Starten Sie BRAdmin Professional. 2 Wählen Sie den Knotennamen des Brother NC-7100w Wireless PrintServers aus der Liste aus. B - 9 ANHANG 3 Wählen Sie im Menü Steuerung die Option Wireless PrintServer konfigurieren. 4 Sie werden dann nach einem Kennwort gefragt. Liste der Wireless-Einstellungen für BRAdmin Professional Tabelle B-III enthält die Wireless-Einstellungen und -Modi, die mit dem Programm BRAdmin Professional konfiguriert und überprüft werden können. Wireless-Einstellungen und Betriebsstatus Einstellung Kommunikationsmodus Wireless Netzwerknamen (SSID) Kanäle Verfügbare Optionen Infrastruktur, Ad-hoc 802. 11 (nur 802. 11b) 0 bis 32 Byte 1-13 (für Ad-hoc-Modus)(Die Anzahl der verfügbaren Kanäle variiert von Land zu Land. ) KEINE, WEP Zeigt den WEP-Schlüssel (maximal 5 bzw. [. . . ]

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN DOWNLOAD VON GEBRAUCHSANLEITUNG BROTHER NC-7100W

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter…
DieBedienungsAnleitung kann in keiner Weise dafür verantwortlich gemacht werden, dass gesuchte Dokumente nicht verfügbar, unvollständig oder in einer fremden Sprach verfasst sind, oder wenn Produkt oder Sprache nicht der Beschreibung entsprechen. DieBedienungsAnleitung bietet keinerlei Übersetzungsdienste an.

Wenn Sie die Bedingungen akzeptieren, klicken Sie auf "Das Benutzerhandbuch herunterladen" am Ende dieses Vertrages, der Download von Handbuch BROTHER NC-7100W startet dann.

Suchen Sie nach einem Bedienungsanleitung

 

Copyright © 2015 - DieBedienungsAnleitung - Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer

flag