Bedienungsanleitung GARMIN GPSMAP 64ST

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter… VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Gesponsorte Links

Falls dieses Dokument mit den von Ihnen gesuchten Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Ausstattungen und Form übereinstimmt, laden Sie es jetzt herunter. Lastmanuals ermöglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zum GARMIN GPSMAP 64ST Benutzerhandbuch Wir hoffen die GARMIN GPSMAP 64ST Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.

DieBedienungsAnleitung-Hilfe zum Download von GARMIN GPSMAP 64ST.


GARMIN GPSMAP 64ST : Laden Sie die komplette Bedienungsanleitung herunter (3209 Ko)

Sie können sich auch noch diese Handbücher, die sich auf Ihr Produkt beziehen, herunterladen:

   GARMIN GPSMAP 64ST (3105 ko)

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung GARMIN GPSMAP 64ST

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] In diesem Beispiel sind im Lieferumfang eines Kraftstoffsensors GFS 10 noch ein T-Stück und zwei Terminatoren enthalten. Ein NMEA 2000-Netzkabel, zusätzliche Stichleitungen, Backbone-Kabel oder T-Stücke sind nicht im Lieferumfang des Kraftstoffsensors GFS 10 enthalten. Der Kraftstoffsensor GFS 10 soll, gemäß den in der Abbildung schattiert dargestellten Komponenten, an ein bereits auf Ihrem Boot vorhandenes NMEA 2000-Netzwerk angeschlossen werden. Wenn Sie noch nicht über ein NMEA 2000-Netzwerk auf Ihrem Boot verfügen, wird Sie diese Anleitung beim Aufbau eines NMEA 2000-Netzwerks unterstützen. Juli 2008 190-00891-72 Rev. [. . . ] eingebauter Schalter Sicherung Plotter Marineinstrument Batterie: 12 V Gleichstrom Stichleitung Netzkabel Eingangsterminator Backbone-Verlängerungskabel T-Stück Ausgangsterminator + - NMEA 000-Backbone HINWEIS: Diese Abbildung zeigt nur die Datenverbindungen des NMEA 2000 zu den einzelnen Geräten und Sensoren. Bei einigen Geräten oder Sensoren kann die Stromversorgung über das NMEA 2000-Netzwerk erfolgen, in manchen Fällen ist dagegen ein separater Stromanschluss nötig. Überprüfen Sie anhand der Installationsanweisungen bei jedem neu angeschlossenen Gerät, ob die Stromversorgung für dieses Gerät über die geeignete Stromquelle erfolgt. Beim Aufbau des NMEA 2000-Netzwerks müssen einige Regeln beachtet werden, um ein korrektes Funktionieren des Netzwerks zu gewährleisten. Machen Sie sich mit folgenden Grundlagen vertraut: · · · · Lineare Backbone-Konstruktion (Seite 4) Stromanschluss und -versorgung (Seite 5) Ordnungsgemäßes Anbringen der Terminatoren (Seite 7) Maximale Kabellängen und Geräteanzahl (Seite 8) NMEA 000-Netzwerk ­ Grundlagen InstallatIonsanweIsungen Lineare Backbone-Konstruktion Verwenden Sie zum Aufbau des NMEA 2000-Backbones die NMEA 2000-T-Stücke. Den Backbone verlängern Sie bei Bedarf mit BackboneKabeln der jeweils angebrachten Länge. Die der Länge nach aneinandergereihten T-Stücke bilden den Backbone des NMEA 2000-Netzwerks, die oben liegenden Verbindungsstücke dienen dem Anschluss der NMEA 2000-Geräte. Durch diese längs aneinandergereihten T-Stücke ermöglichen Sie die lineare Konstruktion des NMEA 2000-Netzwerks. Die einzelnen T-Stücke können entweder direkt oder über ein Backbone-Kabel miteinander verbunden werden. Obwohl die Eingangs- und Ausgangsanschlüsse eines T-Stücks oder eines Backbone-Kabels mit allen Anschlüssen eines anderen T-Stücks verbunden werden könnten, ist unbedingt zu beachten, dass an das kurze Ende des T-Stücks ausschließlich NMEA 2000-Geräte und keinesfalls andere T-Stücke oder Backbone-Kabel angeschlossen werden dürfen. Zu NMEA 000-Geräten und Stromversorgung Eingangsterminator Backbone-Verlängerungskabel Ausgangsterminator Korrekte lineare Backbone-Konstruktion Falsch installiertes T-Stück Zu NMEA 000-Geräten und Stromversorgung Ausgangs- terminator (ebenfalls falsch installiert) Backbone-Verlängerungskabel Eingangsterminator Fehlerhafte lineare Backbone-Konstruktion NMEA 000-Netzwerk ­ Grundlagen InstallatIonsanweIsungen Das NMEA 2000-Netzwerk muss an eine 12 V-Stromquelle (Gleichstrom) angeschlossen werden. Das NMEA 2000-Netzwerk darf nicht an eine 24 V-Stromquelle (Gleichstrom) angeschlossen werden. Verwenden Sie ein NMEA 2000-Netzkabel zum Anschluss des NMEA 2000-Backbones an den Zusatz-Netzschalter auf Ihrem Boot. Die maximale Länge einer Stichleitung beträgt 6 m (20 Fuß). Backbone-Kabel: Zusammen mit den T-Stücken bildet das Backbone-Kabel den wichtigsten Kommunikationsweg des NMEA 2000-Netzwerks. Ein Backbone-Kabel verbindet weit voneinander entfernte NMEA 2000-Geräte. Die maximale Länge des Backbone-Kabels beträgt 100 m (238 Fuß). gerät: Elektronische Hardware, die an das NMEA 2000-Netzwerk angeschlossen wird. Ein Gerät kann von anderen Geräten im Netzwerk übertragene Daten entweder nur empfangen oder kann Daten über das Netzwerk sowohl empfangen als auch übertragen. Stromversorgung des Netzwerks: Das NMEA 2000-Netzwerk wird mit 12 V Gleichstrom betrieben. Die Stromversorgung sollte nicht direkt über die Batterie, sondern über einen Schalter erfolgen, da einige Geräte ständig in Betrieb sind, wenn NMEA 2000 mit Strom versorgt wird. Hinweis: NMEA 2000-Geräte müssen mit 9 ­ 16 V Gleichstrom betrieben werden. LEN (Load Equivalency Number): Diese Zahl gibt die Strommenge an, die ein Gerät des NMEA 2000-Netzwerks verbraucht. Für jedes Gerät sollte eine LEN entweder auf dem Produkt selbst oder in der Produktdokumentation angegeben sein. Hinweise bei bereits vorhandenen NMEA 2000-Installationen Wenn Ihr Boot bereits über eine NMEA 2000-Installation verfügt und Sie diese mit weiteren NMEA 2000-Geräten von Garmin erweitern möchten, sind folgende Punkte zu beachten: Kabeltyp: Garmin verwendet für alle Kabel und Anschlüsse NMEA 2000-Mikroanschlüsse. [. . . ] Wenn Sie sich bei einem der hier aufgeführten Punkte nicht sicher sind, wenden Sie sich an Ihren Bootshersteller oder an einen zertifizierten NMEA 2000-Techniker. NMEA 000-Netzwerk ­ Grundlagen InstallatIonsanweIsungen NMEA 2000 ­ Checkliste Verwenden Sie diese Checkliste, um sicher zu gehen, dass die wesentlichen Punkte bei der Installation des NMEA 2000 berücksichtigt wurden. Ist das NMEA 2000-Netzwerk an die Stromversorgung angeschlossen, und ist eine korrekt ausgeglichene Stromversorgung im Netzwerk gewährleistet?(Seite 5) Erfolgt die Stromversorgung des NMEA 2000-Netzwerks über den Zündungsschalter?(Seite 5) Ist der Backbone des NMEA 2000-Netzwerks linear konstruiert?(Seite 4) Sind an beiden Enden des NMEA-Netzwerks Terminatoren angebracht? [. . . ]

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN DOWNLOAD VON GEBRAUCHSANLEITUNG GARMIN GPSMAP 64ST

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter…
DieBedienungsAnleitung kann in keiner Weise dafür verantwortlich gemacht werden, dass gesuchte Dokumente nicht verfügbar, unvollständig oder in einer fremden Sprach verfasst sind, oder wenn Produkt oder Sprache nicht der Beschreibung entsprechen. DieBedienungsAnleitung bietet keinerlei Übersetzungsdienste an.

Wenn Sie die Bedingungen akzeptieren, klicken Sie auf "Das Benutzerhandbuch herunterladen" am Ende dieses Vertrages, der Download von Handbuch GARMIN GPSMAP 64ST startet dann.

Suchen Sie nach einem Bedienungsanleitung

 

Copyright © 2015 - DieBedienungsAnleitung - Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer

flag