Bedienungsanleitung GRAUPNER SWITCHING POWER SUPPLY 5-15V 0-15A

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter… VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Gesponsorte Links

Falls dieses Dokument mit den von Ihnen gesuchten Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Ausstattungen und Form übereinstimmt, laden Sie es jetzt herunter. Lastmanuals ermöglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zum GRAUPNER SWITCHING POWER SUPPLY 5-15V 0-15A Benutzerhandbuch Wir hoffen die GRAUPNER SWITCHING POWER SUPPLY 5-15V 0-15A Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.

DieBedienungsAnleitung-Hilfe zum Download von GRAUPNER SWITCHING POWER SUPPLY 5-15V 0-15A.


GRAUPNER SWITCHING POWER SUPPLY 5-15V 0-15A : Laden Sie die komplette Bedienungsanleitung herunter (135 Ko)

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung GRAUPNER SWITCHING POWER SUPPLY 5-15V 0-15A

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] Das LED Display für den Spannungs-Reglerknopf " " zeigt dann die eingestellte Spannung auf dem Display an. Dann die Taste für die Anzeige des Stromes drücken, so dass diese sich in der Position gedrückt befindet , , , , . Den Reglerknopf für die Stromstärke auf den gewünschten maximalen Stromwert einstellen; Das LED-Display zeigt den max. Stromwert an, wenn sich die Taste für die Anzeige in der Position gedrückt , , , , befindet. [. . . ] Zwischen den Ladebuchsen und ­kabeln und der Karosserie eines Wagens besteht Kurzschlussgefahr, wenn der Lader an die Autobatterie angeschlossen wird. Lade- und Verbindungskabel dürfen im Betrieb nicht aufgerollt sein. Vermeiden Sie Kurzschlüsse zwischen den Ladekabeln und dem Akku Ihres Modells und der Karosserie. Aus diesem Grund darf der Lader nie auf die Karosserie des Autos gestellt werden. Lassen Sie den Lader nie unbeaufsichtigt, wenn er läuft oder an die Autobatterie angeschlossen ist. Es darf immer nur ein Akku an einen Ladeausgang angeschlossen werden. Ni-Cd / Ni-MH Akkus, Bleiakkus mit einer Nennspannung von mehr als 12V oder weniger als 6V Nennspannung, Lithium-Ionen / Li-Mn / Lithium-Polymer / LiFePO4 = 1. (LiFe) Akkus mit weniger als 2 Zellen oder mehr als 3 Zellen (4 Zellen bei LiFePO4). Akkus, die nicht nach der CC/CV-Methode geladen werden dürfen, und Bleiakkus. Akkus, die aus parallel geschalteten oder aus verschiedenartigen Zellen bestehen. Akkus, die aus alten und neuen Zellen oder aus Zellen unterschiedlichen Fabrikats zusammengestellt sind. Akkus, die vom Hersteller nicht ausdrücklich als geeignet für die von diesem Ladegerät beim Ladevorgang abgegebenen Ströme bezeichnet sind. Akku-Packs, die schon voll geladen oder heiß sind, oder nur teilentladen. Akkus oder Zellen, die mit einem integrierten Ladecontroller ausgerüstet sind. Akkus, die in ein Gerät eingebaut oder mit anderen Bauteilen elektrisch verbunden sind · Zur Vermeidung von Kurzschlüssen zwischen den Bananensteckern an den Ladekabeln sollten Sie immer erst die Ladekabel an den Lader anschließen und erst dann an den zu ladenden Akku. Prüfen Sie grundsätzlich erst nach der Meldung des Laders, dass das Pack voll geladen ist, ob die Lademenge in etwa ihren Erwartungen entspricht. Dies ist eine einfache und verlässliche Methode, um rechtzeitig ein Problem zu erkennen, wenn der Ladevorgang aus irgendeinem Grund vorzeitig beendet werden muss. Die Wahrscheinlichkeit einer vorzeitigen Beendigung hängt von verschiedenen Faktoren ab, sie ist aber bei tief entladenen Packs, bei geringer Zellenzahl sowie bei bestimmten, als problematisch bekannten Zellentypen am höchsten. Wir empfehlen Ihnen, eine Serie von Test-Ladevorgängen durchzuführen, um sicher zu stellen, dass der automatische Ladeschluss richtig und zu Ihrer Zufriedenheit funktioniert. Das ist besonders dann der Fall, wenn Sie Packs aus wenigen Zellen aufladen. Wenn die Zellen eine schlecht definierte Spannungsspitze (, , voltage peak") aufweisen, kann es sein, dass der Lader den maximalen Ladezustand nicht entdeckt. Bitte prüfen Sie vor dem Laden: Haben Sie den zum Akku passenden LadeAusgangsstrom gewählt? [. . . ] Zur Beurteilung des Erzeugnisses hinsichtlich elektromagnetischer Verträglichkeit wurden folgende Normen herangezogen: EN 61558-1 EN 61558-2-17 Prüfung der elektrischen Sicherheit Diese Erklärung wird verantwortlich für den Hersteller/Importeur Graupner GmbH & Co. Das Symbol auf dem Produkt, der Gebrauchsanleitung oder der Verpackung weist darauf hin, dass dieses Produkt bzw. Elektronische Teile davon am Ende seiner Lebensdauer nicht über den normalen Haushaltsabfall entsorgt werden dürfen. Es muss an einem Sammelpunkt für das Recycling von elektrischen und elektronischen Geräten abgegeben werden. [. . . ]

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN DOWNLOAD VON GEBRAUCHSANLEITUNG GRAUPNER SWITCHING POWER SUPPLY 5-15V 0-15A

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter…
DieBedienungsAnleitung kann in keiner Weise dafür verantwortlich gemacht werden, dass gesuchte Dokumente nicht verfügbar, unvollständig oder in einer fremden Sprach verfasst sind, oder wenn Produkt oder Sprache nicht der Beschreibung entsprechen. DieBedienungsAnleitung bietet keinerlei Übersetzungsdienste an.

Wenn Sie die Bedingungen akzeptieren, klicken Sie auf "Das Benutzerhandbuch herunterladen" am Ende dieses Vertrages, der Download von Handbuch GRAUPNER SWITCHING POWER SUPPLY 5-15V 0-15A startet dann.

Suchen Sie nach einem Bedienungsanleitung

 

Copyright © 2015 - DieBedienungsAnleitung - Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer

flag