Bedienungsanleitung GRAUPNER ULTRAMAT 12 PLUS POCKET

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter… VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Gesponsorte Links

Falls dieses Dokument mit den von Ihnen gesuchten Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Ausstattungen und Form übereinstimmt, laden Sie es jetzt herunter. Lastmanuals ermöglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zum GRAUPNER ULTRAMAT 12 PLUS POCKET Benutzerhandbuch Wir hoffen die GRAUPNER ULTRAMAT 12 PLUS POCKET Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.

DieBedienungsAnleitung-Hilfe zum Download von GRAUPNER ULTRAMAT 12 PLUS POCKET.


GRAUPNER ULTRAMAT 12 PLUS POCKET : Laden Sie die komplette Bedienungsanleitung herunter (688 Ko)

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung GRAUPNER ULTRAMAT 12 PLUS POCKET

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] Mikroprozessorgesteuertes Hochleistungs-Schnelllade-, Entlade-, und Formierungsgerät für NiCd- / NiMH-, LiPo-/LiIo-/LiMn-/LiFe- und Pb-Akkus Ladestrom bis 5 A, Entladestrom bis 1 A Eingebauter Balancer für Li-Akkus und NiMH/NiCd-Akkus Micro-processor controlled high-performance fast charger, discharger and battery conditioner for Ni-Cd / Ni-MH, LiPo / LiIo / LiMn / LiFe and lead-acid batteries Max. Allgemeines 2 Warn- und Sicherheitshinweise, bitte unbedingt beachten!3 Allgemeine Betriebshinweise 4 Empfohlene Ladekabel, Polaritäten 5 Bedienelemente, Bedienung, Ladestart 5 Lade- und Entladeprogramme 6 Programmstruktur 6 Auswahl der Ladeprogrammgruppe 7 Inbetriebnahme 7 Starten des Lade-Entladevorgangs 8 Nickel-Cadmium (NiCd) - Ladeprogramme 9 Nickel-Metall-Hydrid (NiMH) - Ladeprogramme 11 LithiumIonen (LiIo)/ LithiumPolymer (LiPo)/ LiMn/ LiFe - Ladeprogramme 14 Blei (Pb) - Ladeprogramme 17 Displayanzeigen 18 Kontrollanzeigen auf dem Display 18 Anzeige der Einzelzellenspannungen 19 Fehler- und Warnmeldungen 20 PC-Schnittstelle 21 Reinigung und Wartung 22 Hinweise zum Umgang mit Akkus 22 Technische Daten 23 Garantieurkunde Rückseite Um alle Eigenschaften Ihres neuen Ladegerätes voll nutzen zu können, lesen Sie vor Inbetriebnahme, die nachfolgende Beschreibung vollständig und sorgfältig durch. Diese Anleitung ist an einem sicheren Ort aufzubewahren und einem nachfolgenden Benutzer des Ladegeräts unbedingt mit auszuhändigen. [. . . ] NiMHAkkus haben gegenüber NiCd-Akkus einen weniger ausgeprägten Spannungsrückgang. Höhere Spannungen führen häufig zur Überladung der Batterie, niedrigere Spannungen führen oft zu Frühabschaltung. Den für Ihren Akku günstigste Wert sollten Sie durch Probeladungen ermitteln. Die Ladeprogramme sind nur zum Laden und Entladen von LiFePO4 (LiFe) -Akkus mit einer Zellenspannung von 3, 3 V/Zelle, Lithium Ionen-Akkus mit einer Zellennennspannung von 3, 6 V/Zelle, Lithium Polymer- und Lithium Mangan-Akkus mit einer Zellen Nennspannung von 3, 7 V/Zelle geeignet. Lithium-Akkus zeichnen sich vor allem durch ihre, im Vergleich zu anderen Akkutypen, wesentlich höhere Energiedichte aus. Dieser wesentliche Vorteil auf der einen Seite erfordert jedoch andere Behandlungsmethoden in Bezug auf die Ladung / Entladung sowie für einen gefahrlosen Betrieb. die hier grundlegenden Vorschriften müssen auf alle Fälle beachtet werden. Weitere entsprechende Angaben und Sicherheitshinweise entnehmen sie bitte den technischen Angaben des Akkuherstellers. Prinzipiell können Akkus auf Lithiumbasis NUR mit speziellen Ladegeräten geladen werden, die auf den jeweiligen Akkutyp (Ladeschlussspannung, Kapazität) eingestellt sind. Die Aufladung erfolgt anders als bei NiCd- oder NiMH-Akkus durch eine sog. Der für die Ladung erforderliche Ladestrom ergibt sich aus der Akkukapazität und wird vom Ladegerät automatisch eingestellt. lithiumakkus werden gewöhnlich mit 1 C Ladestrom aufgeladen (1 C Ladestrom = Kapazitäts-Ladestrom. Da manche Zellentypen auch 2C oder 4C zulassen, muss am Ladegerät der Ladestroms und die Kapazität des Akkus eingestellt werden. Wird die zum jeweiligen Akkutyp gehörende, spezifische Ladeschlussspannung erreicht, wird der Ladestrom automatisch reduziert, um ein Überschreiten der Ladeschlussspannung zu verhindern. Gibt der Akku-Hersteller einen kleineren als den 1 C Ladestrom an, so muss auch der Ladestrom entsprechend verringert werden. Für eine optimale Ladung und eine höhere Lebensdauer und eine höhere Sicherheit bei der Ladung empfehlen wir dringend den Balancerstecker beim Laden und Entladen an das Ladegerät anzuschließen. Probleme bei Fehlbehandlung der Akkus: Lithium-Ionen-Akkus sind durch Überladung stark gefährdet. Sie kann zu Gasentwicklung, Überhitzung und sogar zur Explosion der Zelle führen. Wird die Ladeschlussspannung von 3, 6 V/Zelle (LiFePO4), 4, 1 V/Zelle (Lithium Ionen) bzw. 4, 2 V/Zelle (Lithium Polymer und Mangan) um mehr als 1% überschritten, so beginnt in der Zelle die Umwandlung der Lithium-Ionen in metallisches Lithium. Dieses reagiert jedoch in Verbindung mit Wasser aus dem Elektrolyten sehr heftig, was zur Explosion der Zelle führt. Andererseits darf die Ladeschlussspannung aber auch nicht unterschritten werden, da die Li IonenAkkuzelle sonst eine deutlich geringere Kapazität aufweist. [. . . ] Akkus vor Vibration schützen sowie keiner mechanischen Belastungen aussetzen. Beim Laden und während des Betriebs der Akkus kann Knallgas (Wasserstoff) entstehen, achten Sie deshalb auf ausreichende Belüftung. Batterien nicht mit Wasser in Berührung bringen, Explosionsgefahr. Wir empfehlen daher bei allen LiAkkus sowie NiCd und NiMH-Akkus die Akkus in einem LiPo-Sicherheitskoffer Best. [. . . ]

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN DOWNLOAD VON GEBRAUCHSANLEITUNG GRAUPNER ULTRAMAT 12 PLUS POCKET

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter…
DieBedienungsAnleitung kann in keiner Weise dafür verantwortlich gemacht werden, dass gesuchte Dokumente nicht verfügbar, unvollständig oder in einer fremden Sprach verfasst sind, oder wenn Produkt oder Sprache nicht der Beschreibung entsprechen. DieBedienungsAnleitung bietet keinerlei Übersetzungsdienste an.

Wenn Sie die Bedingungen akzeptieren, klicken Sie auf "Das Benutzerhandbuch herunterladen" am Ende dieses Vertrages, der Download von Handbuch GRAUPNER ULTRAMAT 12 PLUS POCKET startet dann.

Suchen Sie nach einem Bedienungsanleitung

 

Copyright © 2015 - DieBedienungsAnleitung - Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer

flag