Bedienungsanleitung HP PAVILION DV6-3118SA NOTEBOOK TOUR

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter… VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Gesponsorte Links

Falls dieses Dokument mit den von Ihnen gesuchten Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Ausstattungen und Form übereinstimmt, laden Sie es jetzt herunter. Lastmanuals ermöglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zum HP PAVILION DV6-3118SA Benutzerhandbuch Wir hoffen die HP PAVILION DV6-3118SA Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.

DieBedienungsAnleitung-Hilfe zum Download von HP PAVILION DV6-3118SA.


HP PAVILION DV6-3118SA NOTEBOOK TOUR: Laden Sie die komplette Bedienungsanleitung herunter (871 Ko)

Sie können sich auch noch diese Handbücher, die sich auf Ihr Produkt beziehen, herunterladen:

   HP PAVILION DV6-3118SA NOTEBOOK ESSENTIALS (2045 ko)
   HP PAVILION DV6-3118SA OSNOVE PRIJENOSNOG RAČUNALA (2360 ko)

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung HP PAVILION DV6-3118SANOTEBOOK TOUR

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] Notebook-Grundlagen Weitere Informationen zu HP Produkten und Services finden Sie auf der HP Website unter http://www. hp. com. Windows und Windows Vista sind eingetragene Marken der Microsoft Corporation in den USA. HP haftet ­ ausgenommen für die Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder nach dem Produkthaftungsgesetz ­ nicht für Schäden, die fahrlässig von HP, einem gesetzlichen Vertreter oder einem Erfüllungsgehilfen verursacht wurden. Die Haftung für grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz bleibt hiervon unberührt. [. . . ] Um das Dokument aufzurufen, wählen Sie Start > Hilfe und Support > Benutzerhandbücher, oder legen Sie die User Guides Disc (Disc mit Benutzerhandbüchern) ein, die im Lieferumfang einiger Modelle enthalten ist. Das Handbuch für sicheres und angenehmes Arbeiten ist auch im Web unter http://www. hp. com/ergo verfügbar. 22 Notebook-Grundlagen Kapitel 5: Schützen des Computers Um eventuelle Å VORSICHT!stellen Sie den Verbrennungen oder eine Überhitzung des Computers zu vermeiden, Computer nicht direkt auf Ihren Schoß, und blockieren Sie die Lüftungsschlitze nicht. Verwenden Sie das Notebook nur auf einer festen, ebenen Oberfläche. Vermeiden Sie die Blockierung der Luftzirkulation durch andere feste Objekte, wie beispielsweise einen in unmittelbarer Nähe aufgestellten Drucker, oder durch weiche Objekte, wie Kissen, Teppiche oder Kleidung. Das Netzteil sollte außerdem während des Betriebs nicht in Kontakt mit der Haut oder weichen Oberflächen wie Kissen, Teppichen oder Kleidung geraten. Der Computer und das Netzteil entsprechen den Temperaturgrenzwerten für dem Benutzer zugängliche Oberflächen, die durch den internationalen Standard für die Sicherheit von Einrichtungen der Informationstechnik (IEC 60950) definiert sind. Um enthalteneSicherheitsrisiken zu vermeiden, dürfen oderim Lieferumfang des Computers Netzteile oder Akkus, Ersatz-Netzteile -Akkus von HP oder kompatible Netzteile oder Akkus, die als Zubehör von HP erworben wurden, mit dem Computer verwendet werden. Weitere Informationen zu Sicherheit und Zulassung sowie zur Akkuentsorgung finden Sie im Dokument Hinweise zu Zulassung, Sicherheit und Umweltverträglichkeit. Um die Hinweise aufzurufen, wählen Sie Start > Hilfe und Support > Benutzerhandbücher, oder legen Sie die User Guides Disc (Disc mit Benutzerhandbüchern) ein, die im Lieferumfang einiger Modelle enthalten ist. Notebook-Grundlagen 23 Kapitel 6: Netzwerk Die Funktionen der Internet-Hardware und -Software können je nach Computermodell und Standort unterschiedlich ein. Auswählen der Art des Internetzugangs Der Computer unterstützt zwei Arten des Internetzugangs: Wireless ­ Für den mobilen Internetzugang können Sie eine Wireless-Verbindung verwenden. Informationen darüber, wie Sie den Computer zu einem vorhandenen Netzwerk hinzufügen oder ein Wireless-Netzwerk einrichten, finden Sie im Abschnitt , , Anschließen des Computers an ein vorhandenes Wireless-Netzwerk" oder , , Einrichten eines Wireless-Netzwerks". Kabelgebunden ­ Stellen Sie über ein (separat erhältliches) Modemkabel, das an die auf bestimmten Modellen verfügbare RJ-11-Modembuchse angeschlossen ist, eine Wählverbindung zu einem Serviceanbieter her. Sie können auch über die RJ-45-Netzwerkbuchse eine Verbindung zu einem Breitbandnetzwerk herstellen. Die Netzwerkfunktionen des Computers ermöglichen eine HochgeschwindigkeitsInternetanbindung über die folgenden Verbindungstypen: Kabelmodem DSL (Digital Subscriber Line) Satellit Andere Dienste Für eine Breitband-Internetanbindung ist möglicherweise zusätzliche Hardware oder Software erforderlich, die Sie von Ihrem Internet-Serviceanbieter (ISP) erhalten. Auswählen eines ISP Bevor Sie eine Verbindung mit dem Internet herstellen, müssen Sie einen Internetdienst einrichten. Der Computer verfügt über die folgenden Softwarefunktionen, die Sie beim Einrichten eines neuen Internetkontos oder dem Konfigurieren des Computers für ein vorhandenes Konto unterstützen: Internetdienste und -angebote (an einigen Standorten verfügbar) Symbole von Internet-Serviceanbietern (an einigen Standorten verfügbar) Windows Assistent für die Verbindung mit dem Internet (an allen Standorten verfügbar) Notebook-Grundlagen 25 Kapitel 6: Netzwerk Internetdienste und -angebote Wenn das Utility für Internetdienste und -angebote in dem Land oder der Region unterstützt wird, in dem bzw. der Sie den Computer erworben haben, können Sie folgendermaßen auf das Utility zugreifen: Klicken Sie auf Start > Alle Programme > Online Services > Internetzugang. Das Utility für Internetdienste und -angebote unterstützt Sie bei den folgenden Aufgaben: Einrichten eines neuen Internetkontos Konfigurieren des Computers für die Verwendung eines vorhandenen Kontos Verwenden der Symbole von Internet-Serviceanbietern Wenn Symbole von Internet-Serviceanbietern in dem Land oder der Region unterstützt werden, in dem/der Sie den Computer erworben haben, dann werden die Symbole entweder auf dem Windows Desktop oder zusammen in einem Ordner mit der Bezeichnung Online-Dienste angezeigt. Sie richten ein neues Internetkonto ein oder konfigurieren den Computer für die Verwendung eines vorhandenen Kontos, indem Sie auf ein Symbol doppelklicken und anschließend den Anleitungen auf dem Bildschirm folgen. Windows Assistent für die Verbindung mit dem Internet Mit diesem Assistenten können Sie in einer der folgenden Situationen eine Verbindung mit dem Internet herstellen: Sie haben bereits ein Konto bei einem Internet-Serviceanbieter. Sie verfügen nicht über ein Internetkonto und möchten einen Internet-Serviceanbieter aus der Liste im Assistenten auswählen. (Die Liste der Internet-Serviceanbieter ist nicht in allen Ländern/Regionen verfügbar. ) Sie haben einen Internet-Serviceanbieter ausgewählt, der sich nicht in der Liste befindet, und Sie haben von Ihrem Internet-Serviceanbieter spezifische Informationen wie eine IP-Adresse sowie POP3- und SMTP-Einstellungen erhalten. Zugang zum Windows Assistenten für die Verbindung mit dem Internet sowie Hinweise zu seiner Verwendung erhalten Sie, indem Sie auf Start > Hilfe und Support > Assistent für die Verbindung mit dem Internet klicken. aufgefordert werden, die Windows Wenn Sie im Assistenten dazuSie die Aktivierung der Firewall aus. Firewall zu aktivieren oder zu deaktivieren, wählen 26 Notebook-Grundlagen Kapitel 6: Netzwerk Herstellen einer Verbindung zu einem vorhandenen Wireless-Netzwerk So verbinden Sie den Computer mit einem vorhandenen Wireless-Netzwerk: 1. Klicken Sie auf das Netzwerksymbol im Infobereich außen rechts in der Taskleiste. [. . . ] Ist mit diesem Verfahren kein Neustart des Computers möglich, lesen Sie den nächsten Abschnitt, , , Der Computer ist eingeschaltet, reagiert jedoch nicht". Nähere Informationen zur Verwendung der Antivirus-Ressourcen auf dem Computer finden Sie im Abschnitt , , Schützen des Computers vor Viren" in Kapitel 5. Der Computer ist eingeschaltet, reagiert jedoch nicht Wenn der Computer eingeschaltet ist, aber nicht auf Software- oder Tastaturbefehle reagiert, versuchen Sie es mit dem in den folgenden Schritten beschriebenen Notabschaltverfahren, bis der Computer heruntergefahren ist: Ä ACHTUNG: Beim Ausführen eines Notabschaltverfahrens gehen nicht gespeicherte Daten verloren. Halten Sie die Betriebstaste mindestens fünf Sekunden lang gedrückt. Trennen Sie den Computer von der externen Stromquelle, und entfernen Sie dann den Akku. Der Computer ist ungewöhnlich warm Es ist normal, dass sich der Computer warm anfühlt, wenn er in Betrieb ist. Wenn sich der Computer allerdings ungewöhnlich warm anfühlt, liegt möglicherweise eine Überhitzung vor, die durch einen verdeckten Lüftungsschlitz bedingt ist. [. . . ]

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN DOWNLOAD VON GEBRAUCHSANLEITUNG HP PAVILION DV6-3118SA

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter…
DieBedienungsAnleitung kann in keiner Weise dafür verantwortlich gemacht werden, dass gesuchte Dokumente nicht verfügbar, unvollständig oder in einer fremden Sprach verfasst sind, oder wenn Produkt oder Sprache nicht der Beschreibung entsprechen. DieBedienungsAnleitung bietet keinerlei Übersetzungsdienste an.

Wenn Sie die Bedingungen akzeptieren, klicken Sie auf "Das Benutzerhandbuch herunterladen" am Ende dieses Vertrages, der Download von Handbuch HP PAVILION DV6-3118SA startet dann.

Suchen Sie nach einem Bedienungsanleitung

 

Copyright © 2015 - DieBedienungsAnleitung - Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer

flag