Bedienungsanleitung KYOSHO FW05T QUICK START GUIDE

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter… VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Gesponsorte Links

Falls dieses Dokument mit den von Ihnen gesuchten Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Ausstattungen und Form übereinstimmt, laden Sie es jetzt herunter. Lastmanuals ermöglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zum KYOSHO FW05T Benutzerhandbuch Wir hoffen die KYOSHO FW05T Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.

DieBedienungsAnleitung-Hilfe zum Download von KYOSHO FW05T.


KYOSHO FW05T QUICK START GUIDE: Laden Sie die komplette Bedienungsanleitung herunter (3997 Ko)

Sie können sich auch noch diese Handbücher, die sich auf Ihr Produkt beziehen, herunterladen:

   KYOSHO FW05T EXPLODED VIEW (1723 ko)
   KYOSHO FW05T PARTS LIST (1045 ko)
   KYOSHO FW05T EXPLODED VIEW (1723 ko)

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung KYOSHO FW05TQUICK START GUIDE

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] Sorgen Sie dafür, dass sie im Falle eines Umzugs oder Übergabe an einen anderen Benutzer das Gerät stets begleitet. Lesen Sie bitte folgende Hinweise aufmerksam durch, sie liefern wichtige Informationen hinsichtlich der Installation, dem Gebrauch und der Sicherheit. Im Falle eines Umzugs sollte das Gerät möglichst in vertikaler Position transportiert werden, falls erforderlich, neigen Sie das Gerät zur Rückseite hin. Anschluss des Zulaufschlauchs • An einen Kaltwasserhahn: Schrauben Sie den Wasserzulaufschlauch fest an einen mit ¾“Gewindeanschluss versehenen Hahn; bevor Sie ihn jedoch anschrauben, lassen Sie Wasser auslaufen, bis klares Wasser austritt, um das Gerät vor Verstopfen durch Unreinheiten zu bewahren. [. . . ] Nach einigen Sekunden startet das Programm und die SPÜLPHASEN-Anzeigeleuchte zeigt den Stand des Programms an. Das Ende des Spülprogramms wird durch 2 kurze Signaltöne * angezeigt; außerdem blinkt die Anzeigeleuchte TROCKNEN. Drehen Sie den Reglerknopf PROGRAMMWAHL gegen den Uhrzeigersinn auf die Position RESET, um sämtliche Einstellungen wieder auf Nullstellung zu bringen. Schalten Sie das Gerät mittels der ON/OFF-Taste aus, schließen Sie den Wasserhahn und ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose. Öffnen Sie die Gerätetür und warten Sie einige Minuten, bevor Sie das Geschirr herausnehmen. Räumen Sie die Geschirrspülerkörbe aus, beginnen Sie dabei mit dem Unterkorb. Haben Sie irrtümlich ein falsches Programm angewählt, können Sie es binnen einer Minute nach dem Start noch einmal ändern; drehen Sie hierzu den Reglerknopf PROGRAMMWAHL gegen den Uhrzeigersinn auf die Position RESET. Nach 1langen und 3 kurzen erlischt die SPÜLPHASENSignaltönen * Anzeigeleuchte: Wählen Sie das neue Programm. Einfüllen des Spülmittels Ein gutes Spülergebnis hängt auch von einer korrekten Spülmitteldosierung ab. Eine zu hohe Dosierung ist nicht gleichzusetzen mit einem besseren Spülergebnis, man belastet dadurch nur die Umwelt. Verwenden Sie bitte ausschließlich Spülmittel für Geschirrspüler. Sollte das Nachfüllen von Salz erforderlich sein, sollte dies sofort vor der Durchführung eines Spülgangs erfolgen, damit die übergelaufene Salzlösung sofort entfernt wird. Der Klarspüler fördert das Trocknen des Geschirrs, da das Wasser von der Geschirroberfläche abläuft; es verbleiben weder Streifen noch Flecken. Der Klarspülerbehälter muss aufgefüllt werden: • wenn Sie anhand des Sichtfensters (H) sehen, dass er leer ist. Klares Sichtfenster: Klarspüler nachfüllen; dunkles Sichtfenster: Klarspüler noch ausreichend; • wenn auf der Bedienblende die KLARSPÜLERNACHFÜLLANZEIGE* blinkt. Behälter durch Drehen des H Stöpsels (G) gegen den Uhrzeigersinn öffnen. Einfüllen des Klarspülers Salzdosierung * Der Salzverbrauch kann je nach Härte des Wassers reguliert werden. Drehen Sie den am oberen Rand befindlichen Pfeil (siehe Abbildung) unter Zugrundelegung der nachstehenden Tabelle in Richtung + oder -. wasserhärte °dH 0 - 10 °fH 0 - 17 °mmol/l 0 - 1 , 7 1 , 8 – 4 , 4 4 , 5 – 8 , 9 > 8 , 9 Wählereinstellung / MITTL. + Salzverbrauch (gr/pro Zyklus 0 20 40 60 Autonomie (Zyklen/ pro 2 kg) / 60 40 25 Klarspülerdosierung Sollte das Spül- oder Trockenergebnis unzufrieden stellend sein, kann die Klarspülerdosierung neu eingestellt werden. Drehen Sie den Regler (F) mit Hilfe eines Schraubenziehers auf eine der 6 Einstellungen (werkseitig eingestellt auf 4): • Weist das Geschirr bläuliche Streifen auf, drehen Sie den Regler auf eine niedrige Einstellung (1-3). • Befinden sich Wassertropfen oder Kalkflecken darauf, drehen Sie den Regler auf höhere Einstellungen (4-6). [. . . ] Es ist gefährlich, wenn es Gewittern und Unwettern ausgesetzt wird. Berühren Sie den Geschirrspüler nicht, wenn Sie barfuß sind. Ziehen Sie den Netzstecker nicht am Netzkabel aus der Steckdose, sondern nur am Netzstecker selbst. Vor Reinigungs- und Wartungsmaßnahmen muss der Wasserhahn zugedreht und der Netzstecker aus der Steckdose gezogen werden. [. . . ]

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN DOWNLOAD VON GEBRAUCHSANLEITUNG KYOSHO FW05T

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter…
DieBedienungsAnleitung kann in keiner Weise dafür verantwortlich gemacht werden, dass gesuchte Dokumente nicht verfügbar, unvollständig oder in einer fremden Sprach verfasst sind, oder wenn Produkt oder Sprache nicht der Beschreibung entsprechen. DieBedienungsAnleitung bietet keinerlei Übersetzungsdienste an.

Wenn Sie die Bedingungen akzeptieren, klicken Sie auf "Das Benutzerhandbuch herunterladen" am Ende dieses Vertrages, der Download von Handbuch KYOSHO FW05T startet dann.

Suchen Sie nach einem Bedienungsanleitung

 

Copyright © 2015 - DieBedienungsAnleitung - Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer

flag