Bedienungsanleitung LG L1950S

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter… VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Gesponsorte Links

Falls dieses Dokument mit den von Ihnen gesuchten Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Ausstattungen und Form übereinstimmt, laden Sie es jetzt herunter. Lastmanuals ermöglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zum LG L1950S Benutzerhandbuch Wir hoffen die LG L1950S Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.

DieBedienungsAnleitung-Hilfe zum Download von LG L1950S.


LG L1950S : Laden Sie die komplette Bedienungsanleitung herunter (2415 Ko)

Sie können sich auch noch diese Handbücher, die sich auf Ihr Produkt beziehen, herunterladen:

   LG L1950S (2340 ko)
   LG L1950S Product Brochure (365 ko)

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung LG L1950S

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] Keine Gegenstände oben auf den Bildschirm setzen, da diese in die Belüftungsöffnungen fallen oder diese abdecken könnten, so daß eine Abkühlung der Elektronik des Monitors verhindert wird. Zum Vermeiden von Schocks oder Permanentschäden am Gerät, sollte es weder Regen noch übermäßiger Feuchtigkeit ausgesetzt werden. Es sollten keine auf Alkohol oder Ammoniak basierten Flüssigkeiten zum Reinigen des Bildschirms verwendet werden. Reinigen Sie das Gerät erforderlichenfalls mit einem leicht angefeuchteten Tuch. [. . . ] 0, 5% des einfallenden Lichtes. AGRAS-Beschichtung (Anti-Glare, Anti-Reflection, Anti-Static) Eine kombinierte antireflektierende, antiblend- und antistatische Beschichtung. Self-test function (Selbsttestfunktion) Ein Monitor, der über Hardware oder Software verfügt, um den Zustand der Verbindungskabel automatisch zu erkennen. FORM Abweichung einer reproduzierten Abbildung von seiner beabsichtigten Form. Die folgenden Arten der Verzerrung sind am allgemeinsten. file:///D|/EDFU/LF3/lf3manual/german/GLOSSARY/GLOSSARY. HTM (14 of 19) [2003/3/27 ??03:46:01] Glossar SOG (Synchronization On Green) (SOG (Synchronization On Green)) Ein ordnungsgemäß funktionierender Farbmonitor benötigt fünf Arten von Signalen: horizontale Sync. -Impulse, vertikale Sync. -Impulse, rotes Farbsignal, grünes Farbsignal und blaues Farbsignal. Die Signale von einem PC werden mit einem der drei folgenden Verfahren an einen Monitor übertragen: 1. Separates Sync: Horizontale und vertikale Sync. -Signale werden separat übertragen. Composite Sync: Horizontale und vertikale Sync. -Impulse werden in eine einzige Signalfolge gemischt. SOG: Horizontale und vertikale Sync. -Impulse werden gemischt, dann mit dem grünen Farbsignal kombiniert. ZÜRUCK ZUM ANFANG DER SEITE T TCO Siehe bei "Elektromagnetische Abstrahlungsnormen". file:///D|/EDFU/LF3/lf3manual/german/GLOSSARY/GLOSSARY. HTM (15 of 19) [2003/3/27 ??03:46:01] Glossar Tilt function (Neigungsfunktion) Siehe Rotationsfunktion. Trapezoid distortion (Trapezfehler) Siehe bei "Geometrische Verzerrung". TTL signal (TTL-Signal) Ein TTL-Signal (Transistor-Transistor-Logik) ist ein digitaler Signalpegel zur Steuerung der Bildschirmfarben. Bei TTL-Ansteuerung können das rote, das grüne und das blaue Signal nur ein- und ausgeschaltet oder mit einem Intensitätssignal versehen werden. ZÜRUCK ZUM ANFANG DER SEITE U USB or Universal Serial Bus (USB oder Universal Serial Bus) Ein intelligenter Stecker für PC-Peripheriegeräte. Device (Gerät) Eine logische oder physikalische Einheit, die eine Funktion ausübt. Die eigentlich beschriebene Einheit hängt von dem Kontext der Referenz ab. Auf unterster Ebene kann sich der Ausdruck "Gerät" (Device) auf eine einzige Hardware-Komponente beziehen, zum Beispiel bei einem Speichergerät. Auf höherer Ebene kann sich dieser Ausdruck auf eine Sammlung von Hardware-Komponenten beziehen, die eine bestimmte Funktion ausführen, zum Beispiel ein Universal Serial Bus Interface-Gerät. Auf einer noch höheren Ebene kann sich "Gerät" auf die Funktion beziehen, die durch eine mit dem Universal Serial Bus verbundene Einheit ausgeübt wird; zum Beispiel ein Daten/FAX-Modem Gerät. Geräte (Devices) können physikalisch, elektrisch, adressierbar und logisch sein. Downstream (nachgeschaltet) Die Richtung des Datenflusses vom Host oder weg vom Host. Ein Downstream-Port ist ein Port an einem Hub, der elektrisch am weitesten von dem Host entfernt ist, der den Downstream-Datenverkehr vom Hub erzeugt. Ein Upstream-Port ist der Port an einem Device, das dem Host elektrisch am nächsten ist, der Upstream-Datenverkehr vom Hub erzeugt. Upstream-Ports erhalten Downstream-Datenverkehr. file:///D|/EDFU/LF3/lf3manual/german/GLOSSARY/GLOSSARY. HTM (17 of 19) [2003/3/27 ??03:46:01] Glossar UPS (Universal Power Supply) Der Monitor mit UPS-Funktion kann in verschiedenen Ländern mit unterschiedlichen Netzspannungen betrieben werden. ZÜRUCK ZUM ANFANG DER SEITE V Vertical dot pitch (Vertikaler Punktabstand) Siehe bei "Punktabstand". Vertical scanning frequency (Vertikale Abtastfrequenz) Ausgedrückt in Hz. [. . . ] Nach Ablauf der Garantie des ursprünglichen Produkts erlischt auch die Garantie für alle ersetzten oder reparierten Produkte und Teile. Ihre Garantie deckt q keine Kosten für die Installation oder Einrichtung des Produkts, die Einstellung dessen Steuerungen für den Kunden und die Installation oder Reparatur von Antennensystemen, die nicht Bestandteil des Produkts sind; q keine Reparaturen und/oder den Ersatz von Teilen aufgrund des Mißbrauchs, von Unfällen, unbefugter Reparaturen oder sonstigen Ursachen, die von Philips Consumer Electronics nicht nachgeprüft werden können; keine Empfangsschwierigkeiten, die durch Signalformungen oder Kabel- oder Antennensysteme verursacht werden, die nicht Bestandteil der Einheit sind; kein Produkt, das abgeändert oder angepaßt werden muß, um es in einem Land funktionsfähig zu machen, für das es nicht entwickelt, hergestellt, gebilligt und/oder genehmigt wurde, und auch nicht die Reparatur von Produkten, die infolge dieser Änderungen beschädigt wurden; keine beiläufigen oder Folgeschäden, die aufgrund des Einsatzes dieses Produkts entstanden. (In manchen Staaten ist der Ausschluß beiläufiger und Folgeschäden nicht erlaubt, und die vorstehende Ausschließung trifft u. U. Dabei wird urheberrechtlich geschütztes und nicht geschütztes Bandmaterial mit einbeschlossen, beschränkt sich jedoch nicht nur darauf. ); keine Produkte, die für kommerzielle oder institutionelle Zwecke verwendet werden. q q q q file:///D|/EDFU/LF3/lf3manual/german/WARRANTY/WAR_USA. HTM (1 of 3) [2003/3/27 ?? [. . . ]

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN DOWNLOAD VON GEBRAUCHSANLEITUNG LG L1950S

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter…
DieBedienungsAnleitung kann in keiner Weise dafür verantwortlich gemacht werden, dass gesuchte Dokumente nicht verfügbar, unvollständig oder in einer fremden Sprach verfasst sind, oder wenn Produkt oder Sprache nicht der Beschreibung entsprechen. DieBedienungsAnleitung bietet keinerlei Übersetzungsdienste an.

Wenn Sie die Bedingungen akzeptieren, klicken Sie auf "Das Benutzerhandbuch herunterladen" am Ende dieses Vertrages, der Download von Handbuch LG L1950S startet dann.

Suchen Sie nach einem Bedienungsanleitung

 

Copyright © 2015 - DieBedienungsAnleitung - Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer

flag