Bedienungsanleitung NIKON AF DC-NIKKOR 135MM F-2 D

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter… VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Gesponsorte Links

Falls dieses Dokument mit den von Ihnen gesuchten Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Ausstattungen und Form übereinstimmt, laden Sie es jetzt herunter. Lastmanuals ermöglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zum NIKON AF DC-NIKKOR 135MM F-2 D Benutzerhandbuch Wir hoffen die NIKON AF DC-NIKKOR 135MM F-2 D Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.

DieBedienungsAnleitung-Hilfe zum Download von NIKON AF DC-NIKKOR 135MM F-2 D.


NIKON AF DC-NIKKOR 135MM F-2 D : Laden Sie die komplette Bedienungsanleitung herunter (1997 Ko)

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung NIKON AF DC-NIKKOR 135MM F-2 D

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] Nach F (Front) zur Verstärkung der Unschärfe im Vordergrund (siehe Abb. Wird der DC-Ring über die Arbeitsöffung hinaus gedreht, ergibt sich ein zunehmend stärkerer Weichzeichuungseffekt. (Arbeiten Sie in einem solchen Fall nicht mit Autofokus, sondern stellen von Hand mit der Mattscheibe im Sucher schart. ) · Die Einstellung des DC-Rings sollte grundsätzlich vor der Scharfeinstellung erfolgen, da das Hauptobjekt sonst unschart abgebildet werden kann. [. . . ] Auch der FokussierBetriebsertenwähler der Kamera ist auf "M" zu setzen. Durch die nicht korrekte Einstellung des Fokussier-Betriebsartenwählers der Kamera und des A-M-Objektivringes kann bei einer Nikon-Autofokus-Kamera das Kameragehäuse beschädigt werden. Sorgen Sie dafür, daß die AF-Kontakte unter kainen Umstäden verschmutzen oder beschädigt werden. Setzen Sie bitte folgendes Zubehör nicht an des Objektiv an, da es die AFKontakte beschädigen könnte; Die Automatik-Zwischenringe PK-1 und PK-11, die Zwischenringe K1 und K2, den Automatikring BR-4 und den Umkehrring BR-2. (Verwenden Sie PK-11A statt PK-11, BR-6 statt BR-4 und BR-2A statt BR-2). Dieses Objektiv kann nicht mit dem Sudner DX-1 (der Nikon F3AF) verwendet werden. Für Nikon-Kameras stehen verschiedene, auswechselbare Einstellscheiben zur Verfügung, um jedem Objektiv und jeder Aufnahmesituation gerecht zu werden. Die zur Verwendung mit lhrem Objektiv empfohlenen Einstellscheiben sind aufgelistet. Für die gewünschte Bildkomposition und Fokussierung: Verwenden Sie für Programmautomatik oder Blendenautomatik mit Zeitvorwahi den Hebel für Verrinegelung für kleinste Blende, um die Blende bei f/16 zu verriegeln. Drehen Sie den Blendenring so, daß Blende f/16 aut der Blendenskala dem wißen Blendenindexpunkt gegenüber-steht. Schieben Sie den Verriegelugshebel in die Richtung des Blendenrings, so daß der weiße Punkt auf dem Hebel mit dem orangen Punkt ausgerichtet ist (siene Abb. Ziehen Sie die Gegenlichtblende nach vorne und drehan Sie sie zewi Umdrehungen gegen den Uhrzeigersinn, bis sie verriegelt ist (siehe Abb. ) Um sie wieder einzufahren, drehen Sie die Blende im Uhrzeigersinn umd schieben Sie sie dann zurück. Verwendbar; ein Teil des Sichtfeldes ist jedoch mehr oder weniger schlecht sichtber. Überlagerung der Schnittbilder erkennbar; aus Gründen der Präzision jedoch zur Fokussierung nicht geeignet. Korrekturwert bei Lichtmessung am zentralen Schwerpunkt Bei Verwendung einen F6-Kamera stellen Sie zur Korrektur des Lichtwertes in den Individualeinstellungen den Eintrag "b6: Korrektur für Einstellscheibe" auf "außer" B und E". Wenn Sie weder Typ B noch Typ E venwenden, stellen Sie bitte auch bei einem Korrekturwert von 0 suf "außer B und E". Bei F5-Kameras kann eine Korrektur des Lichtwertes in den Individualeinstellungen unter Punkt 18 vorgenommen werden. Bei Kameras der Serie F4 kann diese Korrektur durch Drehen des Einstellrades zur Belichtungskorrektur an der Sucherblende vorgenommen werden. Da allerdings M - Mattscheiben für Nahaufnahmen mit Aufnehmevergerößerungen von mehr als 1/1 verwendet werden, kann es hier zu Abweichungen kommen. [. . . ] Brennweite: Maximale Blendenöffnung: Optische Konstruktion: 135mm f/2 7 Linsen in 6 Gruppen (plus hinten angebrachte staubdichte Glasplatte) Bildwinkel: 18° Entfernungsskale: Unterteilt in Meter und Fuß und zwar von 1. 1 m (4 ft) bis unelndlich () Entfernungsdaten: Werden an Kameras übertragen Blendenskala: f/2 ~ f/16, sowohl auf der Standardskala als auch auf der Skala für direkte Ablesung Verriegelung für kleinste Blende: Vorgesehen Blendenart: Vollautomatisch Scharfeinstellung: Nikon-Rückteil -Fokussier-System (RF) Belichtungsmessung: Offenblendenmessung bei Kameras mit AlBlendenkupplung oder CPU-InterfaceSystem; Arbeitsblendenmessung bei allen anderen Kameras ohne Al-Blendenkupplung Anschluß: Nikon-Bajonettanschluß Filtergewinde: 72 mm (P = 0, 75 mm) Abmessungen: ca. Die ersten werte gelten für den Zwischenring PK-11A, wenn dieser allein benutzt wird. Die anderen Werte gelten für die Kombinationen PK-11A ­­ PK-13, PK-11 ­­ PK-13 oder PK-1­­ PK-3. [. . . ]

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN DOWNLOAD VON GEBRAUCHSANLEITUNG NIKON AF DC-NIKKOR 135MM F-2 D

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter…
DieBedienungsAnleitung kann in keiner Weise dafür verantwortlich gemacht werden, dass gesuchte Dokumente nicht verfügbar, unvollständig oder in einer fremden Sprach verfasst sind, oder wenn Produkt oder Sprache nicht der Beschreibung entsprechen. DieBedienungsAnleitung bietet keinerlei Übersetzungsdienste an.

Wenn Sie die Bedingungen akzeptieren, klicken Sie auf "Das Benutzerhandbuch herunterladen" am Ende dieses Vertrages, der Download von Handbuch NIKON AF DC-NIKKOR 135MM F-2 D startet dann.

Suchen Sie nach einem Bedienungsanleitung

 

Copyright © 2015 - DieBedienungsAnleitung - Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer

flag