Bedienungsanleitung SAGEM PHILIPS MF-JET 450

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter… VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Gesponsorte Links

Falls dieses Dokument mit den von Ihnen gesuchten Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Ausstattungen und Form übereinstimmt, laden Sie es jetzt herunter. Lastmanuals ermöglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zum SAGEM PHILIPS MF-JET 450 Benutzerhandbuch Wir hoffen die SAGEM PHILIPS MF-JET 450 Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.

DieBedienungsAnleitung-Hilfe zum Download von SAGEM PHILIPS MF-JET 450.


SAGEM PHILIPS MF-JET 450 : Laden Sie die komplette Bedienungsanleitung herunter (2982 Ko)

Sie können sich auch noch diese Handbücher, die sich auf Ihr Produkt beziehen, herunterladen:

   SAGEM PHILIPS MF-JET 450 (2808 ko)
   SAGEM PHILIPS MF-JET 450 DATASHEET (1803 ko)

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung SAGEM PHILIPS MF-JET 450

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] PHILIPS Gerätebeschreibung Papierhalter Papiereinzug Scannerabdeckung Bedienungspaneel Papierauswurf Symbole am Display Die gewählte Funktion wird mit einem Pfeil (») markiert. Auflösung: f für Texte und Zeichnungen % für kleingedruckte Texte und Zeichnungen F für Fotos Ist keines der drei Pfeilsymbole (d) im linken Teil des Displays mit einem § markiert, befindet sich das Gerät im Standardmodus. : ein Fax oder eine SMS wird übertragen Das Quadrat (§) über den vier Pfeilen (d) im mittleren Teil des Displays zeigt an, wie voll der Speicher ist. ; erscheint: Faxe werden automatisch empfangen blinkt: Faxe werden in den Speicher gelesen erscheint nicht: Der Speicher ist voll oder Sie haben den automatischen Faxempfang abgestellt Tastenbelegung M Funktionen auswählen C Zum letzten OK Eingabe Menüpunkt bestätizurückkehgen ren; zum Löschen / Optionen auswählen; Cursorbewegung auf dem Display K Farbkopie Á Scannen w Hilfe X Vorgang abbrechen; in den Standby-Modus zurückkehren K Schwarzweiß-Kopie L Wiederwahl O Kontrast À Rundsenden ­ Fax oder SMS an mehrere Empfänger schicken f%F Auflösung Y Faxübertragung oder Kopiervorgang starten v Wenn diese Lampe leuchtet, lesen Sie bitte die Information auf dem Display » SMS senden; die Lampe über der Taste leuchtet, wenn Sie eine SMS erhalten } Verzeichnis aufrufen Buchstabentastatur Zifferntastatur Inhalt Inhalt Sicherheitshinweise. . . . . . . . . . . . . . . . . 5 Installation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6 Auspacken . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6 Aufbauen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6 Papier einlegen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7 Telefonleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7 Zusätzliche Geräte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7 Stromanschluss. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 Land auswählen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 Patronen einlegen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9 Patronen ausrichten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9 Ihre Nummer und Ihr Name . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 Datum und Uhrzeit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 An den PC anschließen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 Software installieren. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 Scannen Á . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24 Dokument einlegen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24 Dokument scannen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24 Drucken. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26 SMS. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28 SMS versenden » . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28 SMS empfangen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28 Spezielle Einstellungen . . . . . . . . . . 30 Einstellungsliste. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30 Faxeinstellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30 SMS-Einstellungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30 Scanner-Einstellungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31 Drucker-Einstellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31 Tipps & Tricks . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32 Bestellservice. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32 Patronen wechseln . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32 Füllstand . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34 Journal. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34 Aufträge . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34 Sperren. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34 Reinigung und Pflege. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35 Einstellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15 Datum und Uhrzeit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15 Ihre Nummer und Ihr Name . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15 Land und Sprache . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15 Hilfe-Funktion w . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15 ISDN-Anschluss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15 Nebenstellenanlage (PABX) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15 Zusätzliches Telefon. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16 Externer Anrufbeantworter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16 Anhang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36 Funktionsliste. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36 Technische Einstellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37 Technische Daten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37 Garantie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38 Index . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42 Verzeichnis } . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 Name eingeben. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 Gruppe eingeben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 Ändern. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 Löschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 Verzeichnis drucken. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 Zum PC übertragen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18 Fax . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19 Fax versenden Y . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19 Verzeichnis } . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19 Wiederwahl L . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19 Rundsenden À . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19 Auflösung f%F . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20 Kontrast O . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20 Faxe empfangen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20 Faxspeicher. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20 Sendebericht. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20 Zeitversetztes Senden. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21 Faxabruf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21 Zusätzliches Telefon. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21 Kopieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22 Dokument einlegen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22 Einfache Kopie K . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22 Optionale Kopie K . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22 4 Beachten Sie alle Warnhinweise und Anleitungen, und befolgen Sie diese genau. [. . . ] Sie haben folgende Optionen: 3 Geben Sie die gewünschte Kopienanzahl ein, und drücken Sie OK. ANZAHL KOPIEN 4 Die Auflösung für das Kopieren ist höher als für den Faxversand. Ändern Sie gegebenenfalls die Standardeinstellung mit / oder f%F: »AUFL. : normal SCHNELL ­ für Dokumente ohne Zeichnungen oder Details NORMAL ­ für Dokumente mit kleingedruckten Texten oder Zeichnungen QUALIT. 5 Sie können einen Ausschnitt des Dokumentes auf bis zu 25 % verkleinern bzw. Geben Sie den gewünschten Wert mit den Zifferntasten ein, und drücken Sie OK. (Von Werk aus ist der Ursprung in der linken hinteren Ecke, die mit Pfeilen markiert ist. ) 2 Legen Sie das Dokument mit der Schriftseite nach unten auf das Scannerglas. 3 Richten Sie es auf die linke hintere Ecke des Scannerglases aus (Pfeilmarkierung). Verwenden Sie Transparentfolie, wenn Sie dreidimensionale Objekte (z. Münzen, Blumen) scannen, damit das Scannerglas nicht beschädigt wird. v Sollte Ihr Gerät horizontale Streifen verursachen, ist möglicherweise der Scanner verriegelt (siehe Kapitel Tipps & Tricks / Horizontale Streifen). 22 7 Sie können den Kontrast eines Dokumentes verändern, bevor Sie es kopieren: Drücken Sie / oder O bis der gewünschte Kontrast auf dem Display erscheint. KONTRAST 8 Für die Farbkopie: Stellen Sie mit / die Sättigung (Farbstärke) ein. Die Sättigung wird im Verhältnis zum Kontrast gemessen: - ist der Graubereich, + ist der stärkste Farbbereich. SAETTIGUNG 9 Für die Farbkopie: Wenn Sie in Farbe kopieren, müssen Sie die RGB-Werte einstellen. Alle Farben entsprechen einer Mischung aus Rot (R), Grün (G) und Blau (B). Mit der Zifferntastatur und / können Sie den Anteil jeder Grundfarbe bestimmen. RGB 10 Stellen Sie mit / die Helligkeit des Ausdruckes ein: - ist dunkler, + ist heller. HELLIGKEIT 11 Wählen Sie mit / ob Sie normales oder beschichtetes Papier, Fotopapier oder Transparentfolie verwenden. »NORMALPAPIER Kopieren 23 Geben Sie mit den Zifferntasten neue Werte für x und y (in Millimetern) ein, um den Scanbereich zu verändern (siehe Illustration). URSPRUNG Scannen Scannen Á Mit Ihrem MF-JET 450 können Sie Dokumente in den PC einlesen und bearbeiten (siehe auch Kapitel Installation / An den PC anschließen). v Sollte Ihr Gerät horizontale Streifen verursachen, ist möglicherweise der Scanner verriegelt (siehe Kapitel Tipps & Tricks / Horizontale Streifen). Dokument einlegen 1 Öffnen Sie die Abdeckung des Scanners. Achten Sie darauf, dass das Scannerglas sauber ist (siehe Kapitel Tipps & Tricks / Reinigung und Pflege). Dokument scannen Es gibt drei Möglichkeiten, ein Dokument in den PC einzulesen: Variante 1 Drücken Sie am Multifunktionsgerät die Taste Á zum Öffnen des Scanfensters auf dem PC-Bildschirm. 2 Legen Sie das Dokument mit der Schriftseite nach unten auf das Scannerglas. Dieses Fenster erlaubt Ihnen die Auswahl verschiedener Möglichkeiten zur Dokumentenbearbeitung: Cust. : Das gescannte Dokument kann im Zeichenprogramm , , Paint" bearbeitet werden. eMail: Das gescannte Dokument kann einer E-Mail angehängt werden. OCR: Mit Hilfe der OCR-Software (Optische Zeichenerkennung) (angeboten auf Ihrer Installations-CD) können Sie das gescannte Dokument korrigieren, verändern und in andere Programme konvertieren. Scan: Haben Sie das Programm , , Paper Port" installiert (angeboten auf Ihrer Installations-CD), wird Ihr Dokument automatisch gescannt und der Anwendung , , Paper Port" zugewiesen (siehe Kapitel Installation / Software installieren). 3 Richten Sie es auf die linke hintere Ecke des Scannerglases aus (Pfeilmarkierung). Verwenden Sie Transparentfolie, wenn Sie dreidimensionale Objekte (z. Münzen, Blumen) scannen, damit das Scannerglas nicht beschädigt wird. 24 Durch Klicken auf das Symbol , , One Touch" in der Menüleiste rechts unten auf Ihrem PCBildschirm (neben der Zeitangabe) öffnet sich folgendes Fenster: Um ein Dokument zu scannen, öffnen Sie das gewünschte Grafikprogramm (, , Paper Port" oder , , Photo Impression"), und wählen Sie die Scanfunktion. [. . . ] Ausgeschlossen sind auch Schadenersatzansprüche aus sonstigem Rechtsgrund, es sei denn, die Schadensursache beruht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit oder es wurde eine vertragswesentliche Pflicht verletzt. In letzterem Fall beschränkt sich die Haftung jedoch auf den vorhersehbaren Schaden. B Von der Garantie ausgeschlossen sind · Defekte oder Funktionsstörungen, die auf eine Nichteinhaltung der Installations- und Gebrauchsanweisungen, auf äußere Einwirkungen (Überspannung, Brand, Erschütterung, Wasserschäden jeglicher Art usw. ), auf einen von der SAGEM Communication Austria GmbH nicht schriftlich genehmigten Umbau der Geräte, auf eine unterlassene Wartung (gemäß Bedienungsanleitung), Überprüfung oder Pflege der Geräte, auf ungeeignete Umweltbedingungen für die Geräte (insbesondere im Zusammenhang mit ungeeigneten Temperatur- oder Luftfeuchtigkeitsbedingungen für die Geräte und die Verbrauchsmaterialien) oder auf eine Reparatur oder eine Instandhaltung zurückzuführen sind, die von einer von der SAGEM Communication Austria GmbH nicht ermächtigten Person vorgenommen wurde, die normale Abnutzung der Geräte und die Abnutzung der Zubehörteile, Beschädigungen, die auf eine unzureichende oder schlechte Verpackung der an die SAGEM Communication Austria GmbH zurückgesendeten Geräte zurückzuführen sind, die Lieferung neuer Softwareversionen, Reparaturen eines ohne die schriftliche Zustimmung der SAGEM Communication Austria GmbH geänderten oder hinzugefügten Geräts oder Nachbesserungen einer ohne die schriftliche Zustimmung der SAGEM Communication Austria GmbH geänderten oder hinzugefügten Software, Funktionsstörungen, die weder auf die Ausrüstung noch auf die Software zurückzuführen sind, die in den Benutzergeräten verwendet wird um den Zugriff auf die von der Ausrüstung zur Verfügung gestellten Dienste zu ermöglichen, Verbindungsprobleme, die auf ein ungünstiges Umfeld zurückzuführen sind, insbesondere: - Probleme im Zusammenhang mit dem Zugang oder der Verbindung zum Internet wie z. Unterbrechungen der Zugangsnetze, der Zusammenbruch der Leitung des Abonnenten oder seines Gesprächspartners, - Übertragungsprobleme (unzureichende geographische Abdeckung des Gebietes durch die radioelektrischen Sender, Interferenzen, Störgeräusche, Zusammenbruch oder schlechte Qualität der Telefonleitungen. . . ), · · · · · · 38 · Arbeiten zwecks Generalüberholung der Geräte (so wie in dem den Geräten beigefügten Benutzerhandbuch beschrieben) sowie Funktionsstörungen, die auf eine Unterlassung der Generalüberholung zurückgehen, wobei darauf hinzuweisen ist, dass die Kosten für die Arbeiten zur Generalüberholung auf jeden Fall zu Lasten des Kunden gehen. C In den oben unter B) genannten Fällen sowie nach Ablauf der Garantiefrist erhält der Kunde vom jeweils autorisierten Servicecenter eine Mitteilung über die jeweiligen Reparaturpauschalen. Nach Bestätigung wird die Reparatur durchgeführt und der Kunde erhält das Gerät mit Berechnung inklusive der Versandkosten vom Service Center zurück. [. . . ]

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN DOWNLOAD VON GEBRAUCHSANLEITUNG SAGEM PHILIPS MF-JET 450

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter…
DieBedienungsAnleitung kann in keiner Weise dafür verantwortlich gemacht werden, dass gesuchte Dokumente nicht verfügbar, unvollständig oder in einer fremden Sprach verfasst sind, oder wenn Produkt oder Sprache nicht der Beschreibung entsprechen. DieBedienungsAnleitung bietet keinerlei Übersetzungsdienste an.

Wenn Sie die Bedingungen akzeptieren, klicken Sie auf "Das Benutzerhandbuch herunterladen" am Ende dieses Vertrages, der Download von Handbuch SAGEM PHILIPS MF-JET 450 startet dann.

Suchen Sie nach einem Bedienungsanleitung

 

Copyright © 2015 - DieBedienungsAnleitung - Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer

flag