Bedienungsanleitung SAMSUNG SYNCMASTER 460CX

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter… VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Gesponsorte Links

Falls dieses Dokument mit den von Ihnen gesuchten Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Ausstattungen und Form übereinstimmt, laden Sie es jetzt herunter. Lastmanuals ermöglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zum SAMSUNG SYNCMASTER 460CX Benutzerhandbuch Wir hoffen die SAMSUNG SYNCMASTER 460CX Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.

DieBedienungsAnleitung-Hilfe zum Download von SAMSUNG SYNCMASTER 460CX.


SAMSUNG SYNCMASTER 460CX : Laden Sie die komplette Bedienungsanleitung herunter (2137 Ko)

Sie können sich auch noch diese Handbücher, die sich auf Ihr Produkt beziehen, herunterladen:

   SAMSUNG SYNCMASTER 460CX QUICK GUIDE (VER.1.0) (2694 ko)
   SAMSUNG SYNCMASTER 460CX (4218 ko)
   SAMSUNG 460CX QUICK GUIDE (2657 ko)
   SAMSUNG SYNCMASTER 460CX QUICK GUIDE (VER.1.0) (1251 ko)
   SAMSUNG 460CX DOC(DECLARATION OF CONFORMITY) (100 ko)

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung SAMSUNG SYNCMASTER 460CX

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] SyncMaster 400CX, 460CX LCD-Bildschirm Benutzerhandbuch Sicherheitshinweise Zeichenerklärung Hinweis Beachten Sie die folgenden Sicherheitshinweise, um Ihre Sicherheit zu gewährleisten und Sachschäden zu vermeiden. Lesen Sie die Anweisungen sorgfältig durch und verwenden Sie das Gerät in ordnungsgemäßer Weise. Warnung/Vorsicht Das Nichtbefolgen von Anweisungen, die mit diesem Symbol gekennzeichnet sind, kann zu Schäden an Personen und Geräten führen. Zeichenerklärung Verboten Wichtige Informationen Nicht zerlegen Netzstecker ziehen Erden, um einen elektrischen Schlag zu vermeiden Nicht berühren Ein/Aus Wenn Sie das Gerät über einen längeren Zeitraum nicht verwenden, schalten Sie ihren Computer in den Modus DPM. Wenn Sie einen Bildschirmschoner verwenden, schalten Sie diesen in den aktiven Bildschirmmodus. [. . . ] Hiermit stellen Sie den Modus und die Lautstärke des LCD-Monitors ein, wenn dieser automatisch angeschaltet wird. Autom. Aus] ENTER [Zeit] , /, ENTER Hiermit wird der LCD-Monitor zu einer bestimmten Zeit automatisch ausgeschaltet. Menütransparenz MENU ENTER [Einstellungen] ENTER [Menütransparenz] , ENTER Ändern Sie die Hintergrundtransparenz der Bildschirmanzeige. Einstellen des LCD-Bildschirms 1. 4. Hoch Mittel Gering Deckend Zugangs-PIN MENU ENTER [Einstellungen] ENTER [Zugangs-PIN] [0 9] [0 9] [0 9] Sie können das Kennwort ändern. Energiesparmod. MENU ENTER [Einstellungen] ENTER [Energiesparmod. ] , ENTER Diese Funktion reguliert den Stromverbrauch des Geräts so, dass Energie gespart wird. Aus Ein Hinweis Wenn Sie den Energieverbrauch im Standby reduzieren möchten, stellen Sie Energiesparmod. . auf Ein. jedoch auf Ein eingestellt ist, können Sie Ferneinschaltung durch die MDC. HDMI-Schwarzwert MENU ENTER [Einstellungen] Schwarzwert] ENTER [HDMI- Einstellen des LCD-Bildschirms , ENTER Wenn Sie eine DVD oder Set-Top-Box über HDMI an Ihr Fernsehgerät anschließen, kann es zu einer Verschlechterung der Bildqualität kommen. Dies drückt sich, je nach angeschlossenem externen Gerät, in einer Zunahme des Schwarzwerts, geringem Kontrast und Farbfehlern usw. Stellen Sie in diesem Fall die Bildqualität des Fernsehgeräts ein, indem Sie den HDMI-Schwarzwert konfigurieren. Normal Gering Videowand Bei einer Videowand sind mehrere Videobildschirme so zusammengeschaltet, dass jeder einzelne Bildschirm ein Segment eines Gesamtbildes anzeigt bzw. Wenn die Option Videowand aktiviert ist, können Sie die Bildschirmeinstellungen für die Videowand anpassen. MENU ENTER [Einstellungen] [Videowand] Hinweis Wenn die Funktion Videowand ausgeführt wird, sind die Optionen Auto Einstellung, Bildjustierung und Format nicht verfügbar. ENTER Videowand MENU ENTER [Einstellungen] [Videowand] ENTER [Videowand] ENTER , ENTER Aktiviert oder deaktiviert die Videowandfunktion des ausgewählten Bildschirms. Aus Ein Einstellen des LCD-Bildschirms Format MENU ENTER [Einstellungen] [Videowand] ENTER [Format] ENTER , ENTER Das Format kann ausgewählt werden, um ein segmentiertes Bild anzuzeigen. Natural Mit dieser Option erfolgt eine natürliche Bildwiedergabe im ursprünglichen Seitenverhältnis. Horizontal MENU ENTER [Einstellungen] [Videowand] ENTER [Horizontal] ENTER , ENTER Hiermit wird festgelegt, in wie viele Bereiche der Bildschirm horizontal unterteilt werden soll. Es gibt fünf Einstellmöglichkeiten: 1, 2, 3, 4, und 5. Vertikal MENU ENTER [Einstellungen] [Videowand] ENTER [Vertikal] ENTER Einstellen des LCD-Bildschirms ENTER , Hiermit wird festgelegt, in wie viele Bereiche der Bildschirm vertikal unterteilt werden soll. Es gibt fünf Einstellmöglichkeiten: 1, 2, 3, 4, und 5. Videowand-Setup MENU ENTER [Einstellungen] [Videowand] ENTER [Videowand-Setup] ENTER Das Bild kann in mehrere Bilder unterteilt werden. Sie können zum Segmentieren mehrere Bildschirme mit unterschiedlicher Anordnung auswählen. · · · Wählen Sie einen Modus für das Videowand-Setup aus. Die Auswahl erfolgt durch Eingeben einer Zahl im ausgewählten Modus. Sicherheitsbild Mit dem Sicherheitsbild können Sie Nachbilder vermeiden, die ansonsten bei längerer Anzeige von Standbildern auf dem Bildschirm auftreten können. · · Mit der Sicherheitsbild rollt das Bild für eine vorbestimmte Zeit über den Bildschirm. Diese Funktion ist nicht verfügbar, wenn der LCD-Bildschirm ausgeschaltet ist. ENTER MENU ENTER [Einstellungen] [Sicherheitsbild] Pixel-Shift Pixel Shift MENU ENTER [Einstellungen] ENTER [Sicherheitsbild] ENTER [Pixel-Shift] ENTER [Pixel-Shift] , ENTER Einstellen des LCD-Bildschirms Um Nachbilder auf dem Bildschirm zu verhindern, können Sie mit dieser Funktion dafür sorgen, dass die Pixel im Abstand von einer Minute auf dem Plasmabildschirm horizontal oder vertikal verschoben werden. Aus Ein Pixel horizontal MENU ENTER [Einstellungen] ENTER [Sicherheitsbild] ENTER [Pixel-Shift] ENTER [Pixel horizontal] , ENTER Hiermit wird festgelegt, um wie viele Pixel der Bildschirm horizontal verschoben werden soll. [. . . ] B. : AFKN) oder Videokassetten (mit dem CC-Symbol versehen) bereitgestellt werden, die besonders nützlich zum Erlernen der englischen Sprache sind. Dies ermöglicht den Empfang von zweisprachigen Sendungen und Sendungen in Stereo. Dieses System verwendet zur Übertragung von Sprachdaten zwei Trägersignale. Es wird in Ländern wie Südkorea und Deutschland eingesetzt. Kabelfernsehen CATV Senderfeinabstimmung DVD DTV-Übertragung (digitale Fernsehübertragung) LNA (rauscharmer Verstärker) Englische Untertitel (= Untertiteleinstellung) Multiplexübertragung A2 Anhang BTSC Broadcast Television System Committee Dies ist das Stereo-Rundfunksystem, das in den meisten Ländern verwendet wird, die die NTSC-Fernsehnorm übernommen haben (z. B. [. . . ]

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN DOWNLOAD VON GEBRAUCHSANLEITUNG SAMSUNG SYNCMASTER 460CX

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter…
DieBedienungsAnleitung kann in keiner Weise dafür verantwortlich gemacht werden, dass gesuchte Dokumente nicht verfügbar, unvollständig oder in einer fremden Sprach verfasst sind, oder wenn Produkt oder Sprache nicht der Beschreibung entsprechen. DieBedienungsAnleitung bietet keinerlei Übersetzungsdienste an.

Wenn Sie die Bedingungen akzeptieren, klicken Sie auf "Das Benutzerhandbuch herunterladen" am Ende dieses Vertrages, der Download von Handbuch SAMSUNG SYNCMASTER 460CX startet dann.

Suchen Sie nach einem Bedienungsanleitung

 

Copyright © 2015 - DieBedienungsAnleitung - Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer

flag