Bedienungsanleitung SIEMENS EH651FN17F

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter… VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Gesponsorte Links

Falls dieses Dokument mit den von Ihnen gesuchten Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Ausstattungen und Form übereinstimmt, laden Sie es jetzt herunter. Lastmanuals ermöglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zum SIEMENS EH651FN17F Benutzerhandbuch Wir hoffen die SIEMENS EH651FN17F Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.

DieBedienungsAnleitung-Hilfe zum Download von SIEMENS EH651FN17F.


SIEMENS EH651FN17F : Laden Sie die komplette Bedienungsanleitung herunter (954 Ko)

Sie können sich auch noch diese Handbücher, die sich auf Ihr Produkt beziehen, herunterladen:

   SIEMENS EH651FN17F (948 ko)

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung SIEMENS EH651FN17F

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] EH. . . FV. . . EH. . . FN. . . 2 Ø = cm Ø Inhaltsverzeichnis d[eG]baruchstenilg Sicherheitshinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3 Ursachen für Schäden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5 Umweltschutz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5 Umweltgerecht entsorgen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5 Tipps zum Energiesparen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5 Induktionskochen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6 Vorteile beim Induktionskochen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6 Kochgeschirr. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6 Das Gerät kennen lernen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7 Bedienfeld . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7 Die Kochstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7 Restwärmeanzeige . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7 Kochfeld einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 Das Kochfeld ein- und ausschalten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 Die Kochstelle einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 Kochtabelle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 Flexible Kochzone . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 Empfehlungen zum Gebrauch des Kochgeschirrs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 Hinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 Zwei unabhängige Kochstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 Als einzelne Kochstelle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . [. . . ] Pfannengerichte Pfannkuchen Omelett Spiegelei Frittieren** (150-200 g pro Portion in 1-2 l Öl) Tiefkühlprodukte, z. Pommes frites, Chicken-Nuggets Kroketten, tiefgekühlt Fleisch, z. Hühnerteile Fisch, paniert oder im Bierteig Gemüse, Pilze, paniert oder im Bierteig, z. Windbeutel, Früchte im Bierteig * Kochen ohne Deckel ** ohne Deckel *** Öfters wenden 8-9 7-8 6-7 6-7 6-7 4-5 6-7 6-7 6-7 7-8 5-6 5-6 4. -5. nacheinander frittieren 9 Flexible Kochzone Die Kochzone können Sie je nach Bedarf zu einer großen Kochstelle verbinden oder wie zwei unabhängige Kochstellen verwenden. Sie besteht aus 4 Induktoren, die unabhängig voneinander gesteuert werden. Wenn die flexible Kochzone in Betrieb ist, wird nur der Bereich aktiviert, der vom Kochgeschirr bedeckt ist. Zwei unabhängige Kochstellen Die flexible Kochzone kann standardmäßig wie zwei unabhängige Kochstellen verwendet werden. Kochstellen einstellen Siehe Kapitel “Kochfeld einstellen”, Abschnitt “Die Kochstelle einstellen“. Empfehlungen zum Gebrauch des Kochgeschirrs Setzen Sie das Kochgeschirr mittig auf. Dadurch wird eine optimale Topferkennung und Wärmeverteilung gewährleistet. Flexible Kochstelle - eine große Kochstelle Durchmesser des Geschirrs max. 13 cm Platzieren Sie das Kochgeschirr auf einer der 4 Positionen, die auf der Abbildung zu sehen sind. Als einzelne Kochstelle Die beiden Kochstellen der flexiblen Kochzone werden zu einer einzelnen Kochstelle verbunden. So wird die Funktion aktiviert Das Kochfeld muss eingeschaltet sein. 1. Eine der beiden zur flexiblen Kochzone gehörenden Koch- stellen auswählen und die Kochstufe einstellen. 2. Die Kochstufe leuchtet in der unteren Kochstufen-Anzeige Durchmesser größer als 13 cm Platzieren Sie das Kochgeschirr auf einer der 3 Positionen, die auf der Abbildung zu sehen sind. Die flexible Kochzone ist eingeschaltet. Ein neues Kochgeschirr hinzufügen Die Kochstelle der flexiblen Kochzone auswählen und anschließend das Symbol þ berühren, damit das Kochgeschirr erkannt wird. Hinweis: Wenn Sie das Kochgeschirr, das sich auf der Kochstelle befindet, entfernen oder anheben, führt das Kochfeld eine automatische Suche durch und die zuvor ausgewählte Kochstufe wird beibehalten. Flexible Kochzone ausschalten Im Einstellbereich die 0 berühren. Wenn das Kochgeschirr mehr als eine Kochstelle beansprucht, platzieren Sie es am oberen oder unteren Rand der flexiblen Kochzone. Zwei unabhängige Kochstellen Die vordere und hintere Kochstelle mit jeweils zwei Induktoren können unabhängig benutzt werden. Verwenden Sie auf jeder Kochstelle nur ein Kochgeschirr. Wieder als zwei unabhängige Kochstellen benutzen Eine der beiden zur flexiblen Kochzone gehörenden Kochstellen auswählen und auf ‹ stellen. Hinweis: Wenn Sie das Kochfeld aus- und wieder einschalten, wird die flexible Kochzone wieder auf zwei unabhängige Kochstellen umgestellt. Hinweise Wenn Sie zwei unterschiedlich große oder aus verschiedenen Materialien hergestellte Kochgefäße verwenden, können Geräusche oder Schwingungen entstehen. Powerboost-Funktion: Wird die flexible Kochzone als eine Kochstelle verwendet, stellen Sie das Kochgeschirr mittig auf die Kochzone, damit die maximale Leistung erzielt wird. Bei Kochfeldern mit zwei flexiblen Kochzonen benutzen Sie für ein einzelnes großes Kochgeschirr nicht beide Kochzonen. 10 Kindersicherung Mit der Kindersicherung können Sie verhindern, dass Kinder das Kochfeld einschalten. Die Sperre ist deaktiviert. Kindersicherung ein- und ausschalten Das Kochfeld muss ausgeschaltet sein. [. . . ] Das Geräusch verschwindet, wenn Wasser oder Speisen in das Kochgeschirr gegeben werden. Knistern Das Geräusch entsteht bei Kochgeschirr aus verschiedenen übereinanderliegenden Materialien. Es tritt auf, weil die Verbindungsflächen der verschiedenen Materialien vibrieren. Das Geräusch entsteht am Kochgeschirr und kann je nach Menge und Zubereitungsart der Speisen variieren. Hohe Pfeiftöne Die Geräusche entstehen besonders bei Kochgeschirr mit Schichten aus verschiedenen Materialien, sobald diese auf der höchsten Kochstufe und gleichzeitig auf zwei verschiedenen Kochstellen benutzt werden. [. . . ]

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN DOWNLOAD VON GEBRAUCHSANLEITUNG SIEMENS EH651FN17F

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter…
DieBedienungsAnleitung kann in keiner Weise dafür verantwortlich gemacht werden, dass gesuchte Dokumente nicht verfügbar, unvollständig oder in einer fremden Sprach verfasst sind, oder wenn Produkt oder Sprache nicht der Beschreibung entsprechen. DieBedienungsAnleitung bietet keinerlei Übersetzungsdienste an.

Wenn Sie die Bedingungen akzeptieren, klicken Sie auf "Das Benutzerhandbuch herunterladen" am Ende dieses Vertrages, der Download von Handbuch SIEMENS EH651FN17F startet dann.

Suchen Sie nach einem Bedienungsanleitung

 

Copyright © 2015 - DieBedienungsAnleitung - Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer

flag