Bedienungsanleitung SONY ZSPE40CPB

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter… VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Gesponsorte Links

Falls dieses Dokument mit den von Ihnen gesuchten Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Ausstattungen und Form übereinstimmt, laden Sie es jetzt herunter. Lastmanuals ermöglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zum SONY ZSPE40CPB Benutzerhandbuch Wir hoffen die SONY ZSPE40CPB Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.

DieBedienungsAnleitung-Hilfe zum Download von SONY ZSPE40CPB.


SONY ZSPE40CPB : Laden Sie die komplette Bedienungsanleitung herunter (184 Ko)

Sie können sich auch noch diese Handbücher, die sich auf Ihr Produkt beziehen, herunterladen:

   SONY ZSPE40CPB (177 ko)

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung SONY ZSPE40CPB

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] 4-453-771-41(1) Anordnung der Bedienelemente Die in der nachstehenden Abbildung für die Tasten- oder Buchsennamen verwendeten Nummern werden im Folgenden auch in allen Bedienungserläuterungen verwendet.   Grundfunktionen Abspielen einer Audio-Disc Mit dieser Anlage können Sie die folgenden Disctypen abspielen.  udio-CDs, auf denen CD-DA-Tracks im A CD-DA-Disc-Format aufgezeichnet sind C  D-R/CD-RW-Discs, auf denen MP3- oder WMA-Audiodateien gemäß der Norm ISO 9660 Level 1/Level 2 oder Joliet aufgezeichnet sind   Beispiel der Ordnerstruktur und Wiedergabereihenfolge Die Wiedergabereihenfolge der Ordner und Dateien ist wie folgt: Ordner MP3/WMA-Datei Personal Audio System Bedienungsanleitung     Falls das USB-Gerät keinen Datenträgernamen hat*1 „STORAGE DRIVE“ rollt einmal über das Display, worauf „xxxFLDR“*2 auf dem Display erscheint. Wenn das USB-Gerät einen Datenträgernamen hat Der Datenträgername*1 rollt einmal über das Display, worauf „xxxFLDR“*2 auf dem Display erscheint. *1 Ein Datenträgername ist ein Name, der einem Datenspeichermedium oder Geräten zugewiesen werden kann. [. . . ] Wenn Sie einen Punkt im Pausenzustand aufsuchen, drücken Sie   zum Starten der Wiedergabe, nachdem Sie den gewünschten Punkt gefunden haben. 1 Schließen Sie das USB-Gerät an den Anschluss (USB)  an. 2 Drücken Sie USB , um den USB-Modus zu aktivieren. Drücken Sie MODE  wiederholt, während das USB-Gerät auf Stopp geschaltet ist. Sie können den Normalwiedergabemodus (Wiedergabe aller Dateien auf dem USB-Gerät in Folge), den Ordnerwiedergabemodus („ “ für alle Dateien im angegebenen Ordner auf dem USB-Gerät), den Wiederholungsmodus („ “ zum Wiederholen aller Dateien/„ 1“ zum Wiederholen einer Datei), oder den Zufallswiedergabemodus („SHUF“) wählen. Einzelheiten hierzu finden Sie unter „Auswählen des Wiedergabemodus“ auf der Rückseite. 6 Drücken Sie DISPLAY/ENTER . So wechseln Sie den Wiedergabemodus Falls der UKW-Stereo-Empfang verrauscht ist, drücken Sie MODE , bis „MONO“ auf dem Display erscheint. Der Stereoeffekt geht dadurch zwar verloren, aber der Empfang wird verbessert. Tipp  Sonstige Operationen Verwendung des Displays Mithilfe des Displays können Sie Informationen über die gegenwärtig abgespielte Audiodatei auf der Disc/dem USB-Gerät überprüfen. Sie können den Wiedergabemodus nur ändern, wenn die Wiedergabe eines Tracks oder einer MP3/ WMA-Datei gestoppt ist. Wenn Sie MODE  drücken, während ein Track oder eine MP3/ WMA-Datei abgespielt wird oder im Pausenzustand ist, erscheint „PUSH STOP“. Stoppen Sie die Wiedergabe durch Drücken von  , bevor Sie den Wiedergabemodus wechseln. Hinweis 3 Drücken Sie  oder  , um einen Track/eine Datei auszuwählen. Wenn Sie einen Ordner angeben möchten, der MP3/WMA-Dateien enthält, drücken Sie zuerst TUNE/ + oder  , um einen Ordner auszuwählen, und drücken Sie dann  oder  , um eine Datei auszuwählen. 5 Drücken Sie DISPLAY/ENTER , um den Sender zu speichern. Wenn bereits ein anderer Sender der gewählten Speichernummer zugeordnet ist, wird der gespeicherte Sender durch den neuen Sender ersetzt. Die voreingestellten Radiosender bleiben auch in den folgenden Situationen in der Anlage gespeichert. Die Batterien werden herausgenommen. ĄĄ Informationen über die Gesamtzahl von Tracks und die Spielzeit einer Audio-CD Nachdem die CD eingelegt und der Lesevorgang beendet worden ist, oder die Wiedergabefortsetzung durch zweimaliges Drücken von   aufgehoben worden ist, werden die Gesamtzahl von Tracks und die Gesamtspielzeit angezeigt. Gesamtzahl der Tracks Wiederholtes Abspielen von Tracks/ Audiodateien (Wiederholungswiedergabe) Sie können die Anlage so einstellen, dass CD-DA-Tracks auf einer Audio-CD bzw. MP3/ WMA-Dateien auf einer Disc oder einem USB-Gerät im Normal- und Programmwiedergabemodus wiederholt abgespielt werden. 4 Drücken Sie DISPLAY/ENTER . „STEP 1“ erscheint, gefolgt von dem ausgewählten Track bzw. der MP3/WMADatei. Tipp Beispiel (Programmieren eines CD-DATracks von einer Audio-CD) Aufrufen von Festsendern 1 Drücken Sie RADIO FM/AM  wiederholt zur Wahl des Wellenbereichs. 2 Drücken Sie PRESET + oder  , um die Speichernummer des gewünschten Radiosenders auszuwählen.  Verwenden Sie keine Lösungsmittel, wie Benzin, Verdünner, handelsübliche Reinigungsmittel oder für Vinyl-LPs vorgesehene Antistatiksprays.  Setzen Sie CDs keinem direkten Sonnenlicht oder Wärmequellen (z. Warmluftauslässen) aus, und lassen Sie sie auch nicht in einem in der prallen Sonne geparkten Auto liegen, weil die Temperatur im Auto beträchtlich ansteigen kann.  Kleben Sie kein Papier oder Aufkleber auf CDs, und verkratzen Sie die Oberfläche der CD nicht.  Bewahren Sie die CD nach dem Abspielen in ihrer Schachtel auf. Info zur Reinigung des Gehäuses  Reinigen Sie Gehäuse, Bedienungstafel und Bedienungselemente mit einem weichen Tuch, das Sie leicht mit einer milden Reinigungslösung angefeuchtet haben. Verwenden Sie keine Schleifkissen, Scheuerpulver oder Lösungsmittel, wie Alkohol oder Benzin. Sollten Sie bezüglich Ihrer Anlage Fragen oder Probleme haben, wenden Sie sich an Ihren Sony-Händler. Kein Ton.  Das USB-Gerät ist möglicherweise falsch angeschlossen. Schalten Sie die Anlage aus, und schließen Sie das USB-Gerät wieder an. Schalten Sie dann die Anlage ein. Rauschen, Tonaussetzer oder Tonverzerrungen treten auf.  Schalten Sie die Anlage aus, und schließen Sie das USB-Gerät wieder an.  Die Musikdaten selbst enthalten Rauschen, oder der Ton ist verzerrt. Rauschen kann während der Erzeugung von Audiodateien eingedrungen sein. [. . . ] Tipps  Während der Zufallswiedergabe können Sie die vorherige MP3/WMA-Datei nicht durch Drücken von   auswählen.  Wiedergabefortsetzung ist verfügbar, wenn Zufallswiedergabe im USB-Modus verwendet wird. Drücken Sie  , nachdem Sie die Zufallswiedergabe durch Drücken von   gestoppt haben. Die Zufallswiedergabe beginnt an dem Punkt, an dem Sie die Wiedergabe gestoppt haben. Auswählen des Wiedergabemodus Sie können die Anlage so einstellen, dass Tracks oder Dateien wiederholt oder in zufälliger Reihenfolge abgespielt werden, während eine Disc/ein USB-Gerät auf Stopp geschaltet ist. 1 Drücken Sie RADIO FM/AM  wiederholt zur Wahl des Wellenbereichs. [. . . ]

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN DOWNLOAD VON GEBRAUCHSANLEITUNG SONY ZSPE40CPB

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter…
DieBedienungsAnleitung kann in keiner Weise dafür verantwortlich gemacht werden, dass gesuchte Dokumente nicht verfügbar, unvollständig oder in einer fremden Sprach verfasst sind, oder wenn Produkt oder Sprache nicht der Beschreibung entsprechen. DieBedienungsAnleitung bietet keinerlei Übersetzungsdienste an.

Wenn Sie die Bedingungen akzeptieren, klicken Sie auf "Das Benutzerhandbuch herunterladen" am Ende dieses Vertrages, der Download von Handbuch SONY ZSPE40CPB startet dann.

Suchen Sie nach einem Bedienungsanleitung

 

Copyright © 2015 - DieBedienungsAnleitung - Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer

flag