Bedienungsanleitung TRANSCEND STOREJET 2.5 SATA MANUAL

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter… VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Gesponsorte Links

Falls dieses Dokument mit den von Ihnen gesuchten Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Ausstattungen und Form übereinstimmt, laden Sie es jetzt herunter. Lastmanuals ermöglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zum TRANSCEND STOREJET 2.5 SATA Benutzerhandbuch Wir hoffen die TRANSCEND STOREJET 2.5 SATA Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.

DieBedienungsAnleitung-Hilfe zum Download von TRANSCEND STOREJET 2.5 SATA.


TRANSCEND STOREJET 2.5 SATA MANUAL: Laden Sie die komplette Bedienungsanleitung herunter (777 Ko)

Sie können sich auch noch diese Handbücher, die sich auf Ihr Produkt beziehen, herunterladen:

   TRANSCEND STOREJET 2.5 SATA MANUAL (472 ko)
   TRANSCEND STOREJET 2.5 SATA DATASHEET (75 ko)
   TRANSCEND STOREJET 2.5 SATA DATASHEET (75 ko)

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung TRANSCEND STOREJET 2.5 SATAMANUAL

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] StoreJet 2. 5 TM Handbuch (Version 1. 1. 6) Table of Contents Table of Contents . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2 Einleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3 Lieferumfang. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3 Eigenschaften. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4 Systemanforderungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4 Sicherheitshinweise. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5 Handhabung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5 Datensicherung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5 Transport. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5 Stromversorgung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5 Erinnerung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6 Schematische Übersicht. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . [. . . ] Mac Driver Installation Treiberinstallation unter LinuxTM ab Kernel 2. 4 Es werden keine Treiber benötigt. Verbinden Sie Ihr StoreJetTM 2. 5 mit einem freien USB-Anschluss und binden Sie es mit dem , , mount" Befehl ein. Beispiel: mkdir /mnt/Storejet 2. Hängen Sie nun mit dem "mount" Befehl das StoreJetTM 2. 5 in den Verzeichnisbaum ein. Beispiel: mount ­a ­t msdos /dev/sda1 /mnt/Storejet 10 Treiberinstallation 1. Erstellen Sie zunächst für das StoreJetTM 2. 5 ein Verzeichnis. Verbinden mit Ihrem Computer Um Ihr StoreJetTM 2. 5 als externe Festplatte zum Datenaustausch und der Datensicherung zu verwenden, müssen Sie das Gerät über das mitgelieferte Mini USB auf USB-A Kabel mit einem freien USB-Anschluss des Computers verbinden. Abb. Stecken Sie das schmale Ende des Mini USB auf USB-A Kabels in den Mini USB Anschluss Ihres StoreJetTM 2. 5. Stecken Sie das breite Ende des Kabels in einen freien USB Typ A Anschluss Ihres Desktop oder Notebook Computers. Bei manchen Computern kann es vorkommen, dass die Stromversorgung am USB Anschluss nicht Abb. Verbinden mit einem Computer 11 Benutzung am Computer den benötigten 5V DC entspricht. In diesem Fall verbinden Sie bitte den zweiten USB-Stecker des mitgelieferten USB Y-Kabels mit einem zweiten USB-Anschluss Ihres Computers. Dies stellt genügend Strom für den Betrieb der Festplatte zur Verfügung. 3. Wenn das StoreJetTM 2. 5 erfolgreich mit einem Computer verbunden ist, leuchtet die Status LED des StoreJetTM auf. In der Systemleiste wird das Symbol , , Neue Hardware gefunden" angezeigt und auf dem Arbeitsplatz erscheint ein neuer Wechseldatenträger mit neu zugewiesenem Laufwerksbuchstaben. Die interne IDE/SATA Festplatte des StoreJetTM 2. 5 ist im Dateisystem FAT32 formatiert. Abb. Der Buchstabe, der auf Ihrem System das StoreJetTM symbolisiert, kann hiervon abweichen 4. Nun ist das StoreJetTM 2. 5 ein Peripheriegerät und kann als externe Festplatte verwendet werden, um Daten wie auf internen Festplatte abzulegen. die Dateien oder Ordner auf den Wechseldatenträger ziehen, der das StoreJetTM 2. 5 symbolisiert. Dies ist wichtig, um zu verhindern, dass das StoreJet versehentlich das Format eines anderen USB-Laufwerks annimmt. Legen Sie die dazugehörige Treiber-CD in das CD-ROM Laufwerk Ihres Computers ein. Öffnen Sie im Verzeichnis "Software" auf der Treiber-CD die Datei "StoreJetFormatter. exe". 1. 2. Das Programm wird das StoreJet 2. 5 automatisch erkennen. Wählen Sie unter Dateisystem "FAT 32" aus der Liste aus. 7. Klicken Sie auf "Start". 14 Benutzung am Computer 8. Der Formatierungsprozess kann ein paar Minuten dauern. Sobald die Formatierung abgeschlossen ist, erscheint eine Nachricht "O. K. " am rechten unteren Rand des Fensters. 9. Klicken Sie auf "Schließen", um die Formatierung abzuschließen und das Programm zu beenden. Formatieren des StoreJetTM 2. 5 mit dem Dateisystem FAT32 unter Windows® Vista: Stecken Sie das StoreJet 2. 5 in einen freien USB-Port an Ihrem Windows® Vista Computer. 2. Benutzung am Computer verhindern, dass das StoreJet versehentlich das Format eines anderen USB Laufwerks annimmt. [. . . ] einen anderen USB-Anschluss. Ich kann keine Daten von meinem MacTM auf dem StoreJetTM 2. 5 speichern Die eingebaute Festplatte des StoreJetTM 2. 5 ist ab Werk im FAT32 Dateisystem formatiert. Für die Verwendung an einem MacTM Computer, müssen Sie die Festplatte mit dem MacTMDisk Utility im HFS+ Dateisystem formatieren. Das StoreJetTM 2. 5 wird unter Linux nicht erkannt Die eingebaute Festplatte des StoreJetTM 2. 5 ist ab Werk im FAT32 Dateisystem formatiert. Bitte formatieren Sie die Festplatte erneut im FAT Dateisystem. 22 Fehlerbehebung StoreJetTM 2. 5 IDE Serie Technische Eigenschaften Abmessungen (L x B x H): Gewicht: Speichermedium: Stromversorgung: Datentransferraten (Max. ): Betriebstemperatur: Prüfsiegel: Garantie: 129 mm × 79, 9 mm × 13 mm 88g (ohne Festplatte) 2, 5 Zoll Festplatte 5V DC Versorgung über den bzw. die USB-Anschlüsse 480Mbits pro Sekunde 5 (41) bis 55 (131) CE, FCC, BSMI 2 Jahre 23 Technische Eigenschaften Bestelldaten Device Description StoreJetTM 2. 5 Silver StoreJetTM 2. 5 Red Memory Size 0GB 0GB Transcend P/N TS0GSJ25S TS0GSJ25R 24 StoreJetTM 2. 5 SATA Serie Technische Eigenschaften Abmessungen (L x B x H): Gewicht: Speichermedium: Stromversorgung: Datentransferraten (Max. ): Betriebstemperatur: Prüfsiegel: Garantie: 129 mm × 79, 9 mm × 13 mm 186g (mit Festplatte) 2, 5 Zoll SATA Festplatte 5V DC Versorgung über den bzw. [. . . ]

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN DOWNLOAD VON GEBRAUCHSANLEITUNG TRANSCEND STOREJET 2.5 SATA

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter…
DieBedienungsAnleitung kann in keiner Weise dafür verantwortlich gemacht werden, dass gesuchte Dokumente nicht verfügbar, unvollständig oder in einer fremden Sprach verfasst sind, oder wenn Produkt oder Sprache nicht der Beschreibung entsprechen. DieBedienungsAnleitung bietet keinerlei Übersetzungsdienste an.

Wenn Sie die Bedingungen akzeptieren, klicken Sie auf "Das Benutzerhandbuch herunterladen" am Ende dieses Vertrages, der Download von Handbuch TRANSCEND STOREJET 2.5 SATA startet dann.

Suchen Sie nach einem Bedienungsanleitung

 

Copyright © 2015 - DieBedienungsAnleitung - Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer

flag