Bedienungsanleitung WHIRLPOOL ADG 4556 M BEDIENUNGSANLEITUNG

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter… VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Gesponsorte Links

Falls dieses Dokument mit den von Ihnen gesuchten Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Ausstattungen und Form übereinstimmt, laden Sie es jetzt herunter. Lastmanuals ermöglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zum WHIRLPOOL ADG 4556 M Benutzerhandbuch Wir hoffen die WHIRLPOOL ADG 4556 M Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.

DieBedienungsAnleitung-Hilfe zum Download von WHIRLPOOL ADG 4556 M.


WHIRLPOOL ADG 4556 M BEDIENUNGSANLEITUNG: Laden Sie die komplette Bedienungsanleitung herunter (277 Ko)

Sie können sich auch noch diese Handbücher, die sich auf Ihr Produkt beziehen, herunterladen:

   WHIRLPOOL ADG 4556 M KURZANLEITUNG (290 ko)
   WHIRLPOOL ADG 4556 M PROGRAM CHART (286 ko)
   WHIRLPOOL ADG 4556 M INSTRUCTION FOR USE (273 ko)

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung WHIRLPOOL ADG 4556 MBEDIENUNGSANLEITUNG

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] • • Die Verpackung besteht aus 100% recyclingfähigem Material und ist durch das Recycling-Symbol gekennzeichnet. Energie und Wasser sparen Geschirr nicht unter fließendem Wasser vorspülen. Geschirrspüler stets voll beladen oder bei Beladung nur eines Korbes Programm für halbe Beladung/Multizone (falls verfügbar) wählen. 3. HINWEISE UND RATSCHLÄGE 1. Hinweise zur Kindersicherheit: Kinder dürfen nicht mit dem oder im Geschirrspüler spielen. [. . . ] • Die Zulaufwassertemperatur hängt vom Modell ab: Zulaufschlauch mit der Aufschrift “25° C Max”: bis maximal 25° C. • Stellen Sie installationsseitig sicher, daß aus dem Gerät abgepumptes Abwasser frei ablaufen kann (ggf. • Gültig nur für Geräte mit Wasserstopsystem: Soweit die Anschlußvorschriften eingehalten sind, schützt ein Wasserstopsystem Ihre Wohnung zuverlässig vor Wasserschäden. Elektrischer Anschluß: • Besondere Vorschriften des örtlichen Elektrizitätswerkes beachten. • Angaben zur Spannung finden Sie auf dem Leistungsschild auf der rechten Gerätetürinnenseite. • Die Netzanschlußleitung darf nur von einem Fachmann ersetzt werden. • Für Österreich: Wird ein FI-Schalter dem Gerät vorgeschaltet, muß dieser pulsstromsensitiv sein. 5 REGENERIERSALZ EINFÜLLEN Ab einer Wasserhärte von 1-2 (mittel) muß der Wasserenthärter vor der Benutzung mit Regeneriersalz gefüllt werden (Wasserhärte beim Wasserwerk erfragen oder auf der letzten Wasserrechnung nachsehen). Falls Härtebereichschalter nicht 3 ist (Stellung bei Auslieferung) bzw. sich die Wasserhärte ändert: Härtebereichschalter einstellen: Härtebereich mit einem Schraubendreher am Einstellschalter (falls vorhanden) auf der Türinnenseite (oben links) einstellen. Einstellung gemäß untenstehender Tabelle: Härtestufe/ Härtebereich Deutscher Härtegrad °dH 0-5 6 - 10 11 - 15 16 - 21 22 - 28 29 - 35 36 - 60 Französischer Härtegrad °fH 0-9 10 - 18 19 - 27 28 - 37 38 - 50 51 - 63 64 - 107 Härtebereichschalter Einstellung 0 1 2 3 4 5 6 1 weich 1 - 2 mittel 2 mittel 3 mittelhart 4 hart 4 sehr hart 4 äußerst hart Im Härtebereich 1 (weich) muß kein Regeneriersalz eingefüllt werden. Regeneriersalz einfüllen: Vorsicht: Nur Regeneriersalz für Haushaltsgeschirrspülmaschinen verwenden!mit Reinigungsmitteln führt zur Zerstörung des Enthärters. Nur bei erster Benutzung Behälter bis zum Rand mit Wasser auffüllen. Behälter bis zum Rand (mit Hilfe des Einfülltrichters) mit Regeneriersalz füllen (1. Nach dem Einfüllen sofort Spülprogramm starten (das Programm Vorspülen ist nicht ausreichend). Damit erreichen Sie, daß übergelaufene Regeneriersalzlösung sofort weggespült und Korrosion vermieden wird. 6 Vorratsanzeige für Salz Ihr Geschirrspüler besitzt eine elektrische oder eine optische Vorratsanzeige (je nach Modell). Elektrische Vorratsanzeige: Die Anzeigelampe auf der Bedienungsblende leuchtet, wenn Regeneriersalz nachgefüllt werden muß. Optische Vorratsanzeige: Der Schwimmer ist im Fenster des Deckels gut sichtbar, wenn genügend Regeneriersalz vorhanden ist. 1. 7. Der Schwimmer sinkt ab und ist nicht mehr sichtbar, sobald Regeneriersalz nachgefüllt werden muß. KLARSPÜLER EINFÜLLEN Klarspüler entspannt das Wasser, damit es gleichmäßig vom Geschirr abläuft und keine Schlieren oder Flecken auf dem Geschirr hinterläßt. Behälter vor der ersten Benutzung mit Klarspüler füllen. Klarspüler einfüllen: Verwenden Sie nur Klarspüler für Haushaltsgeschirrspülmaschinen. Klarspüler bis zur Markierung “Max” einfüllen (ca. Sonst erhöhte Schaumbildung, die das Spülergebnis beeinträchtigen kann. [. . . ] Die Bedienungsblende nur mit einem leicht angefeuchteten Tuch abwischen. Reinigung innen: Die Türdichtung und die Türinnenseite regelmäßig mit einem feuchten Tuch abwischen, um Speisereste zu entfernen. Mutter lösen (nach links drehen) (A) und Sprüharm nach unten abziehen (B). Sprüharm wieder mittig auf den Drehkegel aufsetzen und einrasten lassen. [. . . ]

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN DOWNLOAD VON GEBRAUCHSANLEITUNG WHIRLPOOL ADG 4556 M

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter…
DieBedienungsAnleitung kann in keiner Weise dafür verantwortlich gemacht werden, dass gesuchte Dokumente nicht verfügbar, unvollständig oder in einer fremden Sprach verfasst sind, oder wenn Produkt oder Sprache nicht der Beschreibung entsprechen. DieBedienungsAnleitung bietet keinerlei Übersetzungsdienste an.

Wenn Sie die Bedingungen akzeptieren, klicken Sie auf "Das Benutzerhandbuch herunterladen" am Ende dieses Vertrages, der Download von Handbuch WHIRLPOOL ADG 4556 M startet dann.

Suchen Sie nach einem Bedienungsanleitung

 

Copyright © 2015 - DieBedienungsAnleitung - Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer

flag