Bedienungsanleitung WHIRLPOOL ADP 6920 IX KURZANLEITUNG

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter… VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Gesponsorte Links

Falls dieses Dokument mit den von Ihnen gesuchten Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Ausstattungen und Form übereinstimmt, laden Sie es jetzt herunter. Lastmanuals ermöglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zum WHIRLPOOL ADP 6920 IX Benutzerhandbuch Wir hoffen die WHIRLPOOL ADP 6920 IX Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.

DieBedienungsAnleitung-Hilfe zum Download von WHIRLPOOL ADP 6920 IX.


WHIRLPOOL ADP 6920 IX KURZANLEITUNG: Laden Sie die komplette Bedienungsanleitung herunter (1546 Ko)

Sie können sich auch noch diese Handbücher, die sich auf Ihr Produkt beziehen, herunterladen:

   WHIRLPOOL ADP 6920 IX PRODUCT FICHE (52 ko)
   WHIRLPOOL ADP 6920 IX PROGRAM CHART (1540 ko)

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung WHIRLPOOL ADP 6920 IXKURZANLEITUNG

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] Kurzanleitung Programmtabelle VOR DEM ERSTGEBRAUCH DIESE KURZANLEITUNG UND DIE MONTAGEANLEITUNG GRÜNDLICH DURCHLESEN! DIE BEDIENBLENDE DES GESCHIRRSPÜLERS WIRD DURCH DRÜCKEN EINER BELIEBIGEN TASTE (AUSSER DER ABBRUCH/AUS-TASTE) EINGESCHALTET . ZUR ENERGIEEINSPARUNG SCHALTET SICH DIE BEDIENBLENDE AUTOMATISCH AB, WENN INNERHALB VON 30 SEKUNDEN KEIN PROGRAMM GESTARTET WIRD. (siehe Beschreibung der Zusatzfunktionen auf der rechten Seite) PROGRAMMWAHL-TASTE Die Taste “Programme” (mehrfach) drücken, bis die Anzeige des gewünschten Programms aufleuchtet (siehe nachfolgende Programmübersicht). TASTE START/FORTSETZEN Drücken Sie diese Taste, um das gewählte Programm zu starten: Die Anzeigelampe leuchtet auf und erlischt bei Programmende. Wird die Tür während des Spülgangs geöffnet, wird der Programmablauf vorübergehend unterbrochen: die Start-Kontrolllampe blinkt. [. . . ] - (Wasser läuft 1 Minute lang ab, dann schaltet sich das Gerät ab). - Die Taste ABBRUCH/Aus drücken, um das laufende Programm zu löschen. Prüfen, ob die “Startvorwahl” (wenn vorhanden) gewählt wurde. Falls ja, startet das Gerät erst nach Ablauf der Verzögerungszeit. Der Wasserzulaufschlauch darf nicht geknickt und das Zulaufsieb am Wasserhahn muss sauber sein. Der Wasserhahn muss während des Wassereinlaufs ganz aufgedreht sein (Mindestförderung: 0, 5 Liter pro Minute). Der Wasserzulaufschlauch darf nicht geknickt und das Zulaufsieb am Wasserhahn muss sauber sein. Schüsseln, Becher, Tassen) müssen mit der Öffnung nach unten in den Korb einsortiert werden. Der Ablaufschlauch muss korrekt montiert werden (bei hoch stehenden Geräten min. 200-400 mm unterhalb der Geräteunterkante montieren) - siehe Montageanleitung. Ohne Spülmittel wiederholen oder warten, bis sich der Schaum gesetzt hat. Die Schließscheibe des Ablaufschlauchanschlusses muss entfernt werden. Fehlernummer “E”y - blinkt Lösungen. . . Die Sicherung im Haushalt prüfen, wenn kein Strom vorhanden ist. 0, 5 Sekunden Pause . . . zeigt “F6 . . . zeigt “F6 E2” an E7” oder “F6 E1” an - . . . zeigt “F6 E3” an/Das Spülprogramm endet vorzeitig (Geschirr ist schmutzig und nass) - . . . zeigt “F8 E1” an - Nach den durchgeführten Behebungsmaßnahmen muss die Fehlermeldung zurückgesetzt werden. Mögliche Ursache. . . Geschirr steht zu eng (falsches Einsortieren hohler Gegenstände in den Korb). Beladen des Unter- und Oberkorbs bei gleichzeitig aktivierter Zusatzfunktion “Halbe Beladung/Multizone”. . . . ist nicht sauber/hat Speisereste Lösungen. . . Geschirr so einordnen, dass es sich nicht berührt. Schüsseln, Becher, Tassen) müssen mit der Öffnung nach unten in den Korb einsortiert werden. Bei stark verschmutztem Geschirr sollte ein Programm mit höherer Temperatur gewählt werden (siehe Programmwahltabelle auf Seite 1). Wenn die Zusatzfunktion “Halbe Beladung/Multizone” (wenn vorhanden) gewählt wird, dürfen nur der Oberkorb oder nur der Unterkorb beladen werden. Bei häufiger Benutzung des Programms Öko 50°C (wenn vorhanden) sollte zwischendurch das Intensiv 70°C Programm (wenn vorhanden) benutzt werden. Sprüharme dürfen nicht verstopft sein, das Siebsystem darf nicht verschmutzt und muss korrekt montiert sein (siehe Seite 5, “Wartung und Pflege”). Die Sprüharme müssen sich frei drehen und dürfen nicht durch Geschirrteile behindert werden. Die Sprüharme werden durch Geschirr- oder Besteckteile behindert. . . . Regeneriersalzanzeige leuchtet . . . weist Beläge auf: Rückstände von Regeneriersalz . . . ist nicht trocken Mögliche Ursache. . . Das gereinigte Geschirr wird nach Spülgangende längere Zeit im Geschirrspüler gelassen (z. B. [. . . ] - Geöffnete Tür nur mit ausgefahrenem Geschirrkorb (und Geschirr) belasten. Nicht als Arbeitsplatte oder Sitzgelegenheit benutzen, nicht darauf stellen. - Spitze/scharfe Gegenstände, an denen man sich verletzen kann (z. B. Messer), sollten mit der Spitze/Schneide nach unten in den Besteckkorb einsortiert werden. [. . . ]

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN DOWNLOAD VON GEBRAUCHSANLEITUNG WHIRLPOOL ADP 6920 IX

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter…
DieBedienungsAnleitung kann in keiner Weise dafür verantwortlich gemacht werden, dass gesuchte Dokumente nicht verfügbar, unvollständig oder in einer fremden Sprach verfasst sind, oder wenn Produkt oder Sprache nicht der Beschreibung entsprechen. DieBedienungsAnleitung bietet keinerlei Übersetzungsdienste an.

Wenn Sie die Bedingungen akzeptieren, klicken Sie auf "Das Benutzerhandbuch herunterladen" am Ende dieses Vertrages, der Download von Handbuch WHIRLPOOL ADP 6920 IX startet dann.

Suchen Sie nach einem Bedienungsanleitung

 

Copyright © 2015 - DieBedienungsAnleitung - Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer

flag