Bedienungsanleitung WHIRLPOOL AKM 300/IX/01 BEDIENUNGSANLEITUNG

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter… VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Gesponsorte Links

Falls dieses Dokument mit den von Ihnen gesuchten Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Ausstattungen und Form übereinstimmt, laden Sie es jetzt herunter. Lastmanuals ermöglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zum WHIRLPOOL AKM 300/IX/01 Benutzerhandbuch Wir hoffen die WHIRLPOOL AKM 300/IX/01 Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.

DieBedienungsAnleitung-Hilfe zum Download von WHIRLPOOL AKM 300/IX/01.


WHIRLPOOL AKM 300/IX/01 BEDIENUNGSANLEITUNG: Laden Sie die komplette Bedienungsanleitung herunter (279 Ko)

Sie können sich auch noch diese Handbücher, die sich auf Ihr Produkt beziehen, herunterladen:

   WHIRLPOOL AKM 300/IX/01 KURZANLEITUNG (39 ko)
   WHIRLPOOL AKM 300/IX/01 PRODUKTDATENBLATT (373 ko)
   WHIRLPOOL AKM 300/IX/01 PROGRAM CHART (39 ko)
   WHIRLPOOL AKM 300/IX/01 INSTRUCTION FOR USE (432 ko)

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung WHIRLPOOL AKM 300/IX/01BEDIENUNGSANLEITUNG

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] Der Trennboden muss die Aussparung komplett abschließen und ist in einem Höchstabstand von 150 mm unterhalb der Oberseite der Arbeitsplatte zu installieren; der Abstand von der Unterseite der Kochmulde muss dabei jedoch mindestens 20 mm betragen. Falls Sie einen Backofen unter der Kochmulde installieren möchten, verwenden Sie nur ein mit einem Kühlsystem ausgestattetes Whirlpool-Produkt. Der Hersteller ist von jeder Haftung freigestellt, wenn unter der Kochmulde ein Backofen einer anderen Marke eingebaut wird. Achten Sie vor der Installation darauf, dass: - die Gegebenheiten der lokalen Gasversorgung (Gasart und Gasdruck) mit den Einstellungen der Kochmulde vereinbar sind (siehe Typschild und Düsentabelle); - die Außenseiten der an die Kochmulde angrenzenden Einbaumöbel oder Geräte müssen gemäß örtlicher Vorschriften hitzebeständig sein; - Dieses Gerät ist nicht an eine Rauchabzugsvorrichtung angeschlossen. [. . . ] - Erwachsene mit eingeschränkten physischen, sensorischen oder geistigen Fähigkeiten oder einem Mangel an Erfahrung oder Kenntnis des Geräts sowie Kinder sollten dieses Gerät nicht ohne Aufsicht oder vorherige Anleitung durch eine für ihre Sicherheit verantwortliche Person benutzen. - Halten Sie Kinder vom Gerät fern und achten Sie darauf, dass sie das Gerät nicht als Spielzeug benutzen. - Der Betrieb eines Gasgeräts erzeugt Hitze und Feuchtigkeit im Raum. Achten Sie unbedingt auf eine gute Raumbelüftung oder installieren Sie eine Abzugshaube mit Abzug ins Freie. Der Gasanschluss muss den örtlichen Vorschriften entsprechen. Sie können örtliche Sondervorschriften für einige Länder im separat beigelegten Blatt „Nationale Sicherheitsvorschriften“ finden. Finden Sie darin keine Informationen zu Ihrem Land, bitten Sie den Installateur um genauere Angaben. • Der Anschluss der Kochmulde an das öffentliche Gasnetz oder eine Flasche muss mit einer stabilen Kupfer- oder Stahlleitung und zugelassenen Kupplungen oder mit einem durchgehenden Edelstahl-Schlauch gemäß den örtlichen Vorschriften erfolgen. • NUR FÜR BELGIEN: Der Winkelanschluss (A) des Geräts muss durch die mitgelieferte Verbindung ersetzt werden (falls vorgesehen). WICHTIG: Bei Verwendung eines Edelstahl-Schlauches muss dieser so montiert werden, dass er keine frei beweglichen Teile der Möbel berührt. Er muss ohne Behinderungen verlegt werden und auf seiner ganzen Länge kontrollierbar sein. • Suchen Sie nach dem Anschluss an das Gasnetz mit Seifenwasser nach eventuellen undichten Stellen. • Die Gasdüsen dürfen nur vom Kundendienst oder einem qualifizierten Fachmann ausgewechselt werden. • Gasdüsen, die nicht mit den Gerät geliefert werden, müssen beim Kundendienst bestellt werden. ANMERKUNG: Bei Verwendung von flüssigem Erdölgas (G30/G31) muss die Schraube zur Einstellung der Mindeststufe so fest wie möglich angezogen werden. WICHTIG: Sollten Sie Schwierigkeiten beim Drehen der Brennerknöpfe haben, lassen Sie bitte die Brennerhähne durch den Kundendienst austauschen. STÖRUNG - WAS TUN Wenn das Kochfeld nicht korrekt funktioniert, versuchen Sie bitte erst, mit Hilfe der Anleitungen zur Fehlersuche die Störung selbst zu beheben, bevor Sie den Kundendienst rufen. Der Brenner zündet nicht oder die Flamme brennt ungleichmäßig Prüfen Sie Folgendes: • Ist die Gas- oder Stromversorgung eingeschaltet und ist insbesondere der Gashahn geöffnet. Der Brenner bleibt nicht angezündet Prüfen Sie Folgendes: • Wurde beim Anzünden der Knopf lange genug gedrückt, um die Sicherheitsvorrichtung einzuschalten. • Sind Brenneröffnungen in der Nähe der Thermoelemente verstopft. • Ist die Mindeststufe des Gases richtig eingestellt (siehe den betreffenden Abschnitt). Das Kochgeschirr steht nicht stabil Prüfen Sie Folgendes: • Ist der Behälterboden perfekt glatt • Ist der Behälter genau auf dem Brenner zentriert. Falls die Störung nach den vorstehend beschriebenen Kontrollen weiter besteht, rufen Sie bitte die nächstliegende Kundendienststelle an. Keine scheuernden oder ätzenden Mittel, Bleichlauge oder Topfkratzer benutzen. [. . . ] Ungeeignet sind: - Grillroste aus Gusseisen, Steingut, Töpfe und Pfannen aus Ton. - Der gleichzeitige Gebrauch von zwei Gasbrennern für einen einzigen Behälter (z. B. Fischkocher). DÜSENTABELLE Topf Ø Von 24 bis 26 cm Von 16 bis 22 cm Von 8 bis 14 cm Schnellbrenner ERDGAS (Methangas) G20 Garbrenner Hilfsbrenner Schnellbrenner ERDGAS (Methangas) G25 FLÜSSIGES ERDÖLGAS (Butangas) G30 FLÜSSIGES ERDÖLGAS (Propangas) G31 Gasart G20 20 mbar G25 25 mbar G30 28 - 30 mbar G31 37 mbar Garbrenner Hilfsbrenner Schnellbrenner Garbrenner Hilfsbrenner Schnellbrenner Garbrenner Hilfsbrenner Modellkonfiguration 4 BRENNER 1 R - 2 SR - 1 AUX 1 R - 2 SR - 1 AUX 1 R - 2 SR - 1 AUX 1 R - 2 SR - 1 AUX Y 115 Z 95 X 72 Y 115 Z 95 X 72 85 63 50 85 63 50 kW 3, 00 1, 65 1, 00 3, 00 1, 65 1, 00 3, 00 1, 65 1, 00 3, 00 1, 65 1, 00 Nennwärmeleistung kW 7, 30 7, 30 7, 30 7, 30 286 l/h 157 l/h 95 l/h 332 l/h 183 l/h 111 l/h 218 g/h 120 g/h 73 g/h 214 g/h 118 g/h 71 g/h Gesamt-Nennverbrauch 695 l/h 809 l/h 531 g/h 521 g/h Gasart Brennertyp Düsenmarkierung Nennwärmelei- Nennverbrauch stung Reduzierte Wärmeleistung kW BE 0, 80 0, 45 0, 35 0, 60 0, 35 0, 30 0, 60 0, 35 0, 30 0, 60 0, 35 0, 30 FR 0, 60 0, 35 0, 30 KATEGORIE II2E+3+ Gasdruck mbar Brenner Schnellbrenner Garbrenner Hilfsbrenner Min. Nom. Max. 17 20 25 20 25 30 20 28-30 35 HINWEISE ZUR BENUTZUNG DER KOCHMULDE WARNUNG Die Gasflamme darf niemals über die Kante der Pfanne steigen. 25 37 45 WICHTIG: WENN DAS KOCHFELD BENUTZT WIRD, ERHITZT SICH AUCH DER GESAMTE BEREICH UM DAS KOCHFELD. • Zum Zünden eines Brenners den betreffenden Einstellknopf nach links auf die Maximalstufe drehen. [. . . ]

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN DOWNLOAD VON GEBRAUCHSANLEITUNG WHIRLPOOL AKM 300/IX/01

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter…
DieBedienungsAnleitung kann in keiner Weise dafür verantwortlich gemacht werden, dass gesuchte Dokumente nicht verfügbar, unvollständig oder in einer fremden Sprach verfasst sind, oder wenn Produkt oder Sprache nicht der Beschreibung entsprechen. DieBedienungsAnleitung bietet keinerlei Übersetzungsdienste an.

Wenn Sie die Bedingungen akzeptieren, klicken Sie auf "Das Benutzerhandbuch herunterladen" am Ende dieses Vertrages, der Download von Handbuch WHIRLPOOL AKM 300/IX/01 startet dann.

Suchen Sie nach einem Bedienungsanleitung

 

Copyright © 2015 - DieBedienungsAnleitung - Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer

flag