Bedienungsanleitung YAMAHA DM1000

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter… VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Gesponsorte Links

Falls dieses Dokument mit den von Ihnen gesuchten Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Ausstattungen und Form übereinstimmt, laden Sie es jetzt herunter. Lastmanuals ermöglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zum YAMAHA DM1000 Benutzerhandbuch Wir hoffen die YAMAHA DM1000 Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.

DieBedienungsAnleitung-Hilfe zum Download von YAMAHA DM1000.


YAMAHA DM1000 : Laden Sie die komplette Bedienungsanleitung herunter (7626 Ko)

Sie können sich auch noch diese Handbücher, die sich auf Ihr Produkt beziehen, herunterladen:

   YAMAHA DM1000 annexe 1 (721 ko)
   YAMAHA DM1000 STUDIO MANAGER INSTALLATION GUIDE (335 ko)
   YAMAHA DM1000 (7543 ko)
   YAMAHA DM1000 1 (7486 ko)
   YAMAHA DM1000 2 (263 ko)
   YAMAHA DM1000 3 (702 ko)
   YAMAHA DM1000 annexe 1 (692 ko)
   YAMAHA DM1000 STUDIO MANAGER INSTALLATION GUIDE (267 ko)

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung YAMAHA DM1000

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] Bedienungsanleitung Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung an einem sicheren Ort auf. G FCC INFORMATION (U. S. A. ) 1. This product, when installed as indicated in the instructions contained in this manual, meets FCC requirements. Modifications not expressly approved by Yamaha may void your authority, granted by the FCC, to use the product. IMPORTANT: When connecting this product to accessories and/or another product use only high quality shielded cables. [. . . ] Diese Bibliothek bietet 1 Preset-Speicher, mit dem man die Surround Monitor-Einstellungen initialisieren kann und 32 Anwenderspeicher (die man überschreiben kann). Die Surround Monitor-Bibliothek erreichen Sie durch wiederholtes Drücken des MONITOR [DISPLAY]-Tasters, bis die , , Monitor | Surr Lib"-Seite erscheint. Weitere Hinweise zum Speichern und Laden finden Sie unter , , Allgemeine Bedienverfahren für die Speicher" auf Seite 165. 15 Die Speicherbereiche (Libraries) DM1000--Bedienungsanleitung 180 Kapitel 15--Die Speicherbereiche (Libraries) DM1000--Bedienungsanleitung Automix 181 16 Automix In diesem Kapitel wird die Automix-Funktion vorgestellt, mit der man die Abmischung automatisieren kann. Über die Automix- Funktion Das DM1000 bietet eine Automix-Funktion, die eine dynamische Automation so gut wie aller Mischparameter erlaubt, darunter die Pegel und Stereopositionen, die Surround-Positionen, die AUX-Hinwegpegel, die Verbindung der Kanäle mit den AUX-Wegen, die EQEinstellungen und die Effekte. Außerdem können Sie in eine Aufzeichnung einsteigen, um nur änderungsbedürftige Passagen zu korrigieren oder aber einen Automix Schritt für Schritt (, , offline") editieren, und zwar bis auf ein 1/4. Die Bedienung der Remote-Ebenen sowie das Aufrufen der Szenen- und anderen Speicher können ebenfalls automatisiert werden. Somit lassen sich also auch statische Einstellungen , , dynamisieren". alle AutomixSpeicher kann man per Bulk Dump mit einem MIDI-Sequenzer, MIDI-Datenspeichergerät usw. Folgende Dinge können in einem Automix aufgezeichnet werden: Parameter Kanalpegel (Fader) Status der Kanäle (an/aus) Pan Surround-Position, LFE-Pegel und DIV EQ (F, Q, G, an/aus) AUX-Hinwegpegel 1­8 AUX-Verbindung 1­8 an/aus Laden von Szenen Laden von EQ-, Gate-, COMP-, Effekt-, Kanalspeichern Effektparameter (nicht alle) , , User Defined" Remote-Ebenen (Fader, [ON], Mehrzweckregler) Eingangskanäle O O O O O O O BusSummen O O -- -- O -- -- AUX-Wege O O -- -- O -- -- Stereo-Bus O O -- -- O -- -- 16 Automix DM1000--Bedienungsanleitung 182 Kapitel 16--Automix Einstellungen für die Automix-Aufzeichnung Sehen wir uns zunächst die Dinge an, die man vor Starten der Automix-Aufzeichnung einstellen muss. Anwahl des Taktgebers Als allererstes muss man bestimmen, wer den Zeittakt für die Synchronisation liefert und welche Auflösung die Automix-Funktion des DM1000 verwenden soll/darf. 1 Drücken Sie den DISPLAY ACCESS [SETUP]-Taster so oft, bis die , , Setup | Time Ref"-Seite erscheint. Auf dieser Seite können Sie den Taktgeber für die Automix-Funktion wählen und angeben, über welchen Port er empfangen werden soll. 3 1 2 A TIME REFERENCE-Feld · · · · · · · Wählen Sie hier eines der folgenden Zeittaktsignale für die Automix-Funktion. SMPTE-Zeitcode, der über die TIME CODE INPUT SMPTEBuchse empfangen wird MIDI CLOCK. . . . . . . . . . . . . . . MIDI Clock-Signale, die über den , , Rx PORT" empfangen werden (siehe die , , Setup | MIDI/Host"-Seite) MTC-MIDI . . . . . . . . . . . . . . . . . . . MTC-Signale, die über die MIDI IN-Buchse empfangen werden MTC-USB . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . MTC-Signale, die über den USB-Anschluss empfangen werden MTC-REMOTE . . . . . . . . . . . . MTC-Signale, die über den REMOTE-Anschluss empfangen werden MTC-SLOT1. . . . . . . . . . . . . . . . . MTC-Signale, die über Slot 1 empfangen werden (sofern Slot 1 eine MY8-mLAN-Platine enthält) Mit diesen Buttons wählen Sie die Frame-Auflösung der SMPTE- oder MTC-Signale. B FRAMES C -Button Führen Sie den Cursor zu diesem Button und drücken Sie [ENTER]. Das DM1000 springt nun zur , , Automix | Main"-Seite. DM1000--Bedienungsanleitung Einstellungen für die Automix-Aufzeichnung 183 2 Führen Sie den Cursor zum TIME REFERENCE-Feld und wählen Sie den geeigneten Taktgeber. 3 Wenn Sie INTERNAL, SMPTE oder MTC als Zeittakt gewählt haben, können Sie den Cursor zum FRAMES-Parameter führen und die Frame-Auflösung einstellen. Wenn das DM1000 einen Zeitcode mit einer anderen als der hier gewählten Frame-Auflösung empfängt, erscheint die Fehlermeldung , , Frame Mismatch!". Wenn Sie SMPTE als Zeittakt gewählt haben, kann es vorkommen, dass ab und zu die Fehlermeldung , , Frame Jump!" angezeigt wird. 4 Wenn Sie MIDI CLOCK gewählt haben, müssen Sie den DISPLAY ACCESS [SETUP]-Taster so oft drücken, bis die , , Setup | MIDI/Host"-Seite erscheint (siehe Seite 236). Geben Sie im , , Rx PORT"-Parameterfeld an, über welchen Port die MIDI Clock-Signale eingehen. [. . . ] EQ INSERT COMP MASTER ON MASTER LEVEL INSERT BAL Digital DELAY OUTPUT PATCH DA Analog Analog dBu Digital dBFS Bit PAD GAIN INSERT +24 +20 +10 +4 0 ­2 ­10 0 ­10 ­20 ­30 ­40 ­20 ­50 ­30 ­60 ­40 ­70 ­50 ­80 ­60 ­90 ­70 ­100 ­80 ­110 ­90 ­120 ­100 ­130 ­110 ­140 ­120 ­150 ­130 ­160 ­140 ­170 ­150 ­180 ­160 ­190 ­170 ­200 ­180 ­210 ­190 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 Max. Input [+24dBu] [+18dBu] CASCADE IN CASCADE OUT Digital Clipping Level Max. Output [+24dBu] +24 +20 +10 +4 0 ­10 ­20 ­30 [+4dBu] Nominal Input GAIN MIN. , PAD ON Nominal Output [+4dBu] [­2dBu] OMNI OUT 1-12 Max. Input [­40dBu] ­40 ­50 Nominal [­60dBu] Input In GAIN MAX. , PAD OFF ­60 ­70 ­80 ­90 ­100 ­110 ­120 ­130 ­140 ­150 ­160 DSP Noise Floor ­170 ­180 ­190 [0dBu = 0. 775Vrms] [0dBFS = Full Scale] For details of products, please contact your nearest Yamaha representative or the authorized distributor listed below. [. . . ]

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN DOWNLOAD VON GEBRAUCHSANLEITUNG YAMAHA DM1000

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter…
DieBedienungsAnleitung kann in keiner Weise dafür verantwortlich gemacht werden, dass gesuchte Dokumente nicht verfügbar, unvollständig oder in einer fremden Sprach verfasst sind, oder wenn Produkt oder Sprache nicht der Beschreibung entsprechen. DieBedienungsAnleitung bietet keinerlei Übersetzungsdienste an.

Wenn Sie die Bedingungen akzeptieren, klicken Sie auf "Das Benutzerhandbuch herunterladen" am Ende dieses Vertrages, der Download von Handbuch YAMAHA DM1000 startet dann.

Suchen Sie nach einem Bedienungsanleitung

 

Copyright © 2015 - DieBedienungsAnleitung - Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer

flag