Bedienungsanleitung YAMAHA E-50

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter… VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Gesponsorte Links

Falls dieses Dokument mit den von Ihnen gesuchten Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Ausstattungen und Form übereinstimmt, laden Sie es jetzt herunter. Lastmanuals ermöglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zum YAMAHA E-50 Benutzerhandbuch Wir hoffen die YAMAHA E-50 Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.

DieBedienungsAnleitung-Hilfe zum Download von YAMAHA E-50.


YAMAHA E-50 : Laden Sie die komplette Bedienungsanleitung herunter (3843 Ko)

Sie können sich auch noch diese Handbücher, die sich auf Ihr Produkt beziehen, herunterladen:

   YAMAHA E-50 annexe 1 (3673 ko)
   YAMAHA E-50 (3843 ko)
   YAMAHA E-50 annexe 1 (3673 ko)

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung YAMAHA E-50

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] representative name and signature Generaldirektor des Qualitätssicherungsbereichs Name und Unterschrift des Repräsentanten MORIC CO. , LTD. 1450-6 Mori-machi Shuchi-gun Shizuoka 437-0292 JAPAN Telephone +81-538-85-0757 Facsimile +81-538-85-0456 URL:http://www. moric-jp. com MORIC CO. , LTD. 1450-6 Mori-machi Shuchi-gun Shizuoka 437-0292 JAPAN Telefon +81-538-85-0757 Fax +81-538-85-0456 URL:http://www. moric-jp. com VORWORT GAU10100 Willkommen in der Motorradwelt von Yamaha!Sie besitzen nun eine FZ1-S, die mit jahrzehntelanger Erfahrung sowie neuester Yamaha-Technologie entwickelt und gebaut wurde. Daraus resultiert ein hohes Maß an Qualität und die sprichwörtliche Yamaha-Zuverlässigkeit. Damit Sie alle Vorzüge dieser FZ1-S nutzen können, lesen Sie bitte diese Bedienungsanleitung sorgfältig durch. [. . . ] Der Motor ist fabrikneu und darf während der ersten 1600 km (1000 mi) nicht zu stark beansprucht werden. Die verschiedenen Teile des Motors spielen sich selbst in das richtige Betriebsspiel ein. Hohe Drehzahlen, längeres Vollgasfahren und andere Belastungen, die den Motor stark erhitzen, sind während dieser Periode zu vermeiden. GAU17091 lauf ist, das Motorrad nicht über einen längeren Zeitraum mit ausgeschaltetem Motor im Leerlauf laufen lassen und das Motorrad nicht über lange Strecken schieben. Das Getriebe wird nur ausreichend geschmiert, wenn der Motor läuft. Motor, Getriebe und Kraftübertragung sind nicht auf die Belastungen des Schaltens ohne Kupplungsbetätigung ausgelegt und könnten dadurch beschädigt werden. 5 0­1000 km (0­600 mi) Dauerdrehzahlen über 6000 U/min vermeiden. 1000­1600 km (600­1000 mi) Dauerdrehzahlen über 7200 U/min vermeiden. GCA10301 ACHTUNG: Nach den ersten 1000 km (600 mi) muss das Motoröl gewechselt und die/der Ölfilterpatrone/-einsatz ersetzt werden. 5-3 WICHTIGE FAHR- UND BEDIENUNGSHINWEISE Nach 1600 km (1000 mi) Das Fahrzeug kann jetzt voll ausgefahren werden. GCA10310 GAU17212 Parken Zum Parken den Motor abstellen und dann den Zündschlüssel abziehen. GWA10310 ACHTUNG: G Drehzahlen im roten Bereich grund- WARNUNG G Motor und Auspuffrohre können sätzlich vermeiden. G Bei Motorstörungen während der Einfahrzeit das Fahrzeug sofort von einer Yamaha-Fachwerkstatt überprüfen lassen. 5 sehr heiß werden. Deshalb so parken, dass Kinder oder Fußgänger die heißen Teile nicht versehentlich berühren können. G Das Fahrzeug nicht auf abschüssigem oder weichem Untergrund abstellen, damit es nicht umfallen kann. GCA10380 ACHTUNG: Niemals in Bereichen parken, die eine Feuergefahr darstellen, wie etwa in der Nähe von Gas-/Benzinbehältern oder anderen entzündlichen Stoffen. 5-4 REGELMÄSSIGE WARTUNG UND KLEINERE REPARATUREN GAU17240 GAU17541 GWA10350 Bordwerkzeug Der Fahrzeughalter ist für die Sicherheit selbst verantwortlich. Regelmäßige Inspektionen, Einstellungen und Schmierung gewährleisten maximale Fahrsicherheit und einen optimalen Zustand Ihres Fahrzeugs. Auf den folgenden Seiten werden die wichtigsten Inspektionspunkte, Einstellungen und Schmierstellen angegeben und erläutert. Die in der Tabelle empfohlenen Zeitabstände für Wartung und Schmierung sollten lediglich als Richtwerte für den Normalbetrieb angesehen werden. PRÜFPUNKT KONTROLLE ODER WARTUNGSARBEIT STAND DES KILOMETERZÄHLERS (× 1000 km) 1 Umlenkhebel der hinteren Aufhängung und Drehpunkte des Verbindungsschenkels 10 20 30 40 JAHRESKONTROLLE 20 * · Funktion prüfen. 21 * Kraftstoff-Einspritzung 22 23 Motoröl Ölfilterpatrone · Motor-Leerlaufdrehzahl und Synchronisierung einstellen. · Den Ölstand kontrollieren und das Fahrzeug auf Öllecks prüfen. · Den Kühlflüssigkeitsstand kontrollieren und das Fahrzeug auf Kühlflüssigkeitslecks prüfen. · Wechseln. 24 * Kühlsystem Alle 3 Jahre 6 25 * 26 Vorderrad- und Hinterrad-Bremslichtschalter Sich bewegende Teile und Seilzüge Gasdrehgriffgehäuse und Seilzug · Funktion prüfen. · Das Luftunterbrechungsventil, das Zungenventil und den Schlauch auf Beschädigung kontrollieren. · Scheinwerferlichtkegel einstellen. 27 * 28 * Luftansaugsystem Schalldämpfer und Krümmer Lichter, Signale und Schalter 29 * 30 * 6-4 REGELMÄSSIGE WARTUNG UND KLEINERE REPARATUREN GAU18680 HINWEIS: G Luftfilter · Der Luftfilter dieses Modells besitzt ein ölbeschichtetes Einweg-Papierelement, das nicht mit Druckluft gereinigt werden darf, um Beschädigungen zu vermeiden. · Das Luftfilterelement muss häufiger ersetzt werden, wenn in ungewöhnlich feuchter oder staubiger Umgebung gefahren wird. G Wartung der hydraulische Bremsanlage · Regelmäßig den Bremsflüssigkeitsstand prüfen, ggf. · Alle zwei Jahre die inneren Bauteile des Hauptbremszylinders und Bremssattels erneuern und die Bremsflüssigkeit wechseln. · Bremsschläuche bei Beschädigung oder Rissbildung, spätestens jedoch alle vier Jahre erneuern. 6 6-5 REGELMÄSSIGE WARTUNG UND KLEINERE REPARATUREN GAU18771 Abdeckungen abnehmen und montieren Die hier abgebildeten Abdeckungen müssen für manche in diesem Kapitel beschriebenen Wartungs- und Reparaturarbeiten abgenommen werden. [. . . ] Den Schalldämpfer mit Plastiktüten so abdecken, dass keine Feuchtigkeit eindringen kann. Die Batterie an einem kühlen, trockenen Ort lagern und einmal pro Monat aufladen. Die Batterie nicht an einem übermäßig kalten oder warmen Ort [unter 0 °C (30 °F) oder über 30 °C (90 °F)] lagern. Nähere Angaben zum Lagern der Batterie siehe Seite 6-27. HINWEIS: Notwendige Reparaturen vor der Stilllegung des Motorrads ausführen. 7 7-4 TECHNISCHE DATEN Abmessungen: Gesamtlänge: 2140 mm (84. 3 in) Gesamtbreite: 770 mm (30. 3 in) Gesamthöhe: 1205 mm (47. 4 in) Sitzhöhe: 815 mm (32. 1 in) Radstand: 1460 mm (57. 5 in) Bodenfreiheit: 135 mm (5. 31 in) Mindest-Wendekreis: 3000 mm (118. 1 in) Motoröl: Sorte (Viskosität): SAE10W30 oder SAE10W40 oder SAE15W40 oder SAE20W40 oder SAE20W50 -20 -10 0 10 20 30 40 50 °C Kraftstoff: Empfohlener Kraftstoff: Ausschließlich bleifreies Normalbenzin Tankvolumen (Gesamtinhalt): 18. 0 L (4. 76 US gal) (3. 96 Imp. gal) Davon Reserve: 3. 4 L (0. 90 US gal) (0. 75 Imp. gal) SAE 10W-30 SAE 10W-40 SAE 15W-40 SAE 20W-40 SAE 20W-50 Kraftstoffeinspritzung: Hersteller: DENSO Modell/Menge: 297500-0300/4 Zündkerze(n): Hersteller/Modell: NGK/CR9EK Zündkerzen-Elektrodenabstand: 0. 6­0. 7 mm (0. 024­0. 028 in) Gewicht: Mit Öl und Kraftstoff: 220. 0 kg (485 lb) Empfohlene Motorölqualität: API-Service, Sorte SE, SF, SG oder höher Motoröl-Füllmenge: Ohne Wechsel der Ölfilterpatrone: 2. 90 L (3. 07 US qt) (2. 55 Imp. qt) Mit Wechsel der Ölfilterpatrone: 3. 10 L (3. 28 US qt) (2. 73 Imp. qt) Kupplung: Kupplungsbauart: Mehrscheiben-Ölbadkupplung Motor: Bauart: Flüssigkeitsgekühlter 4-Takt-Motor, DOHC Zylinderanordnung: 4-Zylinder-Reihe, nach vorn geneigt Hubraum: 998. 0 cm³ (60. 90 cu. in) Bohrung × Hub: 77. 0 × 53. 6 mm (3. 03 × 2. 11 in) Verdichtungsverhältnis: 11. 50 :1 Startsystem: Elektrostarter Schmiersystem: Nasssumpfschmierung Kraftübertragung: Primäruntersetzungsgetriebe: Stirnräder Primäruntersetzungsverhältnis: 65/43 (1. 512) Sekundäruntersetzungsgetriebe: Kette Sekundäruntersetzungsverhältnis: 45/17 (2. 647) Getriebeart: klauengeschaltetes 6-Gang-Getriebe Getriebebetätigung: Fußbedienung (links) 8 Kühlsystem: Fassungsvermögen des KühlflüssigkeitsAusgleichsbehälters (bis zur MaximalstandMarkierung): 0. 25 L (0. 26 US qt) (0. 22 Imp. qt) Fassungsvermögen des Kühlers (einschließlich aller Kanäle): 2. 25 L (2. 38 US qt) (1. 98 Imp. qt) Luftfilter: Luftfiltereinsatz: Ölbeschichteter Papiereinsatz 8-1 TECHNISCHE DATEN Getriebeabstufung: 1. [. . . ]

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN DOWNLOAD VON GEBRAUCHSANLEITUNG YAMAHA E-50

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter…
DieBedienungsAnleitung kann in keiner Weise dafür verantwortlich gemacht werden, dass gesuchte Dokumente nicht verfügbar, unvollständig oder in einer fremden Sprach verfasst sind, oder wenn Produkt oder Sprache nicht der Beschreibung entsprechen. DieBedienungsAnleitung bietet keinerlei Übersetzungsdienste an.

Wenn Sie die Bedingungen akzeptieren, klicken Sie auf "Das Benutzerhandbuch herunterladen" am Ende dieses Vertrages, der Download von Handbuch YAMAHA E-50 startet dann.

Suchen Sie nach einem Bedienungsanleitung

 

Copyright © 2015 - DieBedienungsAnleitung - Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer

flag