Bedienungsanleitung YAMAHA FS-30-FS-20

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter… VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Gesponsorte Links

Falls dieses Dokument mit den von Ihnen gesuchten Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Ausstattungen und Form übereinstimmt, laden Sie es jetzt herunter. Lastmanuals ermöglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zum YAMAHA FS-30-FS-20 Benutzerhandbuch Wir hoffen die YAMAHA FS-30-FS-20 Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.

DieBedienungsAnleitung-Hilfe zum Download von YAMAHA FS-30-FS-20.


YAMAHA FS-30-FS-20 : Laden Sie die komplette Bedienungsanleitung herunter (4004 Ko)

Sie können sich auch noch diese Handbücher, die sich auf Ihr Produkt beziehen, herunterladen:

   YAMAHA FS-30-FS-20 (5600 ko)

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung YAMAHA FS-30-FS-20

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] · Die Bildschirmdarstellungen in dieser Bedienungsanleitung dienen nur zur Veranschaulichung und können von den Bildschirmanzeigen auf Ihrem Computer abweichen. · Um Informationen zur Modifikation von Systemsoftware, bestimmten Funktionen oder technischen Daten aufgrund von Versions-Updates der Anwendung zu erhalten, besuchen Sie bitte die folgende Internetseite: http://www. yamahaproaudio. com/ · Windows ist in den USA und anderen Ländern ein eingetragenes Warenzeichen der Microsoft® Corporation. · Apple, Mac und Macintosh sind in den USA und anderen Ländern als Warenzeichen von Apple Inc. · Die in dieser Bedienungsanleitung erwähnten Firmen- und Produktnamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Firmen. Inhalt Erste Schritte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . [. . . ] Die Einstellung PRE EQ/FADER kann im Mixer-Setup-Dialogfenster festgelegt werden. HINWEIS Rechtsklicken Sie auf die PRE-Schaltfläche, um ein Kontextmenü zu öffnen, in dem Sie ALL PRE, ALL POST oder andere Optionen auswählen können. 3 ON (MIX/MATRIX-Send ein/aus) Dies ist ein Ein-/Ausschalter für das Signal, welches vom Eingangskanal an den MIX-Bus und den MATRIX-Bus gesendet wird. TIPP · Wenn MIX-Busse oder MATRIXBusse in Stereo verwendet werden, ist der Drehregler mit ungerader Nummer PAN oder BAL (BALANCE). Wenn Drehregler der Seite mit ungerader Nummer Drehregler der Seite mit ungerader Nummer der INPUT CH gewählt ist, ist der ungerade nummerierte Drehregler immer PAN. Wenn der ST IN gewählt ist, ist der ungerade nummerierte Drehregler PAN oder BAL. Sie können im TO-STEREO/MONO-Bereich zwischen Pan und Balance wählen. · Wenn der Typ FIXED für den MIX-Bus ausgewählt ist, ist nur die ON-Schaltfläche verfügbar. · Die Einstellungen Stereo/Mono und VARI-Typ/FIXED-Typ können im Mixer-Setup-Dialogfenster vorgenommen werden. 4 Kanalname Dieser Bereich zeigt den Namen des MIX- oder MATRIX-Kanals an. HA/D. GAIN/HPF/Ø/GC 1 2 3 1 HA (analoge Verstärkung des HA) Hier wird die analoge Eingangsverstärkung des internen Vorverstärkers oder des externen Vorverstärkers eingestellt, der dem Eingangskanal zugeordnet ist. Der aktuelle Wert wird im Feld unter dem jeweiligen Drehregler angezeigt. Sie können hier den Standardwert (­6 dB) einstellen, indem Sie die <Strg>-Taste (< >) gedrückt halten und auf den Drehregler klicken. Mit der Schaltfläche [48] können Sie die Phantomspannung ein- und ausschalten. 2 D. GAIN (Digitalverstärkung) 5 4 Betätigen Sie den Drehregler auf dem Bildschirm, um die digitale Eingangsverstärkung des Eingangskanals einzustellen. 3 HPF (Hochpassfilter) Mit der [ON]-Schaltfläche rechts neben dem Schalter können Sie den Hochpassfilter ein- und ausschalten. Der aktuelle Wert wird im Feld unter dem jeweiligen Drehregler angezeigt. Im EQ-Diagramm des Equalizers erscheint die Anzeige , , H". 4 Ø (Phase) Dreht die Polarität der Phase eines Signals nach der AD-Wandlung um. 5 GC (Gain Compensation) Dies ist ein Ein-/Ausschalter für die Korrektur der analogen Verstärkung des Eingangsverstärkers. Wenn Sie BPF gewählt haben, benutzen Sie die beiden Drehregler zur Einstellung der Bandpassfrequenz und der Güte (Q; Kehrwert der Bandbreite). Wenn Sie HPF oder LPF gewählt haben, benutzen Sie den Drehregler zur Einstellung der Grenzfrequenz. Wenn COMPRESSOR/EXPANDER ausgewählt ist 5 1 2 3 6 7 8 4 9 0 A B 1 TYPE (Typ) Zeigt den aktuell ausgewählten Kompressor oder Expander an. Sie können auf diese Schaltfläche klicken, um den Typ auszuwählen. 2 LIBRARY Mit dieser Schaltfläche öffnen Sie die Dynamikbibliothek. Durch Klicken auf diese Schaltfläche öffnen Sie die DYNAMICS-Seite des Library-Fensters. 3 ON Mit dieser Schaltfläche wird der Kompressor oder der Expander ein-/ausgeschaltet. 4 Ansprechkurve Dieses Diagramm zeigt die Ansprechkurve des Kompressors/Expanders des aktuell ausgewählten Kanals. 5 GR-Anzeige (Gain Reduction; Verringerung der Verstärkung) Dieses Messinstrument zeigt die Stärke der Pegelabsenkung (Gain Reduction) durch den Kompressor/Expander an. 6 THRESH (Threshold; Schwellenpegel) Gibt den Schwellenpegel an, ab dem der Kompressor/Expander arbeitet. Wenn der Kompressor gewählt ist, beginnt die Kompression des Eingangssignals, wenn das Auslösersignal (Key In) diese Schwelle übersteigt; die Kompression hört auf, wenn das Signal unter diesen Pegel fällt. Wenn der Expander gewählt ist, beginnt die Kompression des Eingangssignals, wenn das Auslösersignal (Key In) unter diesen Pegel fällt; die Kompression hört auf, wenn das Signal diesen Pegel übersteigt. 31 CL Editor ­ Bedienungsanleitung 7 RATIO (Verhältnis) Wenn der Kompressor gewählt ist: Legt das Komprimierungsverhältnis fest (das Verhältnis, in dem das Eingangssignal komprimiert wird, wenn das Key-In-Signal den Schwellenpegel überschreitet). Wenn der Expander gewählt ist: Legt das Komprimierungsverhältnis fest (das Verhältnis, in dem das Eingangssignal komprimiert wird, wenn das Key-In-Signal den Schwellenpegel unterschreitet). 8 KNEE (Knie) Gibt die Schärfe des Übergangs an der Kompressionsschwelle an. Sie können zwischen HARD (hart) und den Werten 1­5 wählen. 9 ATTACK (Anstiegszeit) Wenn der Kompressor gewählt ist, wird hiermit die Attack-Zeit des Kompressors festgelegt (die Zeit, die nach der Schwellenwertüberschreitung des Signals vergeht, bis das Signal komprimiert wird). Wenn der Expander gewählt ist, wird hiermit die Attack-Zeit des Kompressors festgelegt (die Zeit, die nach der Schwellenwertunterschreitung des Signals vergeht, bis das Signal komprimiert wird). 0 GAIN (Verstärkung) Stellt die Verstärkung des Signals ein, nachdem dieses den Kompressor/Expander durchlaufen hat. A RELEASE (Ausklingzeit) Wenn der Kompressor gewählt ist, wird hiermit die Release-Zeit des Kompressors festgelegt (die Zeit, die nach der Schwellenwertunterschreitung des Key-In-Signals vergeht, bis die Kompression aufhört). Wenn der Expander gewählt ist, wird hiermit die Release-Zeit des Kompressors festgelegt (die Zeit, die nach der Schwellenwertüberschreitung des Key-In-Signals vergeht, bis die Kompression aufhört). B KEY IN SOURCE (Quelle des Key-In-Signals) Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um das zu verwendende Key-In-Signal auszuwählen. Die Auswahlmöglichkeiten sind dieselben wie bei GATE. Wenn COMPANDER-H, COMPANDER-S ausgewählt ist 5 1 2 3 6 7 8 4 9 0 A B 1 TYPE (Typ) Zeigt die Art des aktuell gewählten Kompanders (einer Kombination aus Kompressor und Expander). [. . . ] In diesem Modus werden die von allen Eingangskanälen an einen bestimmten MIX-/MATRIX-Bus gesendeten Signale gleichzeitig eingestellt. Verwenden Sie die Schaltfläche SENDS ON FADER im Sends-On-Fader-Fenster oder im Master-Fenster, um diesen Modus ein- und auszuschalten. Um dieses Fenster anzuzeigen, führen Sie einen der folgenden Schritte aus: · Wählen Sie [Sends On Fader] im [Windows]-Menü. · Klicken Sie auf die Schaltfläche SENDS ON FADER im Master-Fenster. Im SENDS-ON-FADER-Modus ändern sich Farbe und Funktion der [ON]-Schaltfläche und des Faders im Overview-Fenster. Farbe des Send-Ziels [ON]-Schaltfläche Grau Farbe des Send-Ziels Fader Grau Das Signal wird NICHT zum Bus geschickt. [. . . ]

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN DOWNLOAD VON GEBRAUCHSANLEITUNG YAMAHA FS-30-FS-20

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter…
DieBedienungsAnleitung kann in keiner Weise dafür verantwortlich gemacht werden, dass gesuchte Dokumente nicht verfügbar, unvollständig oder in einer fremden Sprach verfasst sind, oder wenn Produkt oder Sprache nicht der Beschreibung entsprechen. DieBedienungsAnleitung bietet keinerlei Übersetzungsdienste an.

Wenn Sie die Bedingungen akzeptieren, klicken Sie auf "Das Benutzerhandbuch herunterladen" am Ende dieses Vertrages, der Download von Handbuch YAMAHA FS-30-FS-20 startet dann.

Suchen Sie nach einem Bedienungsanleitung

 

Copyright © 2015 - DieBedienungsAnleitung - Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer

flag