Bedienungsanleitung YAMAHA FZ6-SHG-2008

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter… VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Gesponsorte Links

Falls dieses Dokument mit den von Ihnen gesuchten Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Ausstattungen und Form übereinstimmt, laden Sie es jetzt herunter. Lastmanuals ermöglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zum YAMAHA FZ6-SHG-2008 Benutzerhandbuch Wir hoffen die YAMAHA FZ6-SHG-2008 Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.

DieBedienungsAnleitung-Hilfe zum Download von YAMAHA FZ6-SHG-2008.


YAMAHA FZ6-SHG-2008 : Laden Sie die komplette Bedienungsanleitung herunter (3273 Ko)

Sie können sich auch noch diese Handbücher, die sich auf Ihr Produkt beziehen, herunterladen:

   YAMAHA FZ6-SHG-2008 (3252 ko)

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung YAMAHA FZ6-SHG-2008

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] BEDIENUNGSANLEITUNG FZ6-SHG FZ6-SAHG 4S8-28199-G1 GAU26944 YAMAHA MOTOR ELECTRONICS CO. , LTD. 1450-6, Mori, Mori-machi, Shuchi-gun, Shizuoka-ken, 437-0292 Japan YAMAHA MOTOR ELECTRONICS CO. , LTD. 1450-6, Mori, Mori-machi, Shuchi-gun, Shizuoka-ken, 437-0292 Japan DECLARATION of CONFORMITY We Company: YAMAHA MOTOR ELECTRONICS CO. , LTD. Address: 1450-6, Mori, Mori-Machi, Shuchi-gun, Shizuoka-Ken, 437-0292 Japan Hereby declare that the product: Kind of equipment: IMMOBILIZER Type-designation: 5SL-00 is in compliance with following norm(s) or documents: R&TTE Directive(1999/5/EC) EN300 330-2 v1. 1. 1(2001-6), EN60950-1(2001) Two or Three-Wheel Motor Vehicles Directive(97/24/EC: Chapter 8, EMC) Place of issue: Shizuoka, Japan Date of issue: 1 Aug. 1 Version up the norm of EN60950 to EN60950-1 2 To change company name 3 KONFORMITÄTSERKLÄRUNG Wir Firma: YAMAHA MOTOR ELECTRONICS CO. , LTD. Adresse: 1450-6, Mori, Mori-Machi, Shuchi-gun, Shizuoka-Ken, 437-0292 Japan Erklären hiermit, dass das Produkt: Art der technischen Ausstattung: WEGFAHRSPERRE Typenbestimmung: 5SL-00 den folgenden Normen oder Dokumenten entspricht: R&TTE Direktive(1999/5/EC) EN300 330-2 v1. 1. 1(2001-6), EN60950-1(2001) Direktive für Zwei- oder Dreirad Motorfahrzeuge (97/24/EC: Kapitel 8, EMC) Ausstellungsort: Shizuoka, Japan Ausstellungsdatum: 1. [. . . ] · Den Durchhang, die Ausrichtung und den Zustand der Antriebskette kontrollieren. · Den Kettendurchhang einstellen und die Kette gründlich mit einem O-Ring-Kettenspray schmieren. 1000 km (600 mi) 10000 km (6000 mi) 20000 km (12000 mi) 30000 km (18000 mi) JAHRES40000 km KONTROLLE (24000 mi) 7 * Hinterradbremse Bei Abnutzung bis zum Grenzwert Alle 4 Jahre 10 * Reifen 6 11 * Radlager 12 * Schwinge Alle 50000 km (30000 mi) 13 Antriebskette Alle 800 km (500 mi) und nach dem Waschen des Motorrads oder einer Fahrt im Regen 6-3 REGELMÄSSIGE WARTUNG UND KLEINERE REPARATUREN KILOMETERSTAND NR. PRÜFPUNKT KONTROLLE ODER WARTUNGSARBEIT · Das Spiel des Lagers kontrollieren und die Lenkung auf Schwergängigkeit prüfen. 15 * Fahrgestellhalterungen Handbremshebelumlenkwelle Fußbremshebelumlenkwelle Kupplungshebelumlenkwelle Fußschalthebelumlenkwelle Seitenständer, Hauptständer Seitenständerschalter · Sicherstellen, dass alle Muttern und Schrauben richtig festgezogen sind. · Funktion prüfen und Stoßdämpfer auf Öllecks kontrollieren. 1000 km (600 mi) 10000 km (6000 mi) 20000 km (12000 mi) 30000 km (18000 mi) JAHRES40000 km KONTROLLE (24000 mi) 14 * Lenkungslager Alle 20000 km (12000 mi) 16 17 18 19 20 21 * 6 22 * Teleskopgabel 23 * Federbein 24 * Kraftstoff-Einspritzung 6-4 REGELMÄSSIGE WARTUNG UND KLEINERE REPARATUREN KILOMETERSTAND NR. · Den Ölstand kontrollieren und das Fahrzeug auf Öllecks prüfen. · Den Kühlflüssigkeitsstand kontrollieren und das Fahrzeug auf Kühlflüssigkeitslecks prüfen. Vorderrad- und Hin28 * terrad-Bremslichtschalter 29 Sich bewegende Teile und Seilzüge Gasdrehgriffgehäuse und Seilzug · Funktion prüfen. 1000 km (600 mi) 10000 km (6000 mi) 20000 km (12000 mi) Alle 3 Jahre 30000 km (18000 mi) JAHRES40000 km KONTROLLE (24000 mi) 25 26 Motoröl Ölfilterpatrone 27 * Kühlsystem · Schmieren. · Das Luftunterbrechungsventil, das Zungenventil und den Schlauch auf Beschädigung kontrollieren. 6 30 * 31 * Luftansaugsystem 32 * 33 * Schalldämpfer und Krümmer Lichter, Signale und Schalter 6-5 REGELMÄSSIGE WARTUNG UND KLEINERE REPARATUREN GAU18680 HINWEIS: G Luftfilter · Der Luftfilter dieses Modells besitzt ein ölbeschichtetes Einweg-Papierelement, das nicht mit Druckluft gereinigt werden darf, um Beschädigungen zu vermeiden. · Das Luftfilterelement muss häufiger ersetzt werden, wenn in ungewöhnlich feuchter oder staubiger Umgebung gefahren wird. G Wartung der hydraulische Bremsanlage · Regelmäßig den Bremsflüssigkeitsstand prüfen, ggf. · Alle zwei Jahre die inneren Bauteile des Hauptbremszylinders und Bremssattels erneuern und die Bremsflüssigkeit wechseln. · Bremsschläuche bei Beschädigung oder Rissbildung, spätestens jedoch alle vier Jahre erneuern. 6 6-6 REGELMÄSSIGE WARTUNG UND KLEINERE REPARATUREN GAU18771 Abdeckungen abnehmen und montieren Die hier abgebildeten Abdeckungen müssen für manche in diesem Kapitel beschriebenen Wartungs- und Reparaturarbeiten abgenommen werden. Für die Demontage und Montage der einzelnen Abdeckungen sollte jeweils auf die nachfolgenden Abschnitte zurückgegriffen werden. 1. Die Schrauben entfernen. Abdeckung montieren Die Zungen an der Abdeckung, wie in der Abbildung gezeigt, in die entsprechenden Aufnahmen im vorderen Verkleidungsteil stecken und anschließend festschrauben. 6 1. Das vordere Verkleidungsteil, wie dargestellt, vom Fahrzeug wegziehen und dann die Abdeckung abnehmen. 6-7 1. Aufnahmenut REGELMÄSSIGE WARTUNG UND KLEINERE REPARATUREN GAU42690 Abdeckung C Abdeckung abnehmen 1. Die Abdeckung losschrauben und dann, wie in der Abbildung gezeigt, abziehen. GAU19642 Zündkerzen prüfen Die Zündkerzen sind wichtige Bestandteile des Motors und sollten regelmäßig kontrolliert werden, vorzugsweise durch eine Yamaha-Fachwerkstatt. [. . . ] Schlüssel für die Re-Registrierung des Codes (rote Ummantelung) 3. Fahrzeug-Identifizierungsnummer Die Schlüssel-Identifizierungsnummer ist auf dem Schlüsselanhänger eingestanzt. Diese Nummer im entsprechenden Feld notieren, da sie bei der Bestellung eines Ersatzschlüssels angegeben werden muss. Die Fahrzeug-Identifizierungsnummer ist am Lenkkopfrohr eingeschlagen. Tragen Sie diese Nummer in das entsprechende Feld ein. HINWEIS: Die Fahrzeug-Identifizierungsnummer dient zur Identifizierung ihres Motorrads, und wird von der Zulassungsbehörde registriert. MODELLCODE-PLAKETTE: 9 9-1 KUNDENINFORMATION GAU26480 Modellcode-Plakette 1. [. . . ]

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN DOWNLOAD VON GEBRAUCHSANLEITUNG YAMAHA FZ6-SHG-2008

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter…
DieBedienungsAnleitung kann in keiner Weise dafür verantwortlich gemacht werden, dass gesuchte Dokumente nicht verfügbar, unvollständig oder in einer fremden Sprach verfasst sind, oder wenn Produkt oder Sprache nicht der Beschreibung entsprechen. DieBedienungsAnleitung bietet keinerlei Übersetzungsdienste an.

Wenn Sie die Bedingungen akzeptieren, klicken Sie auf "Das Benutzerhandbuch herunterladen" am Ende dieses Vertrages, der Download von Handbuch YAMAHA FZ6-SHG-2008 startet dann.

Suchen Sie nach einem Bedienungsanleitung

 

Copyright © 2015 - DieBedienungsAnleitung - Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer

flag