Bedienungsanleitung YAMAHA HE-8-HE-6

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter… VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Gesponsorte Links

Falls dieses Dokument mit den von Ihnen gesuchten Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Ausstattungen und Form übereinstimmt, laden Sie es jetzt herunter. Lastmanuals ermöglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zum YAMAHA HE-8-HE-6 Benutzerhandbuch Wir hoffen die YAMAHA HE-8-HE-6 Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.

DieBedienungsAnleitung-Hilfe zum Download von YAMAHA HE-8-HE-6.


YAMAHA HE-8-HE-6 : Laden Sie die komplette Bedienungsanleitung herunter (4398 Ko)

Sie können sich auch noch diese Handbücher, die sich auf Ihr Produkt beziehen, herunterladen:

   YAMAHA HE-8-HE-6 annexe 1 (3747 ko)
   YAMAHA HE-8-HE-6 (4979 ko)

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung YAMAHA HE-8-HE-6

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] Modifications not expressly approved by Yamaha may void your authority, granted by the FCC, to use the product. IMPORTANT: When connecting this product to accessories and/or another product use only high quality shielded cables. Failure to follow instructions could void your FCC authorization to use to use this product in the USA. NOTE: This product has been tested and found to comply with the requirements listed in FCC Regulations, Part 15 for Class "B" digital devices. [. . . ] · Ebenfalls können für simultane Wiedergabe zwei Klänge eingestellt werden. Siehe , , Doppelklang" auf Seite 6. Vorsicht · Klänge können während des Spielens geändert werden. Diese Funktion ist jedoch nicht für Musikstücke verfügbar, die wiedergegeben werden. · Für andere Klänge, außer dem Klavierklang, wird die Klangvariation durch das Pianopedal abgeändert, anstatt den Klang zu dämpfen. · Für andere Klänge, außer dem Klavierklang, wird die Klanglautstärke für die drei Tasten mit den tiefsten Tönen absichtlich gesenkt. A#-1 A-1 B-1 C4­A4 Klangvariation Dieses Instrument bietet Klangvariationen, die Sie beim Spielen mit anderen Klängen, außer dem Klavierklang, einstellen können. Für Einzelheiten zu den Variationen siehe die , , Liste für Klangvoreinstellung" auf Seite 20. Jedesmal bei Betätigung des Pianopedals (das linke Pedal) wechseln sich normale Klänge und Klangvariationen ab. Bei einem Wechsel zwischen normalem Klang und einer Klangvariatioen leuchtet die PLAY/STOP-Anzeigelampe kurz auf. Grün bedeutet normaler Klang, währen Orange anzeigt, dass eine Variation eingestellt wurde. Für jeden Klang sind Variationen vorhanden. Durch Ausschaltung des Instruments werden die Variationseinstellungen neu eingestellt. 5 Doppelklang Durch diese Funktion können zwei Klänge kombiniert werden, während Sie spielen. Für Einstellung von zwei Klängen, zwei Tasten gleichzeitig betätigen. Vorsicht Da für die Doppelklangfunktion zwei Klänge für jede gespielte Note verwendet werden, wird die Anzahl der gleichzeitig spielbaren Noten auf die Hälfte reduziert. Einstellung der Klangfarbe Die Klangfarbe des Tons kann von weich bis hell eingestellt werden Bedienung Einstellung der Klangfarbe (5 Stufen) Einstellverfahren Die A-1, A#-1 und B-1 Tasten gedrückt halten und C1, D1, E1, F1 oder G1 betätigen. C1 ist die Einstellung für weichste Klangfarbe und G1 für die hellste. (Die Standardeinstellung ist E1. ) Diese Einstellung gilt für alle Klänge und ändert sich nicht, wenn das Instrument ausgeschaltet wird. A#-1 A-1 B-1 Weich Normal Hell Klangfarbe C1­G1 6 Einstellen der Hallstärke Der Halleffekt erzeugt ein Echo für einen volleren und nachhallenden Klang. Mit dem REVERB Regler die Tiefe abstimmen ( Stärke des Halleffekts für den Klang). Je mehr der verbleibende Speicherplatz abnimmt, desto schneller ertönt der Signalton und das Instrument beginnt die Daten automatisch zu speichern. 4 Das Klavierspielen beenden und die PLAY/STOPTaste betätigen. Für Aufnahemstop kann ebenfalls die REC-Taste betätigt werden. Dann erfolgt schnelles Blinken der REC-Anzeigelampe und das Instrument beendet die Datenspeicherung. Wenn das Instrument die Datenspeicherung abgeschlossen hat, hört das Blinken der REC-Anzeigelampe auf. Die Datenspeicherung könnte eine gewisse Zeit dauern. Vorsicht Während die REC-Anzeigelampe blinkt, sollte dieses Instrument nicht ausgeschaltet werden, da sonst möglicherweise die Daten oder der interne Speicher beschädigt werden könnten. 9 Wiedergabe des im internen Speicher aufgenommenen Musikstücks Mit diesem Instrument können gespeicherte Daten oder Musikstücke für Demonstrationszwecke wiedergegeben werden. Die PLAY/STOP-Taste betätigen. Die PLAY/STOP-Anzeigelampe leuchtet dann grün auf und die Wiedergabe beginnt. Wiedergabestop Während Wiedergabe die PLAY/STOP-Taste betätigen. Wiedergabepause Während Wiedergabe C7 betätigen. Für erneute Wiedergabe C7 oder die PLAY/STOP-Taste betätigen. Schnellvorlauf Bei Wiedergabe oder ­pause A#6 betätigen, während G#6 gedrückt gehalten wird. Dann erfolgt Wiedergabe-Schnellvorlauf und die PLAY/STOP-Anzeigelampe blinkt, während die A#6 Taste betätigt wird. Für Rückkehr zum vorherigen Status des Instruments (Wiedergabe oder ­pause) , A#6 freigeben. G#6, A#6 C7 Hinweis · Während Wiedergabe oder ­pause ist die REC-Taste nicht wirksam. · Wenn der USB-Speicher am Instrument angeschlossen ist, werden die im USB-Speicher gespeicherten Daten wiedergegeben. · Siehe , , Wiedergabe von Musikstücken vom USB-Speicher" auf Seite 12. · Wenn kein Musikstück vorhanden ist, ertönt der Signalaton dreimal in Folge. 10 Anschluß des USB-Speichers Durch Anschluß eines im Handel erhältlichen USB-Speichers an das Instrument, können Aufnahmedaten gespeichert und gespeicherte Musikstücke wiedergegeben werden. Den USB-Speicher beim USB-Anschluß an der Unterseite links bei der Steuerbox einführen. Das Instrument beginnt dann automatisch mit der Prüfung des Inhalts des USB-Speichers. Während der Prüfung erfolgt schnelles Blinken der PLAY/STOP-Anzeigelampe und nach Beendigung leuchtet sie blass Orange auf. [. . . ] Bei diesem Instrument dauert es etwas, bis es bestimmte USB-Speichertypen erkennt. Während dieses Prüfungsprozesses werden die internen Demonstrationstitel gespielt. USB-Daten werden nicht wiedergegeben. - Dies ist kein Defekt. In einigen Fällen ist der Umfang der MIDI-Datei des Musikstücks zu groß, um vom Instrument geladen zu werden, wodurch ein Fehler entsteht. Fehlersignalton Bei folgenden Fehlern, blinken die REC- und PLAY/STOP-Anzeigelampen sehr schnell und der Signalton ertönt 3 Mal in Folge. Für Abschaltung des Fehlersignaltons, die REC- oder PLAY/STOP-Taste betätigen. [. . . ]

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN DOWNLOAD VON GEBRAUCHSANLEITUNG YAMAHA HE-8-HE-6

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter…
DieBedienungsAnleitung kann in keiner Weise dafür verantwortlich gemacht werden, dass gesuchte Dokumente nicht verfügbar, unvollständig oder in einer fremden Sprach verfasst sind, oder wenn Produkt oder Sprache nicht der Beschreibung entsprechen. DieBedienungsAnleitung bietet keinerlei Übersetzungsdienste an.

Wenn Sie die Bedingungen akzeptieren, klicken Sie auf "Das Benutzerhandbuch herunterladen" am Ende dieses Vertrages, der Download von Handbuch YAMAHA HE-8-HE-6 startet dann.

Suchen Sie nach einem Bedienungsanleitung

 

Copyright © 2015 - DieBedienungsAnleitung - Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer

flag