Bedienungsanleitung YAMAHA LS9-16-LS9-32

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter… VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Gesponsorte Links

Falls dieses Dokument mit den von Ihnen gesuchten Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Ausstattungen und Form übereinstimmt, laden Sie es jetzt herunter. Lastmanuals ermöglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zum YAMAHA LS9-16-LS9-32 Benutzerhandbuch Wir hoffen die YAMAHA LS9-16-LS9-32 Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.

DieBedienungsAnleitung-Hilfe zum Download von YAMAHA LS9-16-LS9-32.


YAMAHA LS9-16-LS9-32 : Laden Sie die komplette Bedienungsanleitung herunter (4034 Ko)

Sie können sich auch noch diese Handbücher, die sich auf Ihr Produkt beziehen, herunterladen:

   YAMAHA LS9-16-LS9-32 annexe 1 (9056 ko)
   YAMAHA LS9-16-LS9-32 V1.1 SUPPLEMENTARY MANUAL (121 ko)
   YAMAHA LS9-16-LS9-32 LS9 EDITOR INSTALLATION GUIDE (426 ko)
   YAMAHA LS9-16-LS9-32 DME N NETWORK DRIVER INSTALLATION GUIDE FOR LS9 (312 ko)
   YAMAHA LS9-16-LS9-32 (3168 ko)
   YAMAHA LS9-16-LS9-32 annexe 1 (6500 ko)
   YAMAHA LS9-16-LS9-32 V1.1 SUPPLEMENTARY MANUAL (118 ko)
   YAMAHA LS9-16-LS9-32 LS9 EDITOR INSTALLATION GUIDE (480 ko)
   YAMAHA LS9-16-LS9-32 DME N NETWORK DRIVER INSTALLATION GUIDE FOR LS9 (179 ko)

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung YAMAHA LS9-16-LS9-32

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] LS9 Editor Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung Besondere Hinweise · Die Yamaha Corporation besitzt das ausschließliche Urheberrecht an dieser Software und diesem Handbuch. · Das Kopieren der Software und die Vervielfältigung dieser Bedienungsanleitung als Ganzes oder in Teilen sind nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung des Herstellers erlaubt. · Das Kopieren von kommerziell erhältlichen Musikdaten (einschließlich, jedoch ohne darauf beschränkt zu sein, MIDI- und/oder Audio-Daten) ist mit Ausnahme für den privaten Gebrauch strengstens untersagt. · Yamaha übernimmt keinerlei Garantie hinsichtlich der Benutzung dieser Software und der dazugehörigen Dokumentation und kann nicht für die Folgen der Benutzung von Handbuch und Software verantwortlich gemacht werden. [. . . ] Der momentane Wert wird im Feld unter dem jeweiligen Regler angezeigt. Sie können hier den Nominalwert (+10 dB) einstellen, indem Sie die <Strg>-Taste gedrückt halten und auf den Regler klicken. Mit der Schaltfläche [48] können Sie die Phantomspannung ein- und ausschalten. B ø (Phase) Dreht die Phase eines Signals nach der AD-Wandlung um. C HPF (High Pass Filter, Hochpassfilter) Mit der [ON]-Schaltfläche rechts neben dem Schalter können Sie den Hochpassfilter ein- und ausschalten. Der momentane Wert wird im Feld unter dem jeweiligen Regler angezeigt. Im EQ-Diagramm des Equalizers erscheint die Anzeige , , H". 28 Bedienungsanleitung LS9 Editor TO STEREO/MONO Hier können Sie festlegen, wie das Signal vom Eingangskanal an den STEREO-Bus/MONO-Bus gesendet wird. MODE · ST/MONO-Schaltfläche Wenn diese Schaltfläche aktiviert ist, wird das Signal an den STEREO-L/R-Bus und unabhängig davon an den MONO-Bus gesendet. [INPUT CH 1­48] [ST IN CH 1­4] PAN (BALANCE für ST IN) Stellt das Panorama des vom Eingangskanal an die L/R-Kanäle des STEREO-Busses gesendeten Signals ein. Sie können hier die Mittenposition einstellen, indem Sie die <Strg>-Taste der Computertastatur gedrückt halten und auf den Regler klicken. Diese Funktion ist mit dem [PAN]-Encoder im im SELECTED-CHANNEL-Bereich des LS9-Bedienfelds verknüpft. Schaltet das vom Eingangskanal an den STEREO-Bus gesendete Signal ein oder aus. LCR schaltet das vom Eingangskanal an den L/C/R-Bus gesendete Signal einoder aus. Schaltet das vom Eingangskanal an den MONO-Bus gesendete Signal ein oder aus. ST LCR M(C) · LCR-Schaltfläche Wenn diese Schaltfläche aktiviert ist, wird das Signal an die L/C/R-Busse gesendet, die in Verbindung miteinander arbeiten. [INPUT CH 1­48] [ST IN CH 1­4] PAN (BALANCE für ST IN) Stellt das Panorama des vom Eingangskanal an die einzelnen L/C/R-Kanäle gesendeten Signals ein. Sie können hier die Mittenposition einstellen, indem Sie die <Strg>-Taste der Computertastatur gedrückt halten und auf den Regler klicken. Diese Funktion ist mit dem [PAN]-Encoder im im SELECTED-CHANNEL-Bereich des LS9Bedienfelds verknüpft. Stellt den Anteil des CENTER-Kanalpegels im Verhältnis zum L/R des STEREOBusses im Bereich von 0­100% ein. CSR (Center Side Ratio; Mitte-Seite-Verhältnis) 29 Bedienungsanleitung LS9 Editor EQUALIZER 1 2 3 4 7 8 5 6 9 J A LIBRARY Ruft die Seite INPUT EQ des LIBRARY-Fensters auf. K B ON Schaltet die Klangregelung (EQ; Equalizer) ein/aus. C EQ-Graph Hier wird die ungefähre Charakteristik des EQs für den aktuell ausgewählten Kanal angezeigt. Um den EQ auf neutralen Frequenzgang (flache Kurve) einzustellen, halten Sie die <Strg>-Taste Ihrer Computertastatur gedrückt und klicken Sie in die Grafik. (Die HPF-Einstellung wird beibehalten. ) DQ E FREQUENCY F GAIN Diese Regler stellen die Güte, Frequenz und die Stärke der Anhebung/Absenkung der vier Bänder LOW, LO-MID, HI-MID und HIGH ein. G HIGH Shelving Wenn diese Schaltfläche eingeschaltet ist, wird der HIGH EQ auf Kuhschwanzcharakteristik (Niveauregelung) geschaltet (der Regler Q im HIGH EQ verschwindet). H LPF (Low Pass Filter, Tiefpassfilter) Wenn diese Schaltfläche eingeschaltet ist, arbeitet der HIGH EQ als Tiefpassfilter. Der Q-Regler des HIGH EQ verschwindet, und der GAIN-Regler wird verwendet, um das Tiefpassfilter ein- oder auszuschalten. I LOW Shelving Wenn diese Schaltfläche eingeschaltet ist, wird der LOW EQ auf Kuhschwanzcharakteristik (Niveauregelung) geschaltet (der Regler Q im LOW EQ verschwindet). J TYPE I/TYPE II (EQ-Typ) Wählt als EQ-Typ entweder TYPE I (den in früheren Digitalmischpulten von Yamaha verwendeten Algorithmus) oder TYPE II (einen neu entwickelten Algorithmus) aus. K ATT (Attenuation; Anpassung) Regelt den Grad der Abschwächung/Verstärkung. 30 Bedienungsanleitung LS9 Editor DYNAMICS1/2 Für jeden der beiden Dynamikprozessoren können Sie einen der folgenden Typen auswählen. DYNAMICS1: DYNAMICS2: GATE, DUCKING, EXPANDER, COMPRESSOR COMPRESSOR, COMPANDER-H, COMPANDER-S, DE-ESSER Wenn GATE/DUCKING ausgewählt ist 5 1 2 3 6 7 8 4 9 J K A TYPE L M Zeigt den Typ des momentan ausgewählten Gates an. Sie können auf diese Schaltfläche klicken, um den Typ auszuwählen. B LIBRARY Mit dieser Schaltfläche öffnen Sie die Dynamikbibliothek. Durch Klicken auf diese Schaltfläche öffnen Sie die DYNAMICS-Seite des LIBRARY-Fensters. C ON Mit dieser Schaltfläche wird das Gate ein- oder ausgeschaltet. D Ansprechkurve Hier wird die ungefähre Charakteristik des Gates für den aktuell ausgewählten Kanal angezeigt. E GR-Pegelanzeige Dieses Messinstrument zeigt die Stärke der Pegelabsenkung (Gain Reduction) an. F THRESHOLD (Schwellenpegel) Legt den Pegel fest, bei dem das Gate öffnet und schließt. Es öffnet, wenn das Key-In-Signal diesen Pegel überschreitet, und schließt, wenn das Signal unter diesen Pegel fällt. G RANGE Bestimmt die Stärke der Absenkung des Signalpegels bei geschlossenem Gate. H DECAY (Abklingzeit) Legt den Zeitraum fest, in dem das Gate schließt, nachdem die Haltezeit verstrichen ist. I ATTACK Legt die Zeit zwischen dem Übersteigen des Schwellenpegels durch das Key-In-Signal bis zum Öffnen des Gates fest. J HOLD Gibt die Zeitdauer an, die das Gate geöffnet bleibt, nachdem das Key-In-Signal unter den Schwellenwert gefallen ist. 31 Bedienungsanleitung LS9 Editor K KEY IN SOURCE Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um eines der folgenden Signale als Key-In-Quelle auszuwählen. SELF PRE EQ SELF POST EQ MIX OUT 13­16 CH 1­64 POST EQ STIN1L­STIN4R POST EQ Das Signal des aktuell ausgewählten Eingangskanals vor dem Equalizer Das Signal des aktuell ausgewählten Eingangskanals nach dem Equalizer Das Ausgangssignal des entsprechenden MIX-Kanals unmittelbar vor dessen Dämpfung Das Signal des entsprechenden Eingangskanals nach dem Equalizer (es können jedoch nur Kanäle aus derselben Gruppe ausgewählt werden, und zwar aus einer der neun Gruppen CH1­8, CH9­16, CH17­24, CH25­32, CH33­40, CH41­48, CH49­56, CH57­64 und STIN1L­STIN4R). L CUE Mit dieser Schaltfläche wird das Vorhören (Cue Monitoring) des ausgewählten Key-In-Signals eingeschaltet. Wird in der zusätzlichen Ansicht (ADDITIONAL VIEW) nicht angezeigt. M KEY IN FILTER Wählt den Filtertyp für das ausgewählte Key-In-Signal; HPF (Hochpassfilter), BPF (Bandpassfilter) oder LPF (Tiefpassfilter). Wenn Sie BPF gewählt haben, benutzen Sie die beiden Regler zur Einstellung der Bandpassfrequenz und der Güte (Q; Kehrwert der Bandbreite). Wenn Sie HPF oder LPF gewählt haben, benutzen Sie den Regler zur Einstellung der Grenzfrequenz. Wenn COMPRESSOR ausgewählt ist 5 1 2 3 6 7 8 4 9 J K L A TYPE Zeigt den Typ des momentan ausgewählten Kompressors an. B LIBRARY Mit dieser Schaltfläche öffnen Sie die Dynamikbibliothek. [. . . ] Ziehen Sie am Symbol , um den Wert zu ändern. HINWEIS Der Bereich ist 0, 3 s bis 30, 0 s. Dieser Bereich hängt jedoch auch von der eingestellten Raumgröße (Room Size) ab. D [Initial Delay] (Anfangsverzögerung) Dies ist die Zeit zwischen dem Erklingen des Originalsignals und dem Beginn des Hallklanges. Ziehen Sie am Symbol , um den Wert zu ändern. HINWEIS Der Bereich ist 0, 0 ms bis 125, 0 ms. E [Decay] (Abklingen) Form der Hall-Hüllkurve. Ziehen Sie am Symbol , um den Wert zu ändern. HINWEIS Der Wertebereich ist 0 bis 53. 77 Bedienungsanleitung LS9 Editor 2 3 4 5 6 7 8 9 J K L F [Room Size] (Raumgröße) Größe des Hallraumes. [. . . ]

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN DOWNLOAD VON GEBRAUCHSANLEITUNG YAMAHA LS9-16-LS9-32

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter…
DieBedienungsAnleitung kann in keiner Weise dafür verantwortlich gemacht werden, dass gesuchte Dokumente nicht verfügbar, unvollständig oder in einer fremden Sprach verfasst sind, oder wenn Produkt oder Sprache nicht der Beschreibung entsprechen. DieBedienungsAnleitung bietet keinerlei Übersetzungsdienste an.

Wenn Sie die Bedingungen akzeptieren, klicken Sie auf "Das Benutzerhandbuch herunterladen" am Ende dieses Vertrages, der Download von Handbuch YAMAHA LS9-16-LS9-32 startet dann.

Suchen Sie nach einem Bedienungsanleitung

 

Copyright © 2015 - DieBedienungsAnleitung - Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer

flag