Bedienungsanleitung YAMAHA MG206C-MG166CX-MG166C

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter… VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Gesponsorte Links

Falls dieses Dokument mit den von Ihnen gesuchten Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Ausstattungen und Form übereinstimmt, laden Sie es jetzt herunter. Lastmanuals ermöglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zum YAMAHA MG206C-MG166CX-MG166C Benutzerhandbuch Wir hoffen die YAMAHA MG206C-MG166CX-MG166C Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.

DieBedienungsAnleitung-Hilfe zum Download von YAMAHA MG206C-MG166CX-MG166C.


YAMAHA MG206C-MG166CX-MG166C : Laden Sie die komplette Bedienungsanleitung herunter (2565 Ko)

Sie können sich auch noch diese Handbücher, die sich auf Ihr Produkt beziehen, herunterladen:

   YAMAHA MG206C-MG166CX-MG166C (2487 ko)

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung YAMAHA MG206C-MG166CX-MG166C

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] Features Input Channels. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . page 12 With up to 16 (MG166CX/MG166C: 10) mic/line inputs or up to four stereo inputs, the MG mixer can simultaneously connect to a wide range of devices: microphones, line-level devices, stereo synthesizers, and more. Compression. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . page 10 Compression increases the overall level without introducing distortion by compressing excessive peaks in the signals from microphones and guitars. AUX Sends and Stereo AUX Return. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . page 16 You can use the AUX SEND jack to feed the signal sent to an external signal processor, and then return the processed stereo signal through the RETURN jack. High-quality digital effects (MG166CX). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . pages 15, 19 With digital effects built in, the MG166CX can deliver a wide range of sound variations all by itself. Caractéristiques Compression. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . page 46 La compression augmente le niveau général sans engendrer de distorsion en comprimant les pics excessifs des signaux des micros et des guitares. [. . . ] Anschließend wird das verzögerte Signal dem direkten Signal wieder zugemischt. Zusätzlich zum oben beschriebenen Phasing-Effekt bewirkt die Verzögerungs-Modulation eine wahrnehmbare Verlagerung der Tonhöhe, die bei Mischung mit dem direkten Signal einen obertonreichen, wirbelnden oder zischenden Klang erzeugt. Der Unterschied zwischen den Chorus- und Flanging-Effekten liegt hauptsächlich im Umfang der Verzögerungszeit und im verwendeten Feedback. Flanging verwendet längere Verzögerungszeiten als Chorus, wobei Chorus im Allgemeinen eine komplexere Verzögerungsstruktur aufweist. Chorus wird am häufigsten benutzt, um den Klang von Instrumenten voller zu machen, während Flanging gewöhnlich direkt als , , Spezialeffekt" verwendet wird, um überirdische Klänge zu erzeugen. Hallton Verschiedene Hallprogramme haben unterschiedliche , , Halltöne" aufgrund verschiedener Hallzeiten der hohen und der tiefen Frequenzen. Zuviel Hall, besonders in den hohen Frequenzen, kann zu einem unnatürlichen Klang führen und mit den hohen Frequenzen in anderen Bereichen der Mischung störend wirken. Es ist immer gut, ein Hallprogramm zu wählen, das Ihnen die Tiefe gibt, die Sie benötigen, ohne die Klarheit der Mischung wesentlich zu beeinträchtigen. Kompression Eine Form der Kompression, bekannt als , , Limiting", kann, wenn sie richtig eingesetzt wird, einen weichen, gleichmäßigen Klang hervorbringen, der keine übermäßigen Spitzen oder Verzerrungen aufweist. Eine Gesangsstimme, die einen breiten dynamischen Bereich hat, zu , , zähmen", ist ein übliches Beispiel der Nutzung von Kompression, um die Mischung zu verbessern. Mit dem richtigen Umfang an Kompression können Sie geflüsterte Passagen deutlich hören, während leidenschaftliche Passagen immer noch gut in der Mischung ausgewogen sind. Zu viel Kompression kann jedoch ein Grund für Rückkopplungen sein, daher sollten Sie sie sparsam benutzen. Bei den meisten Kompressoren ist ein genaues Einstellen bestimmter Parameter für das Erreichen des gewünschten Klangbildes notwendig. Mit dem MGKompressor kann ein toller Klang viel leichter erzielt werden. Sie brauchen nur einen einzigen , , Kompressions"-Regler einzustellen und alle entsprechenden Parameter werden dann automatisch für Sie eingestellt. AUSGANG Hallpegel Es ist erstaunlich, wie schnell Ihre Ohren die Perspektive verlieren können und Sie glauben machen können, dass eine vollständig ausgewaschene Mischung sich vollständig gut anhört. Damit Sie nicht in diese Falle geraten, sollten Sie mit dem Hallpegel ganz unten beginnen und dann stufenweise den Hall in die Mischung einbringen, bis Sie den Unterschied hören können. Alles was darüber hinaus geht, wird eher zum , , Spezialeffekt. " Die Modulationseffekte: Phasing, Chorus und Flanging All diese Effekte arbeiten nach dem gleichen Prinzip: Ein Teil des Tonsignals wird , , zeitverzögert" und mit dem Originalsignal gemischt. Der Phasenunterschied zwischen dem modulierten und dem direkten Signal bewirkt Auslöschungen bei einigen Frequenzen und Anhebungen bei anderen und bringt den schimmernden Klang hervor, den wir hören. (Min. ) (Max. ) EINGANG 28 MG206C/MG166CX/MG166C Bedienungsanleitung Referenz Setup (Einrichtung) Referenz Gitarre Rückseite Aufnahmegerät Aktive Abhörlautsprecher Bass CD-Spieler Effektprozessor Aktivlautsprecher Synthesizer Mikrofon DI Effektprozessor (Exciter) Kopfhörer Aktive Abhörlautsprecher MG206C MG206C/MG166CX/MG166C Bedienungsanleitung 29 Referenz Oberes und rückseitiges Bedienfeld Kanalregler-Bereich G MG206C G MG166CX/MG166C * A MG166C: EFFECT AUX3 Kanäle 1 bis 8 (monaural) Kanäle 9 bis 12 (monaural) Kanäle 13/14 und 15/16 (stereo) Kanäle 17/18 und 19/20 (stereo) Kanäle 1 bis 6 (monaural) Kanäle 7 und 8 (monaural) Kanäle 9/10 und 11/12 (stereo) Kanäle 13/14 und 15/16 (stereo) 1 2 3 5 1 1 2 1 4 4 3 5 6 7 8 9 6 7 6 7 8 6 7 9 9 9 0 0 0 0 A A A A B B B B C C C C D E F G H D E F G H D E F G H D E F G H I I I I 30 MG206C/MG166CX/MG166C Bedienungsanleitung Referenz Oberes und rückseitiges Bedienfeld 1 MIC-Eingangsbuchsen Dies sind symmetrische XLR-Mikrofon-Eingangsbuchsen. (1: Masse; 2: Signal führend; 3: Kalt) 7 Schalter (Hochpassfilter; HPF) Mit diesem Schalter wird das HPF (Hochpassfilter) ein- oder ausgeschaltet. Das Hochpassfilter senkt Frequenzen unterhalb 80 Hz ab (das HPF ist nicht wirksam für die Line-Eingänge der Stereo-Eingangskanäle 3, 4). 2 LINE-Eingangsbuchsen (Monokanäle) Dies sind symmetrische TRS-Klinkenbuchsen für Leitungspegel (LINE). An diesen Buchsen können Sie symmetrische oder unsymmetrische Klinkenstecker anschließen. 8 COMP-Regler Mit diesem Regler wird die Stärke der Kompression für den Kanal eingestellt. Durch Drehen des Reglers nach rechts wird das Kompressionsverhältnis erhöht, während die Ausgangsverstärkung automatisch angepasst wird. Das bewirkt eine gleichmäßige, ausgeglichenere Dynamik, weil lautere Signale abgedämpft werden, während der Gesamtpegel angehoben wird. HINWEIS Vermeiden Sie es, die Kompression zu hoch einzu- 3 LINE-Eingangsbuchsen (Stereokanäle) Dies sind unsymmetrische Stereo-Klinken-Eingangsbuchsen. 4 LINE-Eingangsbuchsen (Stereokanäle) Dies sind unsymmetrische Cinch-Eingangsbuchsen (RCA). HINWEIS Bei Kanälen, die mehrere Arten von Eingangsbuch- sen bieten, kann immer nur eine Buchse zur Zeit benutzt werden. stellen, da der durchschnittlich höhere Signalpegel zu Rückkopplungen führen kann. 5 INSERT-Buchsen Diese Buchsen können verwendet werden, um zwischen Klangregelung und Fader des entsprechenden Mono-Eingangskanals einen externen Signalprozessor einzuschleifen. [. . . ] reserves the right to change or modify products or specifications at any time without prior notice. Since specifications, equipment or options may not be the same in every locale, please check with your Yamaha dealer. MG206C/MG166CX/MG166C Owner's Manual 79 Reference Specifications AUX1 AUX2 AUX3 AUX4 STEREO L STEREO R GROUP 1 GROUP 2 GROUP 3 GROUP 4 PFL L PFL R PFL CTRL [0dBu] Mid G [-34 to +10dBu] AUX2 PRE SUM AUX3 [0dBu] [0dBu] TH+GAIN CH9 to 12 GROUP Fader [-6dBu] BA [-6dBu] TO STEREO SUM [-6dBu] INSERT I/O 4 PEAK RE PRE AUX4 PFL SUM ST G1­2 [0dBu] YE G3­4 [0dBu] [-6dBu] BA AUX 1 [0dBu] [-10dBu] [0dBu] [-34 to +10dBu] CH Fader BAL/PAN BA [0dBu] [0dBu] MIC +15V HA HPF [-60 to -16dBu] [-10dBu] HPF ST CH INPUT (CH13/14, 15/16) LINE L/MONO HA [0dBu] Lo G 3-Stage EQ Mid f Hi G Lo [-34 to +10dBu] ST Fader SUM BA [0dBu] [-6dBu] AUX 2 PRE AUX 3 [-6dBu] PRE [-6dBu] ST/GROUP 1-2/3-4 [0dBu] LED Meter DR PFL AUX 4 SUM BA GAIN Trim [6 to 50dB] LINE R Mid Hi [-6dBu] 80 ST GROUP Fader ON SUM BA [-10dBu] YE AUX1 [-6dBu] SUM BA [0dBu] [+4dBu] [-10dBu] BA G3­4 [0dBu] [0dBu] RE CH Fader PAN G1­2 [0dBu] MIC 2 GROUP OUT 3 [0dBu] PHANTOM +48V PEAK RE [0dBu] SUM BA [0dBu] [-10dBu] 1 HA HPF CH1 to 8 [-60 to -16dBu] COMP 3-Stage EQ HPF CH INPUT LINE (CH1 to 12) GAIN Trim [16 to 60dB] L HA 3-Stage EQ STEREO OUT [+4dBu] [-34 to +10dBu] R Block Diagram and Level Diagram (MG206C) MG206C/MG166CX/MG166C Owner's Manual L REC OUT [-10dBV] MIC HA [-34 to +10dBu] HPF [-60 to -16dBu] HPF ST CH INPUT (CH17/18, 19/20) LINE L HA [0dBu] ST CH INPUT 17/18-19/20 -- Same as ST CH INPUT 13/14-15/16 R [-7. 8dBu] [-34 to +10dBu] GAIN Trim +15V [6 to 50dB] LINE R SUM [-6dBu] STEREO SUM AUX 1 [-14dBu] [0dBu] SUM HA [0dBu] [-34 to +10dBu] L MONITOR OUT SUM [+4dBu] INV AUX 2 [-14dBu] R DR LED Meter [-16dBu] INV MONI/PHONES INV L/MONO [0dBu] RETURN (RETURN1/2) [+4dBu] R INV PHONES [3mW, 40ohms] ST/MONITOR 2TR IN [0dBu] L [-6dBu] SUM INV 2TR IN [-10dBV] [-7. 8dBu] R INV [0dBu] AUX SEND 1 [-6dBu] BA AUX SEND 1 [+4dBu] AUX SEND 2 to 4 -- Same as AUX SEND 1 MONITOR MIX +30dBu Clip Level RETURN [+4dBu] 2TR IN [-10dBV] [-7. 8dBu] ST CH AUX *1 [Nominal:-6dB] CH Level ST CH Level [Nominal:-10dB] RETURN 2TR IN [Nominal:-6dB] AUX SEND *1 [Nominal:-6dB] REC OUT [-7. 8dBu] GROUP Fader [Nominal:-10dB] ST Master [Nominal:-10dB] MONI/PHONES [Nominal:-16dB] CH AUX *1 [Nominal:-6dB] Clip Level AUX SEND *1 [+4dBu] Clip Level GROUP OUT [+4dBu] Clip Level ST OUT [+4dBu] MONITOR OUT [+4dBu] PHONES [3mW @ 40ohms] Clip Level +30dBu +20dBu +10dBu 0dBu -10dBu -20dBu -30dBu +20dBu Clip Level Clip Level Clip Level +10dBu CH IN LINE Gain:Min [+10dBu] ST CH IN LINE Gain:Min [+10dBu] 0dBu -10dBu CH IN MIC Gain:Min [-16dBu] ST CH IN MIC Gain:Min [-16dBu] -20dBu ST CH IN [-10dBu] -30dBu CH IN LINE Gain:Max [-34dBu] ST CH IN LINE Gain:Max [-34dBu] -40dBu -50dBu -60dBu CH IN MIC Gain:Max [-60dBu] ST CH IN MIC Gain:Max [-60dBu] AUX1 AUX2 AUX* STEREO L STEREO R GROUP 1 GROUP 2 GROUP 3 GROUP 4 PFL L PFL R PFL CTRL RE GROUP Fader ON SUM BA [-10dBu] [0dBu] AUX1 AUX2 PRE AUX* [0dBu] [0dBu] CH Fader SUM TO ST [-6dBu] SUM BA [-6dBu] GROUP Fader [-6dBu] SUM BA [+4dBu] [-10dBu] BA G3­4 [0dBu] [0dBu] CH Fader PAN G1­2 [0dBu] MIC 2 GROUP OUT 3 4 [0dBu] PHANTOM +48V PEAK RE ST [0dBu] SUM BA [0dBu] [-10dBu] 1 HA HPF CH1 to 6 [-60 to -16dBu] YE COMP 3-Stage EQ HPF Hi G PEAK RE CH INPUT LINE TH+GAIN CH7 to 8 [0dBu] INSERT I/O [0dBu] PFL ST SUM G1­2 [0dBu] YE G3­4 [0dBu] [-6dBu] BA AUX 1 [-6dBu] [0dBu] [-10dBu] [-34 to +10dBu] Mid G [-34 to +10dBu] Lo G Mid f (CH1 to 8) GAIN Trim [16 to 60dB] +15V BA [0dBu] BAL/PAN MIC [-10dBu] [0dBu] HA HPF [-60 to -16dBu] HPF 3-Stage EQ ST CH INPUT Hi (CH9/10, 11/12) HA [0dBu] Lo [-34 to +10dBu] STEREO Fader SUM BA [0dBu] GAIN Trim [6 to 50dB] Mid LINE L/MONO L HA [0dBu] AUX 2 PRE [-6dBu] AUX* PFL SUM BA 3-Stage EQ STEREO OUT [+4dBu] LINE R [-34 to +10dBu] R L +15V ON STEREO/GROUP 1-2/3-4 [0dBu] LED Meter Hi YE [0dBu] REC OUT R [-10dBV] [-7. 8dBu] HA [0dBu] 3-Stage EQ L Same as CH9/10 DR SUM [0dBu] [0dBu] SUM Lo ST CH INPUT (CH13/14, 15/16) [-10dBu] HA 3-Stage EQ Mid L MONITOR OUT [+4dBu] R SUM ST [-6dBu] SUM INV R DR LED Meter [-16dBu] AUX 2 [-14dBu] [-6dBu] INV MONI/PHONES INV L/MONO AUX 1 [-14dBu] [0dBu] RETURN [+4dBu] INV PHONES [3mW, 40ohms] R TO ST/TO MONITOR 2TR IN SUM [0dBu] AUX SEND 1 [-6dBu] BA L [-6dBu] SUM INV AUX SEND 1 AUX SEND 2 [-6dBu] [+4dBu] 2TR IN [0dBu] [0dBu] [-10dBV] [-7. 8dBu] BA Block Diagram and Level Diagram (MG166CX/MG166C) AUX SEND 2 [0dBu] AUX SEND* [-6dBu] [+4dBu] BA R SUM INV AUX SEND * MONITOR MIX [+4dBu] only MG166CX EFFECT RETURN L out [-10dBu] R out BA AUX 1 AUX 2 [-14dBu] [-14dBu] BA FOOT SW EFFECT ON/OFF PROGRAM (1­16) ST [0dBu] G1­2 [0dBu] G3­4 [0dBu] MODEL MG166C MG166CX AUX * AUX 3 EFFECT PARAMETER ON YE IN DIGITAL EFFECT (DSP) +15V PFL +30dBu Clip Level RETURN [+4dBu] 2TR IN [-10dBV] [-7. 8dBu] ST CH AUX *1 [Nominal:-6dB] CH Level ST CH Level [Nominal:-10dB] RETURN 2TR IN [Nominal:-6dB] AUX SEND *1 [Nominal:-6dB] REC OUT [-7. 8dBu] GROUP Fader [Nominal:-10dB] ST Master [Nominal:-10dB] MONI/PHONES [Nominal:-16dB] CH AUX *1 [Nominal:-6dB] Clip Level AUX SEND *1 [+4dBu] Clip Level GROUP OUT [+4dBu] Clip Level ST OUT [+4dBu] MONITOR OUT [+4dBu] PHONES [3mW @ 40ohms] Clip Level +30dBu +20dBu +10dBu 0dBu -10dBu -20dBu -30dBu +20dBu Clip Level Clip Level Clip Level +10dBu CH IN LINE Gain:Min [+10dBu] ST CH IN LINE Gain:Min [+10dBu] 0dBu -10dBu CH IN MIC Gain:Min [-16dBu] ST CH IN MIC Gain:Min [-16dBu] -20dBu ST CH IN [-10dBu] -30dBu CH IN LINE Gain:Max [-34dBu] ST CH IN LINE Gain:Max [-34dBu] MG206C/MG166CX/MG166C Owner's Manual -40dBu -50dBu -60dBu CH IN MIC Gain:Max [-60dBu] ST CH IN MIC Gain:Max [-60dBu] Reference Specifications 81 For details of products, please contact your nearest Yamaha representative or the authorized distributor listed below. Pour plus de détails sur les produits, veuillez-vous adresser à Yamaha ou au distributeur le plus proche de vous figurant dans la liste suivante. Die Einzelheiten zu Produkten sind bei Ihrer unten aufgeführten Niederlassung und bei Yamaha Vertragshändlern in den jeweiligen Bestimmungsländern erhältlich. Para detalles sobre productos, contacte su tienda Yamaha más cercana o el distribuidor autorizado que se lista debajo. NORTH AMERICA CANADA Yamaha Canada Music Ltd. [. . . ]

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN DOWNLOAD VON GEBRAUCHSANLEITUNG YAMAHA MG206C-MG166CX-MG166C

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter…
DieBedienungsAnleitung kann in keiner Weise dafür verantwortlich gemacht werden, dass gesuchte Dokumente nicht verfügbar, unvollständig oder in einer fremden Sprach verfasst sind, oder wenn Produkt oder Sprache nicht der Beschreibung entsprechen. DieBedienungsAnleitung bietet keinerlei Übersetzungsdienste an.

Wenn Sie die Bedingungen akzeptieren, klicken Sie auf "Das Benutzerhandbuch herunterladen" am Ende dieses Vertrages, der Download von Handbuch YAMAHA MG206C-MG166CX-MG166C startet dann.

Suchen Sie nach einem Bedienungsanleitung

 

Copyright © 2015 - DieBedienungsAnleitung - Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer

flag