Bedienungsanleitung YAMAHA MOXF6/MOXF8 EDITOR

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter… VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Gesponsorte Links

Falls dieses Dokument mit den von Ihnen gesuchten Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Ausstattungen und Form übereinstimmt, laden Sie es jetzt herunter. Lastmanuals ermöglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zum YAMAHA MOXF6/MOXF8 EDITOR Benutzerhandbuch Wir hoffen die YAMAHA MOXF6/MOXF8 EDITOR Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.

DieBedienungsAnleitung-Hilfe zum Download von YAMAHA MOXF6/MOXF8 EDITOR.


YAMAHA MOXF6/MOXF8 EDITOR : Laden Sie die komplette Bedienungsanleitung herunter (12712 Ko)

Sie können sich auch noch diese Handbücher, die sich auf Ihr Produkt beziehen, herunterladen:

   YAMAHA MOXF6/MOXF8 EDITOR INSTALLATION GUIDE (386 ko)
   YAMAHA MOXF6/MOXF8 EDITOR (9917 ko)
   YAMAHA MOXF6/MOXF8 EDITOR INSTALLATION GUIDE (200 ko)

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung YAMAHA MOXF6/MOXF8 EDITOR

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] MOXF6/MOXF8 Editor Bedienungsanleitung Inhalt Was ist MOXF6/MOXF8 Editor?. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2 Datenstruktur von MOXF6/MOXF8 Editor . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3 Starten von MOXF6/MOXF8 Editor (VST-Version) . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4 Editor MOXF6/MOXF8 im Gebrauch – ein Beispiel. . . . . . . . . . . . . . . . 7 MOXF6/MOXF8 Editor-Fenster. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13 Bedienungsgrundlagen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33 Menü . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35 Tipps. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51 • Aufnehmen auf Cubase-MIDI-Spuren mit MOXF6/MOXF8 Editor VST • Aufnehmen/Bearbeiten der Arpeggio-Wiedergabe als MIDI-Daten in Cubase Fehlerbehebung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 57 • Das Kopieren kommerziell erhältlicher Sequenzerdaten und/oder digitaler Audiodateien ist nur für den Privatgebrauch zulässig. • Die Software sowie diese Bedienungsanleitung sind Eigentum der Yamaha Corporation und urheberrechtlich geschützt. • Das Kopieren der Software und die Vervielfältigung dieser Bedienungsanleitung als Ganzes oder in Teilen sind nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung des Herstellers erlaubt. [. . . ] Zeigt an, dass die globalen Bearbeitungen noch nicht gespeichert wurden. Diese Anzeige erscheint, wenn Sie den Global-Store-Vorgang ausführen (Seite 46). Zeigt an, dass die Parameterbearbeitungen noch nicht als Datei gespeichert wurden. HINWEIS Diese Anzeigen, „V“, „M“, „G“ und „F“, sind mit den kleinen Quadraten in der oberen rechten Ecke der Felder „1“– „16“ und des Feldes „G“ im Mischpultbereich verknüpft. Die Anzeigen „V“, „M“ und „G“ erscheinen jeweils, wenn Sie den Voice-Store-, Mixing-Store- bzw. Die Anzeige „F“ und die kleinen Quadrate in der oberen rechten Ecke des Feldes „G“ im Mischpultbereich verschwinden nur, wenn Sie den File-Save-Vorgang ausführen. Sämtliche Anzeigen und die kleinen Quadrate verschwinden, wenn Sie den File-Save-Vorgang ausführen. Global Settings Diese Parameterkategorie, die durch Auswählen der Zeile „G“ im Mischpultbereich ausgerufen wird, besteht aus den folgenden Unterkategorien. Controller Assign Durch Klicken auf diesen Eintrag im Parameterkategoriebereich werden die Controller-Assign-Parameter im Einzelparameterbereich aufgerufen. MOXF6/MOXF8 Editor – Bedienungsanleitung 29 MOXF6/MOXF8 Editor-Fenster: Wenn Voice/Song/Pattern auf „Song“ oder „Pattern“ eingestellt ist (Einzelparameterbereich) Multi Common Diese Parameterkategorie, die durch Auswählen der Zeile „G“ im Mischpultbereich ausgerufen wird, besteht aus den folgenden Unterkategorien. Effect Durch Klicken auf diesen Eintrag im Parameterkategoriebereich werden die Effektparameter im Einzelparameterbereich aufgerufen. Master FX/EQ (Master-Effekt/-EQ) Durch Klicken auf diesen Eintrag im Parameterkategoriebereich werden die Parameter für den MasterEffekt und -EQ im Einzelparameterbereich aufgerufen. Part Common Diese Parameterkategorie, die durch Auswählen einer der Zeilen „1“–„16“ im Mischpultbereich ausgerufen wird, besteht aus den folgenden Unterkategorien. General Durch Klicken auf diesen Eintrag wird das GENERAL-Fenster im Parameterkategoriebereich aufgerufen. In diesem Fenster können Sie die Voice-Common-Parameter wie Namen und Mixing-Part-Parameter wie Pitch, Portamento, Note/Velocity Limit und Part EQ bearbeiten. Im General-Bereich des Common-Parts können sowohl die Mixing-Part-Parameter (während der Bearbeitung erscheint oben rechts die Anzeige „M“) als auch die Voice-Common-Parameter (während der Bearbeitung erscheint oben rechts die Anzeige „V“) bearbeitet werden. Zur Unterscheidung dieser Gruppen erscheint direkt links neben den Parametern ein kleiner Punkt. ARP (Arpeggio) Durch Klicken auf diesen Eintrag im Parameterkategoriebereich werden im Einzelparameterbereich die Parameter für das dem aktuellen Part zugeordnete Arpeggio aufgerufen. Durch Klicken auf die Zeile Bank/Category/Sub/Number/Name wird das ARP-LIBRARY-Fenster aufgerufen, in dem Sie genau wie im VOICE-LIBRARY-Fenster (Seite 16) mit Hilfe der Suchfunktion Typen auswählen können. RCV/Control Set (Receive/Control Set) Durch Klicken auf diesen Eintrag wird RCV/CONTROLLER-SET-ASSIGN-Fenster im Parameterkategoriebereich aufgerufen. In diesem Fenster können Sie die Receive-Switch-Parameter des aktuellen Parts und die Controller-Set-Assign-Parameter des aktuellen Parts und der Voice bearbeiten. LFO (Low Frequency Oscillator) Durch Klicken auf diesen Eintrag im Parameterkategoriebereich werden im Einzelparameterbereich die LFO-Parameter der dem aktuellen Part zugeordneten Voice aufgerufen. Diese Parameterkategorie ist nicht verfügbar, wenn dem aktuellen Part eine Drum-Voice zugeordnet ist. Effect Durch Klicken auf diesen Eintrag im Parameterkategoriebereich werden im Einzelparameterbereich die Parameter für den Insert-Effekt des aktuellen Parts und für den System-Effekt aufgerufen, der auf alle Parts angewendet wird. Element oder Drum Key Diese Parameterkategorie wird durch Auswählen einer der Zeilen „1“–„16“ im Mischpultbereich aufgerufen. „Element“ wird angezeigt, wenn dem aktuellen Part eine Normal-Voice zugeordnet ist; „Drum Key“ wird angezeigt, wenn ihm eine Drum-Voice zugeordnet ist. Mit den Parametern dieser Kategorie können Sie die Einstellungen vornehmen, die jeweils auf die einzelnen Elemente oder Drum-Keys angewendet werden. Näheres hierzu finden Sie in den Erläuterungen zum Voice-Modus. AD Diese Parameterkategorie wird durch Auswählen der Zeile „AD“ im Mischpultbereich aufgerufen. Mit den Parametern dieser Kategorie können Sie die Einstellungen vornehmen, die im Song- oder Pattern-Modus auf den AD-Part angewendet werden. Sie enthält die folgende Unterkategorie. Effect Durch Klicken auf diesen Eintrag im Parameterkategoriebereich werden im Einzelparameterbereich die Parameter für den Effekt aufgerufen, der auf den AD-Part des Song- oder Pattern-Modus angewendet wird. MOXF6/MOXF8 Editor – Bedienungsanleitung 30 MOXF6/MOXF8 Editor-Fenster: Unterer Bereich Unterer Bereich 1 3 4 5 2 6 7 8 1 Controller-Set-Status In diesem Bereich wird angezeigt, welcher Controller am MOXF6/MOXF8-Instrument als Steuerquelle des Controller-Sets verwendet wird. 2 1 3 1 Part Zeigt den aktuellen Part an. 2 Steuerquelle (Controller) Zeigt die sechs Controller an, die im Controller-Set als Quelle dienen. Die Abkürzungen für die Controller lauten wie folgt: Anzeige PB MW AT FC FS RB Steuerquelle Pitch-Bend-Rad Modulationsrad After Touch (Tastatur) Foot Controller (Fußregler) Foot Switch (Fußschalter) Ribbon Controller Anzeige BC AS1 AS2 FC2 AF1 AF2 Steuerquelle Breath Controller (Blaswandler) Drehregler ASSIGN 1 Drehregler ASSIGN 2 Foot Controller 2 Taste ASSIGNABLE FUNCTION 1 Taste ASSIGNABLE FUNCTION 2 3 Ein-/Aus-Status Wenn eine Anzeige leuchtet, ist der entsprechenden Quelle (dem entsprechenden Controller) eine bestimmte Funktion (ein bestimmtes Ziel) zugewiesen. Wenn eine Anzeige nicht leuchtet, ist der entsprechenden Quelle (Controller) keine Funktion zugewiesen. 2 Quick Setup, USB I/O Mode, Direct Monitor, Local Ctrl Auf dem MOXF6/MOXF8 können bis zu 6 Parametereinstellungen für die Computer-Verbindung als Quick-Setups gespeichert werden. Die gespeicherten Quick-Setups können aus dem Quick-SetupBereich dieses Editors sowie über die Taste [QUICK SETUP] des MOXF6/MOXF8 aufgerufen werden. HINWEIS Dieser Editor kann nicht jedes Setup bearbeiten oder speichern. Von den im Quick-Setup enthaltenen Parametern können Sie anhand der Anzeigen den Status von „USB I/O Mode“, „Direct Monitor“ und „Local Ctrl“ überprüfen. Wenn Sie auf diese Anzeigen klicken, können Sie diese Parameter auch bearbeiten. MOXF6/MOXF8 Editor – Bedienungsanleitung 31 MOXF6/MOXF8 Editor-Fenster: Unterer Bereich 3 Quick-Edit-Drehregler In diesem Bereich können Sie diejenigen Parameter einstellen, die den Drehreglern auf dem Bedienfeld des MOXF6/MOXF8 zugewiesen sind. 1 2 1 Schaltflächen [TONE 1]/[TONE 2]/[TONE 3]/[VOL/PAN] und Drehregler 1 – 4 Durch Klicken auf [TONE 1]/[TONE 2]/[TONE 3]/[VOL/PAN] wählen Sie die Gruppe der Funktionen aus, die den vier Reglern rechts zugewiesen sind. Sie können auf jeden der vier Regler klicken, um den Wert der zugewiesenen Funktion einzustellen. 2 Schaltflächen [EQ]/[EFFECT]/[ARP] und Drehregler 5 – 8 Durch Klicken auf [EQ]/[EFFECT]/[ARP] wählen Sie die Gruppe der Funktionen aus, die den vier Reglern rechts zugewiesen sind. [. . . ] Bearbeiten Sie in einem solchen Fall die MIDI-Events wie in Schritt 5 beschrieben. HINWEIS 5. Bearbeiten Sie die MIDI-Events des aufgezeichneten Arpeggios. Wählen Sie in Cubase die MIDI-Spur mit den aufgenommenen Events aus, und wählen Sie dann [MIDI]  [Open Key Editor] aus dem Menü, um das Key-Editor-Fenster aufzurufen. Bearbeiten Sie in diesem Fenster die MIDI-Events der Arpeggio-Wiedergabe. Näheres zum Key-Editor-Fenster finden Sie im Cubase-Handbuch. Key-Editor-Fenster MOXF6/MOXF8 Editor – Bedienungsanleitung 54 Tipps MIDI-Rückecho von Cubase und lokale Steuerung des Instruments Cubase sendet vom angeschlossenen MIDI-Instrument empfangene MIDI-Events gleichzeitig an das Instrument zurück. [. . . ]

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN DOWNLOAD VON GEBRAUCHSANLEITUNG YAMAHA MOXF6/MOXF8 EDITOR

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter…
DieBedienungsAnleitung kann in keiner Weise dafür verantwortlich gemacht werden, dass gesuchte Dokumente nicht verfügbar, unvollständig oder in einer fremden Sprach verfasst sind, oder wenn Produkt oder Sprache nicht der Beschreibung entsprechen. DieBedienungsAnleitung bietet keinerlei Übersetzungsdienste an.

Wenn Sie die Bedingungen akzeptieren, klicken Sie auf "Das Benutzerhandbuch herunterladen" am Ende dieses Vertrages, der Download von Handbuch YAMAHA MOXF6/MOXF8 EDITOR startet dann.

Suchen Sie nach einem Bedienungsanleitung

 

Copyright © 2015 - DieBedienungsAnleitung - Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer

flag