Bedienungsanleitung YAMAHA PM5DV2

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter… VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Gesponsorte Links

Falls dieses Dokument mit den von Ihnen gesuchten Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Ausstattungen und Form übereinstimmt, laden Sie es jetzt herunter. Lastmanuals ermöglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zum YAMAHA PM5DV2 Benutzerhandbuch Wir hoffen die YAMAHA PM5DV2 Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.

DieBedienungsAnleitung-Hilfe zum Download von YAMAHA PM5DV2.


YAMAHA PM5DV2 : Laden Sie die komplette Bedienungsanleitung herunter (3968 Ko)

Sie können sich auch noch diese Handbücher, die sich auf Ihr Produkt beziehen, herunterladen:

   YAMAHA PM5DV2 (4038 ko)

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung YAMAHA PM5DV2

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] PM5DV2/DSP5D Editor Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung Besondere Hinweise · Die Yamaha Corporation besitzt das ausschließliche Urheberrecht an dieser Software und diesem Handbuch. · Das Kopieren der Software und die Vervielfältigung dieser Bedienungsanleitung als Ganzes oder in Teilen sind nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung des Herstellers erlaubt. · Das Kopieren kommerziell vertriebener Sequenzerdaten und/oder digitaler Audiodateien ist nur für den Privatgebrauch zulässig. · Yamaha übernimmt keinerlei Garantie hinsichtlich der Nutzung dieser Software und der dazugehörigen Dokumentation und kann nicht für die Folgen der Nutzung von Handbuch und Software verantwortlich gemacht werden. [. . . ] 26). 31 PM5DV2/DSP5D Editor ­ Bedienungsanleitung EQUALIZER 2 1 7 6 3 9 8 4 5 K J L M A EQ-Graph N Hier wird die ungefähre Charakteristik des EQs für den aktuell ausgewählten Kanal angezeigt. B FLAT Mit dieser Schaltfläche werden die Pegel aller Bänder auf 0, 0 dB zurückgesetzt. CQ D F-Regler (Grenz-/Mittenfrequenz) E GAIN Mit diesen Reglern werden für jedes Band die Werte für Güte, Mittenfrequenz und Anhebung/Absenkung eingestellt. F (LOW-Niveaufilter) Wenn diese Schaltfläche eingeschaltet ist, wird der LOW EQ auf Kuhschwanzcharakteristik (Niveauregelung) geschaltet (der Regler Q im LOW EQ verschwindet). G HPF (High Pass Filter, Hochpassfilter) Wenn diese Schaltfläche eingeschaltet ist, funktioniert der LOW EQ als Hochpassfilter. Der Q-Regler des LOW EQ verschwindet, und der GAIN-Regler wird verwendet, um das Hochpassfilter ein- oder auszuschalten. H (HIGH-Niveaufilter) Wenn diese Schaltfläche eingeschaltet ist, wird der HIGH EQ auf Kuhschwanzcharakteristik (Niveauregelung) geschaltet (der Regler Q im HIGH EQ verschwindet). I LPF (Low Pass Filter) Wenn diese Schaltfläche eingeschaltet ist, arbeitet der HIGH EQ als Tiefpassfilter. Der Q-Regler des HIGH EQ verschwindet, und der GAIN-Regler wird verwendet, um das Tiefpassfilter ein- oder auszuschalten. J ON (Ein/Aus) Schaltet die Klangregelung (EQ; Equalizer) ein/aus. K LIBRARY Ruft die Seite OUTPUT EQ des LIBRARY-Fensters auf. 32 PM5DV2/DSP5D Editor ­ Bedienungsanleitung L TYPE I/TYPE II (EQ-Typ) Wählt entweder TYPE I (ein gleichwertiger Algorithmus zu dem EQ in der früheren 02R-Serie) oder TYPE II (ein neu entwickelter Algorithmus) als EQ-Typ. M EQ LINK GROUP Wählt die EQ-Verknüpfungsgruppe (A­F) aus, zu der der Kanal gehört. N UPPER/LOWER Schaltet die vier Bänder, die durch die Regler 3­9 eingestellt werden, zwischen LOWER (1 LOW­4 HIGH) und UPPER (5 LOW­8 HIGH) um. DELAY Diese Funktion entspricht genau der Delay-Funktion der Eingangskanäle ( S. 28). DCA GROUP / MUTE GROUP / SAFE 1 2 3 A DCA GROUP Wählt die DCA-Gruppe (7/8) aus, zu der der MIX-Kanal gehört. B MUTE-GRUPPE Wählt die DCA-Gruppe (1/-8) aus, zu der der MIX-Kanal gehört. C RECALL SAFE / MUTE SAFE Diese schalten Recall Safe und Mute Safe für den MIX-Kanal ein und aus. 33 PM5DV2/DSP5D Editor ­ Bedienungsanleitung Pan / Fader A TO ST (To Stereo) Dies ist ein Ein-/Ausschalter für das Signal, das vom MIX-Kanal zum STEREO-Bus gesendet wird. Die Schaltfläche PRE darunter wählt PRE (direkt vor der MIX-Taste [ON]) oder POST (direkt hinter der MIX-Taste [ON]) als den Abgriffpunkt, von dem aus das Signal vom MIX-Kanal zum STEREO-Bus gesendet wird. B TO ST PAN (To Stereo Pan) Stellt das Panorama des vom MIX-Kanal an den STEREO-Bus gesendeten Signals ein. C LCR 1 Schaltet den LCR-Modus der einzelnen Kanäle ein oder aus. Wenn dies für einen Kanal eingeschaltet wird, können Sie den Regler TO ST PAN (2) benutzen, um gleichzeitig den Signalpegel zu regeln, der an die STEREO L/R-Kanäle und den CENTER-Kanal gesendet wird. D CSR (Center Side Ratio; Mitte-Seite-Verhältnis) 2 Dieser stellt das Pegelverhältnis (0­100%) des CENTER-Kanals zu den L/R-Kanälen des STEREO-Busses ein. Um den Wert zu ändern, ziehen Sie innerhalb des Zahlenfeldes aufwärts oder abwärts. E BALANCE 3 4 5 Dies stellt das L/R-Lautstärkeverhältnis für paarig geschaltete Kanäle ein. Wird nicht angezeigt, wenn keine Paarschaltung gegeben ist. F ON (Ein) Hiermit können Sie den MIX-Kanal ein- und ausschalten. Diese Schaltfläche ist mit den MIX [ON]-Tasten im MIX-Bereich am Bedienfeld des PM5D verknüpft. G Schieberegler (Fader) Hiermit stellen Sie den Ausgangspegel des MIX-Kanals ein. Diese Schaltfläche ist mit den MIX-Encodern am Bedienfeld des PM5D verknüpft (wenn die Taste [MIX MASTER] eingeschaltet ist. Neben dem Fader befindet sich eine Pegelanzeige. 6 H CUE Diese Schaltfläche schaltet Vorhören (Cue Monitoring) des MIX-Kanalsignals ein. Diese Schaltfläche ist mit den MIX [CUE]-Tasten im MIX-Bereich am Bedienfeld des PM5D verknüpft. Wenn SOLO aktiv ist, funktioniert die Schaltfläche als SOLO-Schalter. 7 8 34 PM5DV2/DSP5D Editor ­ Bedienungsanleitung MIX to MATRIX 2 1 3 4 5 A MATRIX-Send-Pegel Dieser stellt den Send-Pegel des Signals ein, das vom MIX-Kanal an die MATRIX-Busse gesendet wird. B Paar Zeigt den Paarstatus zweier benachbarter, ungeradzahlig/geradzahlig nummerierter MATRIX-Kanäle an. Durch Klicken auf das Herzsymbol kann die Paarschaltung aktiviert/deaktiviert werden. C ON (MATRIX-Send ein/aus) Dies ist ein Ein-/Ausschalter für das Signal, das vom MIX-Kanal an den MATRIX-Bus gesendet wird. D POINT (Abgriffpunkt) Wählt den Punkt, von dem aus das Signal vom MIX-Kanal zum MATRIX-Bus gesendet wird. Sie können wählen zwischen PRE FADER (direkt vor dem Fader), POST FADER (direkt nach dem Fader) und POST ON (direkt nach der MIX-Taste [ON]). E CH to MIX POST POINT Hier wählen Sie POST ON oder POST TO ST als den Post-Abgriffpunkt des Signals, das von allen Eingangskanälen an den momentan ausgewählten MIX-Bus gesendet wird. 35 PM5DV2/DSP5D Editor ­ Bedienungsanleitung Falls ein MATRIX-Kanal ausgewählt ist CHANNEL SELECT (Kanalauswahl) Außer der Tatsache, dass Ihre Bearbeitung einen MATRIX-Kanal betrifft, und dass INPUT PATCH durch OUTPUT PATCH ersetzt ist, entspricht die Bedienung genau der für einen Eingangskanal ( S. 22). COMPRESSOR Außer der Tatsache, dass die COMP LINK GROUP A­H ist, und dass die Art des auszuwählenden Signals für Key-In verschieden sind, entspricht dieser dem Kompressor für einen Eingangskanal ( S. 25). INSERT Außer der Tatsache, dass die auswählbaren Insert-Punkte verschieden sind, entspricht die Bedienung genau der für die Insert-Einstellungen für einen Eingangskanal ( S. 26). EQUALIZER Außer der Tatsache, dass es keine LOWER/UPPER-Schaltfläche gibt, und dass die EQ LINK-Gruppen G/H heißen, entspricht dieser der Klangregelung für einen MIX-Kanal ( S. 32). DELAY Diese Funktion entspricht genau der Delay-Funktion eines Eingangskanals ( S. 28). DCA GROUP / MUTE GROUP / SAFE Diese Einstellungen entsprechen denen für DCA-Gruppe / Mute-Gruppe / Safe eines MIX-Kanals ( S. 33). 36 PM5DV2/DSP5D Editor ­ Bedienungsanleitung Pan / Fader A BALANCE 1 2 Dies stellt das L/R-Lautstärkeverhältnis für paarig geschaltete Kanäle ein. Wird nicht angezeigt, wenn keine Paarschaltung gegeben ist. B ON (Ein) Hier wird der MATRIX-Kanal ein-/ausgeschaltet. [. . . ] Wenn die Schaltfläche AUTO BYPASS eingeschaltet ist, wird das Delay automatisch umgangen, wenn Sie ein Signal auf den Cue-Bus schalten. K CUE LEVEL Stellt den Ausgangspegel des Cue-Signals ein. L CUE OUT Schaltet die Cue-Ausgabe ein/aus. 81 PM5DV2/DSP5D Editor ­ Bedienungsanleitung Port-Trim-Fenster PM5D Editor besitzt kein entsprechendes Fenster. Hier können Sie eine Feineinstellung der AD-Ein-/Ausgangsverstärkung (Gain) durchführen. Stellen Sie die Verstärkung der angegebenen, analogen Ein-/Ausgänge je nach Ihren Anforderungen ein. Die Einstellung erfolgt in Schritten von 0, 1 dB bei Eingangs-Ports, und in Schritten von 0, 01 dB für Ausgangs-Ports. [. . . ]

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN DOWNLOAD VON GEBRAUCHSANLEITUNG YAMAHA PM5DV2

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter…
DieBedienungsAnleitung kann in keiner Weise dafür verantwortlich gemacht werden, dass gesuchte Dokumente nicht verfügbar, unvollständig oder in einer fremden Sprach verfasst sind, oder wenn Produkt oder Sprache nicht der Beschreibung entsprechen. DieBedienungsAnleitung bietet keinerlei Übersetzungsdienste an.

Wenn Sie die Bedingungen akzeptieren, klicken Sie auf "Das Benutzerhandbuch herunterladen" am Ende dieses Vertrages, der Download von Handbuch YAMAHA PM5DV2 startet dann.

Suchen Sie nach einem Bedienungsanleitung

 

Copyright © 2015 - DieBedienungsAnleitung - Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer

flag