Bedienungsanleitung YAMAHA VERSITY300-2004

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter… VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Gesponsorte Links

Falls dieses Dokument mit den von Ihnen gesuchten Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Ausstattungen und Form übereinstimmt, laden Sie es jetzt herunter. Lastmanuals ermöglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zum YAMAHA VERSITY300-2004 Benutzerhandbuch Wir hoffen die YAMAHA VERSITY300-2004 Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.

DieBedienungsAnleitung-Hilfe zum Download von YAMAHA VERSITY300-2004.


YAMAHA VERSITY300-2004 : Laden Sie die komplette Bedienungsanleitung herunter (3192 Ko)

Sie können sich auch noch diese Handbücher, die sich auf Ihr Produkt beziehen, herunterladen:

   YAMAHA VERSITY300-2004 (3043 ko)

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung YAMAHA VERSITY300-2004

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] BEDIENUNGSANLEITUNG VP300 1S6-F8199-G0 GAU04576 Vorwort Willkommen in der Motorradwelt von Yamaha!Sie besitzen nun einen VP300, der mit jahrzehntelanger Erfahrung sowie neuester YAMAHA-Technologie entwickelt und gebaut wurde. Daraus resultiert ein hohes Maß an Qualität und die sprichwörtliche YAMAHA-Zuverlässigkeit. Damit Sie alle Vorzüge dieses Motorrollers nutzen können, lesen Sie bitte diese Bedienungsanleitung sorgfältig durch. [. . . ] Abdeckung D 6 6-6 REGELMÄSSIGE WARTUNG UND KLEINERE REPARATUREN 1 1 2 3 ZAUM0584 ZAUM0427 ZAUM0428 1 2 1. Scheinwerfer-Steckverbinder 6 Verkleidungsteil A Verkleidungsteil abnehmen 1. Die Fußmatte auf beiden Seiten des Motorrollers nach oben ziehen. Den Scheinwerfer-Steckverbinder und den Blinkerkabel-Steckverbinder abziehen. Den Scheinwerfer-Steckverbinder und den Blinkerkabel-Steckverbinder anschließen. Das Verkleidungsteil in die ursprüngliche Lage bringen und dann festschrauben. Die Fußmatten in die ursprüngliche Lage bringen. 6-7 REGELMÄSSIGE WARTUNG UND KLEINERE REPARATUREN 1 1 2 1 2 ZAUM0429 ZAUM0435 ZAUM0430 1. Die Fußmatte auf beiden Seiten des Motorrollers nach oben ziehen. 2. Die Schrauben auf beiden Seiten des Motorrollers abschrauben und dann das Verkleidungsteil abnehmen. Verkleidungsteil montieren 1. Das Verkleidungsteil in die ursprüngliche Lage bringen und dann festschrauben. Die Fußmatten in die ursprüngliche Lage bringen. 6 6-8 REGELMÄSSIGE WARTUNG UND KLEINERE REPARATUREN 1 2 1 2 ZAUM0432 ZAUM0433 ZAUM0434 1 2 1. Die Abdeckung losschrauben und dann, wie in der Abbildung gezeigt, nach hinten abziehen. Die Abdeckung in die ursprüngliche Lage bringen und dann festschrauben. Die Abdeckung in die ursprüngliche Lage bringen und dann festschrauben. Abdeckung B Abdeckung abnehmen Die Abdeckung losschrauben und dann, wie in der Abbildung gezeigt, abziehen. Abdeckung montieren Die Abdeckung in die ursprüngliche Lage bringen und dann festschrauben. 6-9 REGELMÄSSIGE WARTUNG UND KLEINERE REPARATUREN 1 1 1 ZAUM0435 ZAUM0436 ZAUM0437 1. Die Fußmatte in die ursprüngliche Lage bringen. Abdeckung D Abdeckung abnehmen Die Abdeckung, wie in der Abbildung gezeigt, abziehen. 6 Abdeckung montieren Die Abdeckung in die ursprüngliche Lage bringen. 6-10 REGELMÄSSIGE WARTUNG UND KLEINERE REPARATUREN 1 GAU03620 2 Zündkerze prüfen Eine ordnungsgemäße Funktion des Motors wird wesentlich von Funktion und Zustand der Zündkerze mitbestimmt. Da Verbrennungswärme und Ablagerungen die Funktionstüchtigkeit der Kerze im Laufe der Zeit vermindern, muß die Zündkerze in den empfohlenen Abständen gemäß Wartungsund Schmiertabelle herausgenommen und geprüft werden. Der Zustand der Zündkerze erlaubt Rückschlüsse auf den Zustand des Motors. 1 ZAUM0585 ZAUM0438 1. Zündkerze 6 Abdeckung E Abdeckung abnehmen Die Abdeckung losschrauben und dann, wie in der Abbildung gezeigt, abziehen. Abdeckung montieren Die Abdeckung in die ursprüngliche Lage bringen und dann festschrauben. Zündkerze ausbauen 1. Den Zündkerzenstecker abziehen. 6-11 REGELMÄSSIGE WARTUNG UND KLEINERE REPARATUREN 1 Zündkerze prüfen 1. Die Verfärbung des Zündkerzen-Isolatorfußes prüfen. [. . . ] Diese können beim Motorroller zu Kupplungsrutschen und Leistungsminderung führen. 8 8-1 TECHNISCHE DATEN Getriebeöl Bauart Gesamtmenge Kühlsystem-Fassungsvermögen (einschließlich aller Kanäle) Luftfilter Kraftstoff Empfohlener Kraftstoff Tankvolumen (Gesamtinhalt) Vergaser Typ / Menge Hersteller Zündkerzen Typ / Hersteller Zündkerzen-Elektrodenabstand Kupplungsbauart Kraftübertragung Primärantrieb Primärübersetzung Sekundärantrieb Sekundärübersetzung Getriebe Betätigung Fahrwerk Rahmenbauart Lenkkopfwinkel ((Grad)) Nachlauf Stahlschleifenrohr-Unterbau 26° 90 mm 8-2 Schrägzahnrad 40/15 (2, 666) Schrägzahnrad 37/12 (3, 083) Keilriemen-Automatik Zentrifugale Automatik Räder Vorn Bauart Dimension Hinten Bauart Dimension Gußrad 14 × MT 4, 00 Gußrad 14 × MT 2, 75 DR8EA / NGK 0, 6­0, 7 mm Trocken, zentrifugale Automatik TK5SE × 1 TK Bleifreies Normalbenzin 10, 9 L Motoröl SAE 10W30 (API SE) 0, 25 L 1, 6 L Naßfilter-Einsatz Reifen Vorn Bauart Dimension Hersteller/Typ Hinten Bauart Dimension Hersteller/Typ Max. Gesamtzuladung* Luftdruck (kalte Reifen): Bis 90 kg* Vorn Hinten 90 kg­160 kg Belastung* Vorn Hinten 160 kg­Maximale Belastung* Vorn Hinten 190 kPa (1, 9 kgf/cm2, 1, 9 bar) 220 kPa (2, 2 kgf/cm2, 2, 2 bar) 180 kPa (1, 8 kgf/cm2, 1, 8 bar) 200 kPa (2, 0 kgf/cm2, 2, 0 bar) 180 kPa (1, 8 kgf/cm2, 1, 8 bar) 190 kPa (1, 9 kgf/cm2, 1, 9 bar) Schlauchlos-Reifen 150/70-14 66P MICHELIN /PILOT CITY TL 202 Kg Schlauchlos-Reifen 120/80-14 58P MICHELIN / PILOT CITY TL 8 *Summe aus Fahrer, Beifahrer, Gepäck und Zubehör TECHNISCHE DATEN Bremsanlage Vorn Bauart Betätigung Bremsflüssigkeitssorte Hinten Bauart Betätigung Bremsflüssigkeitssorte Radaufhängung Vorderradfederung Hinterradfederung Stoßdämpfer Teleskopgabelart Bauart des HinterradStoßdämpfers Federweg Hub des Vorderrads Hub des Hinterrads 108 mm 120 mm Transistorzündung WS-Magnetzünder CS- Scheinwerfer Einscheibenbremse Handbremshebel (rechts) DOT 4 Einscheibenbremse Mit der linken Hand DOT 4 Teleskopgabel Motorschwinge hydraulisch gedämpfte Teleskopgabel mit Spiralfedern hydraulisch gedämpfte Teleskopgabel mit Spiralfedern Lampen (Spannung/Watt × Quantität) Scheinwerfer Standlicht vorn Rücklicht/Bremslicht Blinker Vorn Hinten Fernlicht-Kontrolleuchte Blinker-Kontrolleuchte Scheinwerfer-Kontrolleuchte Sicherungen Hauptsicherung Zusatzsicherung Scheinwerfersicherung Kühlerlüftersicherung Signalanlagensicherung Zündungssicherung Nebenverbrauchersicherung (Anschluß vorn) Reservesicherung (× Quantität) Halogenlampe 12 V, 35 W/35 W × 2 12 V, 5 W × 2 12 V, 5 W/21 W × 2 12 V, 21 W × 2 12 V, 10 W × 2 LED LED LED 30 A 3A 15 A 15 A 15 A 7, 5 A 3A 30 A × 1, 15 A × 1, 7, 5 A × 1 8 Elektrische Anlage Art des Zündsystems Lichtmaschine Batterie Typ Bezeichnung (Spannung/Kapazität) F9-12B 12 V / 9 Ah 8-3 TECHNISCHE DATEN GAU04513 Umrechnungstabelle CS-04G Umrechnungstabelle SI-Maßsystem in englisches Zoll-Maßsystem SI-Einheit m·kgf m·kgf cm·kgf cm·kgf kg g km/h km m m cm mm cc (cm3) cc (cm3) L (liter) L (liter) kg/mm kgf/cm2 °C UmwandlungsKoeffizient Englische Einheit ft·lbf in·lbf ft·lbf in·lbf lb oz mi/h mi ft yd in in oz (IMP liq. ) cu·in qt (IMP liq. ) gal (IMP liq. ) lb/in psi (lbf/in2) °F In dieser Betriebsanleitung werden bei der Angabe von technischen Daten grundsätzlich die metrischen bzw. Zum Umwandeln von Angaben des SI-Maßsystems in Größen des englischen Zoll-Maßsystems die nebenstehende Umrechnungstabelle benützen. Beispiel: SI-Angabe UmwandlungsKoeffizient × 0, 03937 = Zoll-Angabe Länge Drehmoment × 7, 233 × 86, 794 × 0, 0723 × 0, 8679 × 2, 205 × 0, 03527 × 0, 6214 × 0, 6214 × 3, 281 × 1, 094 × 0, 3937 × 0, 03937 × 0, 03527 × 0, 06102 × 0, 8799 × 0, 2199 × 55, 997 × 14, 2234 × 1, 8 + 32 Gewicht Geschwindigkeit 2 mm 0, 08 in Volumen Verschiedenes 8 8-4 KUNDENINFORMATION Eintragungsfelder für Identifizierungsnummern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . [. . . ]

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN DOWNLOAD VON GEBRAUCHSANLEITUNG YAMAHA VERSITY300-2004

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter…
DieBedienungsAnleitung kann in keiner Weise dafür verantwortlich gemacht werden, dass gesuchte Dokumente nicht verfügbar, unvollständig oder in einer fremden Sprach verfasst sind, oder wenn Produkt oder Sprache nicht der Beschreibung entsprechen. DieBedienungsAnleitung bietet keinerlei Übersetzungsdienste an.

Wenn Sie die Bedingungen akzeptieren, klicken Sie auf "Das Benutzerhandbuch herunterladen" am Ende dieses Vertrages, der Download von Handbuch YAMAHA VERSITY300-2004 startet dann.

Suchen Sie nach einem Bedienungsanleitung

 

Copyright © 2015 - DieBedienungsAnleitung - Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer

flag