Bedienungsanleitung YAMAHA VERSITY300-2005

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter… VERGESSEN SIE NICHT DIE BEDIENUNGSANLEITUNG VOR DEM KAUF ZU LESEN!!!

Gesponsorte Links

Falls dieses Dokument mit den von Ihnen gesuchten Bedienungsanleitungen, Handbüchern, Ausstattungen und Form übereinstimmt, laden Sie es jetzt herunter. Lastmanuals ermöglicht Ihnen einen schnellen und einfachen Zugang zum YAMAHA VERSITY300-2005 Benutzerhandbuch Wir hoffen die YAMAHA VERSITY300-2005 Bedienungsanleitung ist hilfreich für Sie.

DieBedienungsAnleitung-Hilfe zum Download von YAMAHA VERSITY300-2005.


YAMAHA VERSITY300-2005 : Laden Sie die komplette Bedienungsanleitung herunter (3623 Ko)

Sie können sich auch noch diese Handbücher, die sich auf Ihr Produkt beziehen, herunterladen:

   YAMAHA VERSITY300-2005 (3620 ko)

Handbuch Zusammenfassung: Gebrauchsanweisung YAMAHA VERSITY300-2005

Detaillierte Anleitungen zur Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.

[. . . ] BEDIENUNGSANLEITUNG VP300 1S6-F8199-G1 VORWORT GAU10110 Willkommen in der Motorradwelt von Yamaha!Sie besitzen nun eine VP300, die mit jahrzehntelanger Erfahrung sowie neuester Yamaha-Technologie entwickelt und gebaut wurde. Daraus resultiert ein hohes Maß an Qualität und die sprichwörtliche Yamaha-Zuverlässigkeit. Damit Sie alle Vorzüge dieser VP300 nutzen können, lesen Sie bitte diese Bedienungsanleitung sorgfältig durch. [. . . ] 6-2 10 20 30 40 JAHRESKONTROLLE NR. PRÜFPUNKT KONTROLLE ODER WARTUNGSARBEIT 2 Zündkerze 6 6 * Vorderradbremse Bei Abnutzung bis zum Grenzwert Bei Abnutzung bis zum Grenzwert REGELMÄSSIGE WARTUNG UND KLEINERE REPARATUREN NR. PRÜFPUNKT KONTROLLE ODER WARTUNGSARBEIT STAND DES KILOMETERZÄHLERS (× 1000 km) 1 8 * Bremsschläuche 9 * Räder · Auf Risse oder Beschädigung kontrollieren. · Rundlauf prüfen und auf Beschädigung kontrollieren. · · · · Profiltiefe prüfen und auf Beschädiung kontrollieren. 10 20 30 40 JAHRESKONTROLLE Alle 4 Jahre 10 * Reifen 11 * Radlager · Das Lager auf Lockerung oder Beschädigung kontrollieren. · Das Spiel des Lagers kontrollieren und die Lenkung auf Schwergängigkeit prüfen. 12 * Lenkungslager 6 13 * Fahrgestellhalterungen 14 Seitenständer, Hauptständer Alle 20000 km · Sicherstellen, daß alle Muttern und Schrauben richtig festgezogen sind. · Funktion prüfen und die Stoßdämpfer auf Öllecks kontrollieren. (Siehe Seite 3-3. ) 15 * Seitenständerschalter 16 * Teleskopgabel 17 * Federbeine 18 * Vergaser 19 Motoröl Wenn die Ölwechsel-Intervallanzeige aufleuchtet (alle 3000 km) Alle 3000 km · Den Ölstand kontrollieren und das Fahrzeug auf Öllecks prüfen. PRÜFPUNKT KONTROLLE ODER WARTUNGSARBEIT STAND DES KILOMETERZÄHLERS (× 1000 km) 1 20 * Ölsieb 21 * Kühlsystem · Reinigen. · Den Kühlflüssigkeitsstand kontrollieren und das Fahrzeug auf Kühlflüssigkeitslecks prüfen. 22 Achsgetriebeöl · Fahrzeug auf Öllecks kontrollieren. Alle 20000 km 10 20 30 40 JAHRESKONTROLLE Alle 3 Jahre 23 * Keilriemen Vorderrad- und Hinter24 * rad-Bremslichtschalter 25 Sich bewegende Teile und Seilzüge Gasdrehgriffgehäuse und Seilzug Lichter, Signale und Schalter 6 GAUM2070 26 * 27 * HINWEIS: G Der Luftfiltereinsatz muß bei übermäßig feuchtem oder staubigem Einsatz häufiger gereinigt bzw. G Wartung der hydraulische Bremsanlage · Regelmäßig den Bremsflüssigkeitsstand prüfen, ggf. · Bremsschläuche bei Beschädigung oder Rißbildung, spätestens jedoch alle vier Jahre erneuern. 6-4 REGELMÄSSIGE WARTUNG UND KLEINERE REPARATUREN GAU18711 Verkleidungsteile und Abdeckungen abnehmen und montieren Die abgebildeten Abdeckungen und Verkleidungsteile müssen für manche in diesem Kapitel beschriebenen Wartungs- und Reparaturarbeiten abgenommen werden. Für die Demontage und Montage der einzelnen Abdeckungen und Verkleidungsteile sollte jeweils auf die nachfolgenden Abschnitte zurückgegriffen werden. 1 ZAUM0422 1 ZAUM0424 1. Abdeckung C 6-5 REGELMÄSSIGE WARTUNG UND KLEINERE REPARATUREN 3. Den Scheinwerfer-Steckverbinder und den Blinker-Steckverbinder anschließen. Das Verkleidungsteil in die ursprüngliche Lage bringen und dann festschrauben. Die Fußmatten in die ursprüngliche Lage bringen. GAUM1520 1 1 2 3 ZAUM0426 1. Die Fußmatte auf beiden Seiten des Rollers nach oben ziehen. 4. Den Scheinwerfer-Steckverbinder und den Blinker-Steckverbinder abziehen. 6 ZAUM0584 1. [. . . ] Anderenfalls jeden Monat die Räder etwas verdrehen, damit die Reifen nicht ständig an derselben Stelle aufliegen und dadurch beschädigt werden. Den Schalldämpfer mit Plastiktüten so abdecken, daß keine Feuchtigkeit eindringen kann. Die Batterie an einem kühlen, trockenen Ort lagern und einmal pro Monat aufladen. Die Batterie nicht an einem übermäßig kalten oder warmen Ort (unter 0 °C [30 °F] oder über 7 7-4 TECHNISCHE DATEN Abmessungen: Gesamtlänge: 2170 mm (85. 4 in) Gesamtbreite: 765 mm (30. 1 in) Gesamthöhe: 1465 mm (57. 7 in) Sitzhöhe: 805 mm (31. 7 in) Radstand: 1480 mm (58. 3 in) Bodenfreiheit: 155 mm (6. 10 in) Mindest-Wendekreis: 1706 mm (67. 2 in) Motoröl: Sorte (Viskosität): SAE10W30 oder SAE10W40 oder SAE15W40 oder SAE20W40 oder SAE20W50 -20 -10 0 10 20 30 40 50 °C Luftfilter: Luftfiltereinsatz: Naßfiltereinsatz Kraftstoff: Empfohlener Kraftstoff: Ausschließlich bleifreies Normalbenzin Tankvolumen (Gesamtinhalt): 10. 9 L (2. 88 US gal) (2. 40 Imp. gal) Davon Reserve: 1. 9 L (0. 50 US gal) (0. 42 Imp. gal) SAE 10W-30 SAE 10W-40 SAE 15W-40 SAE 20W-40 SAE 20W-50 Vergaser: Hersteller: TEIKEI Typ × Anzahl: Y28V-1J x 1 Gewicht: Mit Öl und Kraftstoff: 174. 0 kg (384 lb) Empfohlene Motorölqualität: API Service, Sorte SE, SF, SG oder höher Motoröl-Füllmenge: Regelmäßiger Ölwechsel: 1. 20 L (1. 27 US qt) (1. 06 Imp. qt) Zündkerze(n): Hersteller/Modell: NGK/DR8EA Zündkerzen-Elektrodenabstand: 0. 6­0. 7 mm (0. 024­0. 028 in) Motor: Bauart: Flüssigkeitsgekühlter 4-Takt-Motor, SOHC Zylinderanordnung: Einzylinder, nach vorn geneigt Hubraum: 264. 0 cm³ (16. 11 cu. in) Bohrung × Hub: 71. 0 × 66. 8 mm (2. 80 × 2. 63 in) Verdichtungsverhältnis: 10. 00 :1 Startsystem: Elektrostarter Schmiersystem: Naßsumpfschmierung Kupplung: Kupplungsbauart: Fliehkraft-Automatik-Trockenkupplung Achsgetriebeöl: Sorte: SAE10W30 Sorte SE-Motoröl Füllmenge: 0. 25 L (0. 26 US qt) (0. 22 Imp. qt) 8 Kraftübertragung: Primäruntersetzungsgetriebe: schrägverzahnter Zahnradsatz Primäruntersetzungsverhältnis: 40/15 (2. 666) Sekundäruntersetzungsgetriebe: schrägverzahnter Zahnradsatz Sekundäruntersetzungsverhältnis: 37/12 (3. 083) Getriebeart: Keilriemen-Automatik Kühlsystem: Fassungsvermögen des KühlflüssigkeitsAusgleichsbehälters (bis zur MaximalstandMarkierung): 0. 40 L (0. 42 US qt) (0. 35 Imp. qt) Fassungsvermögen des Kühlers (einschließlich aller Kanäle): 1. 60 L (1. 69 US qt) (1. 41 Imp. qt) 8-1 TECHNISCHE DATEN Getriebebetätigung: Fliehkraft-Automatik Fahrgestell: Rahmenbauart: Unterzug-Stahlrohrrahmen Lenkkopfwinkel: 26. 00 ° Nachlauf: 90. 0 mm (3. 54 in) Vorderreifen: Ausführung: Schlauchlos-Reifen Dimension: 120/80-14 58P Hersteller/Typ: MICHELIN/PILOT CITY TL Hinten: 190 kPa (28 psi) (1. 90 kgf/cm²) Zuladungsbedingung: 90­160 kg (198­353 lb) Vorn: 180 kPa (26 psi) (1. 80 kgf/cm²) Hinten: 200 kPa (29 psi) (2. 00 kgf/cm²) Zuladungsbedingung: 160­202 kg (353­445 lb) vorne: 190 kPa (28 psi) (1. 90 kgf/cm²) hinten: 220 kPa (32 psi) (2. 20 kgf/cm²) Betätigung: Handbedienung (links) Empfohlene Flüssigkeit: DOT 4 Vorderrad-Federung: Bauart: Teleskopgabel Feder/Stoßdämpfer-Bauart: Spiralfeder, hydraulisch gedämpft Federweg: 108. 0 mm (4. 25 in) Hinterrad-Federung: Bauart: selbsttragende Schwinge Feder/Stoßdämpfer-Bauart: Spiralfeder, hydraulisch gedämpft Federweg: 120. 0 mm (4. 72 in) Vorderrad: Rad-Bauart: Gußrad Felgengröße: 14 x MT2. 75 Hinterreifen: Ausführung: Schlauchlos-Reifen Dimension: 150/70-14 66P Hersteller/Typ: MICHELIN/PILOT CITY TL Elektrische Anlage: Zündsystem: Transistorzündung Lichtmaschine: Drehstromgenerator mit Permanentmagnet Hinterrad: Rad-Bauart: Gußrad Felgengröße: 14 x MT4. 00 Zuladung: Max. [. . . ]

HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DEN DOWNLOAD VON GEBRAUCHSANLEITUNG YAMAHA VERSITY300-2005

DieBedienungsAnleitung bietet einen gemeinschaftlich betriebenen Tausch-, Speicher- und Suchdienst für Handbücher für den Gebrauch von Hardware und Software: Benutzerhandbücher, Bedienungsanleitungen, Schnellstartanweisungen, Technische Datenblätter…
DieBedienungsAnleitung kann in keiner Weise dafür verantwortlich gemacht werden, dass gesuchte Dokumente nicht verfügbar, unvollständig oder in einer fremden Sprach verfasst sind, oder wenn Produkt oder Sprache nicht der Beschreibung entsprechen. DieBedienungsAnleitung bietet keinerlei Übersetzungsdienste an.

Wenn Sie die Bedingungen akzeptieren, klicken Sie auf "Das Benutzerhandbuch herunterladen" am Ende dieses Vertrages, der Download von Handbuch YAMAHA VERSITY300-2005 startet dann.

Suchen Sie nach einem Bedienungsanleitung

 

Copyright © 2015 - DieBedienungsAnleitung - Alle Rechte vorbehalten.
Warenzeichen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer

flag